Skip to content
Newsfeed

Dior und Stone Island arbeiten (endlich) zusammen

14. Mai 2024 13:26
Dior und Stone Island arbeiten (endlich) zusammen

Eine Zusammenarbeit, die viele schon lange erwartet und insgeheim erhofft haben ist endlich da, liebe Community: Stone Island und Dior. Kuratiert von Kim Jones, Artistic Director bei Dior und Mastermind hinter dem Crossover von Dior und Jordan 2020, kommt das Duo mit einer umfangreichen Capsule-Kollektion, die die DNA beider Marken vereint.

Dior x Stone Island 2024

Die Zusammenarbeit zwischen Dior und Stone Island ist eigentlich ein sehr logischer Schritt für beide Seiten. Die beiden Marken haben eine reiche Geschichte und einen großen Einfluss auf die heutige Modewelt. Die Gründer, Christian Dior und Massimo Osti, waren selbst Kunsthandwerker auf der Suche nach einem unvergleichlichen Savoir-faire - und sie hatten Erfolg.

Crossover von High-End-Marken wie Dior und Stone Island scheinen in letzter Zeit immer häufiger zu werden. Man denke nur an die Louis Vuitton x Supreme-Kollaboration von 2017 oder die Zusammenarbeit von Gucci und Balenciaga im Jahr 2021. Obwohl die Identitäten von Stone Island und Dior verdächtig ähnlich sind, ist dies das erste Mal, dass sich die beiden Marken zusammengetan haben.

Der Mann hinter der Zusammenarbeit ist Kim Jones, ein englischer Modedesigner, der bereits für Fendi, Louis Vuitton und Dior gearbeitet hat. Jones selbst tritt auch in der Kampagne auf und zeigt einen der Hingucker aus der Capsule Collection: die Lederbomberjacke. Die perfekte Kombination aus Haute Couture und militärischer Funktionalität.

Die Kollektion umfasst Bomberjacken, Accessoires, Taschen, T-Shirts, Schuhe und Westen. Jedes Stück ist mit den Logos der beiden Marken versehen. Die Farbe Ockergelb scheint bei dieser Zusammenarbeit eine zentrale Rolle zu spielen und erscheint auf mehreren Jacken, Schuhen und Taschen.

Dior x Stone Island 2024
Stone Island

Stone Island und Dior legen beide Wert auf Handwerkskunst und streben bei jeder Kollektion nach höchster Qualität. Die Artikel aus dieser Kollaboration sind daher handgefertigt und verwenden "edle Materialien", wie Dior es in einem Statement nannte.

Ein offizielles Veröffentlichungsdatum für die Kollaboration gibt es noch nicht. Wir können jedoch im Sommer 2024 mit den ersten Artikeln rechnen. In welcher Preisklasse diese liegen werden, ist noch nicht bekannt, aber wir gehen davon aus, dass sie zu Dior-Preisen erhältlich sein werden.

Schaut gerne auch auf unserer News-Seite vorbei, für weitere Artikel wie diesen!