Skip to content

Nike Air Presto

27 ErgebnisseSeite 1 von 1

Der Nike Air Presto

Nike brachte den Nike Air Presto zum ersten Mal 2000 auf den Markt. Auffällig war, dass er nicht in den normalen Schuhgrößen erhältlich war, sondern in Kleidergrößen. So konnte man den Presto in den Größen XS, S, M, L, XL und XXL kaufen. Daher bekam der Sneaker auch den Spitznamen ‘T-Shirt for your Feet’.

Von Origine ein Joggingschuh

Der Air Presto, auch Nike Presto genannt, ist ein echter Joggingschuh. Auch dieser Sneaker besitzt die Nike Air Technologie in der Sohle und der Upper wurde oft, aus sehr komfortablen Materialien hergestellt. So sind diverse Versionen von dem Nike Presto auf den Markt gekommen, unter anderem auch in der Flyknit Version, genannt Air Presto Flyknit. Ein absoluter komfortabler Schuh, denn du hast das Gefühl, als ob du in eine Socke gleitest.

Die unterschiedlichen Versionen des Air Presto

Ein anderes, wirklich beliebtes Modell ist der Air Presto Fly, auch Nike Presto Fly genannt. Dieser hat ein festeres Obermaterial, als die Flyknit-Version. Diese wurde nämlich aus Mesh hergestellt und ist dicker. Dadurch ist sie perfekt für die unterschiedlichen Saisons. Der originelle Nike Air Presto wird oft auch, Air Presto Essential genannt. Dieser hat das Design des ersten Releases aus 2000 erhalten. Natürlich mit dem typischen Cage-Design, an welchem die Schnürsenkel angebracht werden.

Bei dem ersten Release des Sneakers im Jahr 2000 kamen gleich 13 verschiedene Colorways auf den Markt. Jede Farbe hat seinen eigenen speziellen Namen erhalten. Von Abdominal Snowman, über Shady Milkman und Brutal Honey bis hin zu Orange Monk. Während der olympischen Spiele im Jahr 2000, wurden sie gleich ein Erfolg. Nicht erst seitdem können sich andere Nike Modelle wie beispielsweise der M2K Tekno, der Air Max 90, die Air Jordan Familie oder auch der Air Vapormax über tolle Konkurrenz aus dem eigenen Haus freuen.