Skip to content

Der adidas Rivalry

Die Rivalry-Silhouette wurde 1986 in den Versionen High und Low eingeführt. Das Modell wurde in erster Linie für den Basketball gebaut. Zu dieser Zeit war adidas bereits eine bekannte Basketballmarke. Basketballspieler bewunderten Silhouetten wie den Superstar, Top Ten, Campus und adidas Forum.

Der adidas Rivalry wurde von Jacques Chassaing entwickelt. Chassaing entwickelte mehrere adidas Modelle, darunter das Forum, die ZX-Serie und die EQT-Reihe.

adidas Rivalry intro

adidas Rivalry design

Design des adidas Rivalry

Die Modelle Rivalry High und Low fallen größengerecht aus. Diese adidas Schuhe modernisieren die traditionelle 80er Jahre Basketball Form mit einem Low-Top-Design. Das glatte Obermaterial aus Wildleder sorgt für einen hochwertigen Stil, während die zarten Farbtöne eine beruhigende, natürliche Atmosphäre schaffen. Französisches Frottee-Futter und eine EVA-Zwischensohle sorgen für ganztägigen Komfort, während die Gummi-Cupsohle für Strapazierfähigkeit sorgt.

Wusstet ihr das schon?

Die ursprünglichen Rivalry High und Low Varianten waren in einem von den New York Knicks inspirierten Farbton erhältlich. Die New Yorker Basketballmannschaft wurde 1946 gegründet und wurde sofort zu einem der bekanntesten Teams der Welt. Zu den Knicks gehörten neben Patrick Ewing auch Willis Reed und Walter "Clyde" Frazier, der durch den PUMA Suede berühmt wurde.

adidas Rivalry Fact