Skip to content

adidas Yeezy Boost 700

1 ErgebnisseSeite 1 von 1

Der adidas Yeezy Boost 700

Der adidas Yeezy Boost 700 ist nach Meinung vieler Sneakerheads der ultimative klobige "Dad"-Schuh und ist unglaublich beliebt. Charakteristisch für das Modell ist die große Zwischensohle und die Verwendung von dezenten Farben auf dem Obermaterial. Er sieht nicht nur stylisch aus, sondern ist dank der Boost-Sohle auch unglaublich bequem.

Wer hat das Yeezy 700 entworfen?

Der adidas Yeezy Boost 700 wurde von Kanye "Ye" West und adidas entworfen und während der Yeezy Season 5 Fashion Show im Februar 2017 vorgestellt.

Wann kam der adidas Yeezy Boost 700 auf den Markt?

Der erste adidas Yeezy Boost kam im August 2017 auf den Markt. In den Monaten vor der Veröffentlichung wurde bereits viel über die geleakten Bilder des Modells gesprochen, und das nicht auf positive Weise. Doch nachdem der erste Sneaker über YeezySupply veröffentlicht wurde, änderte sich die Meinung vieler Menschen. Der Hype um die Silhouette explodierte, als Chance the Rapper den Yeezy Boost 700 bei Saturday Night Live trug.

Was war der erste Yeezy Boost 700?

Im Jahr 2017 der erste adidas Yeezy Boost 700 erschien in der Farbvariante 'Waverunner'. Es wurde in einem weitgehend grauen Obermaterial mit blauen, schwarzen, grünen und orangefarbenen Details gekleidet.

Im Jahr 2018 erschien der Yeezy 700 in der Farbvariante 'Mauve' mit Schwarz- und Brauntönen für die Herbstsaison. Neongrüne Details an der Zwischensohle und der Gummiaußensohle rundeten die Farbgebung ab. Nach dem 'Mauve' kam die 'Inertia'-Farbvariante in einem schönen hellen Blau mit neonorangenen Details.

Im Jahr 2019 erschienen die Farbvarianten 'Utility Black', 'Analog', 'Geode', 'Teal Blue' and 'Carbon Blue' für den Yeezy Boost 700.

2021 wurde das Modell in den Farben 'Sun', 'Salt', 'Bright Blue', 'Enflame Amber', 'Wash Orange' und 'Fade Azure' veröffentlicht.

Hat der Yeezy 700 einen Boost?

Charakteristisch für den Yeezy 700 ist natürlich die gigantische Boost-Sohle, die in dem Sneaker vorhanden ist. Diese Technologie von adidas sorgt dafür, dass bei jedem Schritt so viel Energie wie möglich zurückgegeben wird. Der Yeezy Boost 700 war das vierte Modell von Kanye West, das mit der Boost-Technologie ausgestattet war.

Wann ist der Yeezy Boost 700 v2 auf den Markt gekommen?

2018 wurde auch die erste Farbvariante des Yeezy Boost 700 V2 veröffentlicht. Der 'Static' war in Weiß und Grau gekleidet und das Modell war viel sportlicher als seine Vorgänger, vor allem wegen der klaren Linien auf dem Obermaterial und dem Mesh-Material, das in seinem Aufbau verwendet wurde.

Im Jahr 2019 kamen die Yeezy Boost 700 V2 in den Farben 'Hospital Blue', 'Vanta', 'Tephra' und 'Inertia' auf den Markt. Der 'Geode' wurde 2019 im Rahmen einer landesweiten Kampagne in Amerika veröffentlicht, bei der die Farbvariante an Limonadenständen verkauft wurde, um Geld für die National Alliance of Mental Illness zu sammeln.

Nach einem ruhigen Jahr 2020 wurden 2021 die Farbvarianten 'Cream' und 'Mauve' für den 700 V2 veröffentlicht.

Wann kam der Yeezy 700 v3 auf den Markt?

Der seit 2018 angekündigte und im Dezember 2019 erstmals veröffentlichte Yeezy 700 V3 war das erste 700er-Modell, das keine Boost-Dämpfung in der Sohle aufwies. In der knochenweißen und grauen Farbgebung 'Azael' wurde die gewebte Unterseite durch Mesh ersetzt und mit RPU-Kunststoff ummantelt. Die Sohle wurde vergrößert, was dem Modell ein klobigeres Aussehen als den ersten beiden Versionen verleiht.

Die Farbvariante 'Alvah' wurde im Jahr 2020 veröffentlicht und blieb mit einer Primeknit-Basis und Overlays aus gemischten Materialien in Schwarz schlicht gehalten. Aussparungen in der schwarzen Außensohle enthielten gelbe Details. Bald darauf folgten der 'Safflower' in einem cremefarbenen und gelben Design und der 'Clay Brown' mit grauen und braunen Details.

Im Jahr 2021 wurden die Modelle 'Kyanite', 'Arzareth', 'Dark Glow' und 'Copper Fade' veröffentlicht, und 2022 erschien der 'Mono Safflower' in einer noch intensiveren cremefarbenen und gelben Farbgebung mit schwarzen Details.

Wann ist der Yeezy Boost 700 MNVN herausgekommen?

Der erste Yeezy Boost 700 MNVN ("Minivan") erschien im Februar 2020 in der Farbvariante 'Black', kurz darauf folgte der 'Orange'. Seine Silhouette unterscheidet sich von den ersten drei Versionen durch die Verwendung eines einteiligen Nylon-Obermaterials anstelle des üblichen Lagen-Designs und eines großen, reflektierenden "700"-Brandings an der Seitenwand. Die nahtlosen Overlays bieten mehr Flexibilität und Komfort, während die schnürfreien Bungee-Schnürsenkel das An- und Ausziehen des Sneakers erleichtern.

Andere Yeezy Boost 700 MNVNs sind seither in den Farbvarianten 'Bright Cyan', 'Blue Tint', 'Honey Flux', 'Phosphor', 'Bone', 'Metallic', 'Resin', 'Geode' und 'Wash Cream' erschienen.  

Sind die Yeezy 700 gute Trainingsschuhe?

Der Yeezy 700 ist als Laufschuh konzipiert und kann auch intensive Trainingseinheiten im Fitnessstudio überstehen. Die Boost-Zwischensohle bietet eine großartige Reaktion und Rückgabe beim Gehen oder Laufen. Das Obermaterial ist ebenfalls sehr flexibel und das Mesh ermöglicht eine hohe Atmungsaktivität.

Sie sind jedoch nicht für Sportarten wie Basketball geeignet, da sie die Bewegungen der Spieler während eines Spiels nicht unterstützen.

Was kosten die Yeezy 700 im Einzelhandel?

Der Yeezy Boost 700 wird bei Erscheinen rund 220 Euro kosten.

Fallen die Yeezy 700 größengerecht aus?

Im Allgemeinen fallen die adidas Yeezy Boost 700 größengetreu aus, aber es kann sein, dass Sie eine halbe Nummer größer bestellen müssen, wenn Sie breite Füße haben, vor allem bei den Modellen 700 V3 und MNVN.