Skip to content

Timberland

Die Stiefel von Timberland sind seit Jahrzehnten bei vielen Menschen beliebt.

Timberland wurde ursprünglich als eine Marke speziell für Arbeiter gegründet. In den kalten und rauen Bedingungen mussten die Stiefel vor allem funktional und warm sein - etwas, das auch Jahre später noch gilt.

Die Stiefel sind wasserdicht und bestehen aus Premium Timberland® Leder. Mit einem Futter aus recyceltem ReBOTL™-Material setzt die Marke auch auf die Verbesserung der Umwelt.

Vom klassischen Yellow 6-inch Boot bis hin zum 3-Eye Lug Bootsschuh - die innovativen Designs der amerikanischen Marke sind aus der heutigen Modewelt nicht mehr wegzudenken.

Die Stiefel sind fachmännisch auf Langlebigkeit ausgelegt, ohne dabei die Nachhaltigkeit aus den Augen zu verlieren.

Timberland Technologie

Das Spritzgussverfahren macht die Lederstiefel von Timberland absolut wasserdicht und verbindet die Sohlen nahtlos mit dem Obermaterial - ein revolutionärer Schritt.

Die Anti-Fatigue-Technologie bietet Stehkomfort, Stoßdämpfung und Energierückgabe für ganztägigen Komfort.

Die Greenstride-Technologie führte neue Ideen für recycelte Materialien ein, die bei der Konstruktion der Schuhe verwendet werden, und basiert auf einem zu 75 % erneuerbaren Material, das aus Zuckerrohr und Naturkautschuk hergestellt wird.

Durch das Timberloop-Programm versucht Timberland außerdem, Produkte und Materialien so lange wie möglich im Umlauf zu halten, indem gebrauchte Produkte abgebaut und Materialien recycelt werden, um Abfall und Umweltbelastung zu reduzieren.

Die Geschichte von Timberland

founders of timberland

1952

Nathan Swartz begann mit der Entwicklung von Stiefeln, die in den rauen Landschaften von Boston, Massachusetts, überleben sollten. Swartz war ein erfahrener Schuhmacher und entwickelte die ersten wasserdichten Stiefel. Dies tat er zusammen mit seinem Sohn Sidney Swartz. Sidneys Sohn Jeffrey gründete dann eine Marke rund um das von ihm entwickelte Modell.

abington shoe company

1955

Swartz kaufte die Abington Shoe Company, ein Unternehmen im Herzen von Boston, und verlegte die Genossenschaft in die kalten, rauen Landschaften Neuenglands, Vereinigte Staaten.

original timberland boot

1973

Der vielbeachtete "The Original Timberland® 8-inch Boot" wird eingeführt. Der Stiefel wurde vor allem für Arbeiter in und um Neuengland entwickelt. Die robuste Silhouette war ein großer Erfolg, auch bei Nicht-Arbeitern.

Aufgrund des Erfolgs des Stiefels änderte Swartz noch im selben Jahr den Namen des Unternehmens. Die Abington Shoe Company wurde in Timberland umbenannt.

timberland 6 inch boot

1976

Der erfolgreiche Timberland® 8-inch Boot erhielt eine neue Variante: den 6-inch Boot. Das Paar kam mit einem niedrigeren Kragen und war ein noch größerer Erfolg als sein Vorgänger.

hip hop timberland boots

1990s

In den 1990er Jahren wurde der Timberland 6-inch Boot in der Hip-Hop-Szene begrüßt. Künstler wie Tupac, Biggie, Mitglieder des Wu-Tang Clan und Diddy waren in dem Boot zu sehen.

Timberland Heute

timberland x supreme collab

Die Timberland-Silhouetten sind so beliebt wie eh und je und konzentrieren sich auf drei verschiedene Kategorien: Arbeit, Leben und Outdoor.

Timberland setzt sich für Nachhaltigkeit ein und möchte bis 2030 einen positiven Einfluss auf die Umwelt haben, indem es mehr gibt als es nimmt. Timberland plant, 100 % seiner Produkte nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft zu gestalten und 100 % der natürlichen Materialien aus regenerativer Landwirtschaft zu beziehen.

In den letzten Jahren hat die Outdoor-Marke mit Namen wie A-COLD-WALL, Supreme, OFF-WHITE und Stüssy zusammengearbeitet.

Wussten ihr das schon?

Timberland-Stiefel wurden ursprünglich in einer Toilette getestet!

In den frühen 1970er Jahren wurde ein Paar Lederstiefel über Nacht in einer Werkstoilette gelassen, um die Wasserdichtigkeit zu testen. Heutzutage gibt es glücklicherweise Maschinen, die das Testen, Biegen, Eintauchen und Bewerten von Timberland-Stiefeln auf hygienischere Weise durchführen.

Sneakerjagers Logo

Don't miss out.

Sign up for our newsletter to stay up to date