Skip to content
Sneakernews

3 überraschende Fakten über den adidas OZWEEGO

1. September 2021 22:22
3 überraschende Fakten über den adidas OZWEEGO

Natürlich kennt ihr, liebe Sneakerjagers, den adidas OZWEEGO und seine Silhouette. (Falls nicht, kennt ihr ihn definitiv nach diesem Beitrag). Aber kennt ihr auch seine Backstory, seine Besonderheiten und seine Bedeutsamkeit?

Was ich schon mal vorweg sagen kann, ist folgendes: Er war damals bereits ein Masterpiece und das ist er heute immer noch. Nur etwas anders. Ganz wichtig in der Entwicklung und Bekanntmachung ist ein Mann: Raf Simons (mehr Details weiter unten).

Bevor wir zu den Facts kommen und euch die Kinnlade runterfällt, solltet ihr euch bereits in Stimmung bringen und die aktuelle adidas OZWEEGO Auswahl anschauen. Dafür geht es hier entlang...


Fact 1: Der adidas Ozweego kam 1996 auf den Markt und verschwand 2000 wieder.

Hier sieht man den Ozweego von 1996, der als leichter Laufschuh auf den Market kam und bereits die 'adiPRENE-Dämpfung' im Vorfuß integriert hatte.

Diese wurde für die kommenden Modelle Ozweego 2,3 und 4 übernommen. Ozweego 2 von 1997 erhielt ein abgeändertes Obermaterial.

Die größte Veränderung fand jedoch bei dem Ozweego 3 im Jahre 1998 statt, da man zum ersten mal die berühmte Torsion in der Mittelsohle sah. Dieser spielt auch im folgenden Fact die größte Rolle:

Fact 2: Der heutige adidas Ozweego basiert auf dem Ozweego 3 von 1998

Es ist klar zu erkennen, dass der Ozweego 3 von 1998 auf dem Bild der direkte Vorfahre des heutigen Modells ist (heutige Modelle? siehe unten).

Die fast schon disrupted wirkende Sohle, die 'adiPrene-Technology' und die immer noch verwendeten Materialen aus Mesh und Wildleder haben es ebenfalls in die moderne Version geschafft.

Natürlich ist das 2020er Modell deutlich weiter entwickelt und vereint die klassischen Elemente mit dem modernen Fortschritt, was Ergonomie und Tragegefühlt angeht.

Fact 3: Raf Simons gilt mit seiner Ozweego 3 Version als Erfinder des 'chunky Sneaker' oder auch 'ugly Sneaker'

In 2013 sprühte Raf Simons den Funken, der 2018 zum Feuer werden sollte. Mit dem adidas Ozweego 3 Raf Simons gilt er als Erfinder der 'chunky' Sneaker oder auch 'ugly' Sneaker.

Dementsprechend wird er immer wieder in Verbindung mit dem Balenciaga Triple S und Yeezys 700 gebracht, die später erschienen aber auch deutlich populärer sind.

Seit 2013 bringt Raf Simons immer wieder neue Colorways und Abwandlungen raus.

Preislich liegen diese natürlich über dem Standartmodell und sind sehr beliebt auf StockX.


Eine Auswahl des modernen Ozweego und wo sie zu finden sind

€82

adidas OZWEEGO

Erhältlich bei 3 Webshops
Alle Retailer im Überblick

Natürlich gibt es noch viele weitere Colorways und es kommen stetig welche dazu. Wir von Sneakerjagers finden, dass der Ozweego durch die Backround-Infos noch mehr Value bekommt als er vorher eh schon hatte. 🙂

Um auf keinen Fall neuere Modelle zu verpassen, checke unseren Sneakerjagers Release Kalender aus, den wir jeden Tag für euch aktualisieren oder schaut mal auf unserer offiziellen Facebook Seite vorbei 🙂

Ozweego, here we go!