Skip to content
Brands & Partner

adidas x Yohji Yamamoto: Sportswear trifft auf Designer

23. März 2020 13:32
adidas x Yohji Yamamoto: Sportswear trifft auf Designer

Diese Kollaboration hat es in sich: adidas x Yohji Yamamoto zeigt uns, wie Sportswear verbunden mit der Kreativität eines Designers, zum absoluten Eyecatcher werden kann. In Zusammenarbeit kreierten sie die Y-3 Linie und bewiesen, dass die Verbindung aus Sport und Design reelle Zukunftschancen hat. In diesem Blog erfahrt ihr mehr zu dem Designer Yohji Yamamoto und der Collab mit adidas. Viel Spaß!

Der Designer: Yohji Yamamoto

Der berühmte japanische Designer Yohji Yamamoto begann seine Karriere mit einem Jura Studium. Als ihm daraufhin auffiel, dass sein Herz gar nicht für diesen Bereich schlug, begann er ein weiteres Studium: Mode! Noch heute ist er genau in diesem Segment aktiv. Er gründete ein nach ihm benanntes Bekleidungsunternehmen, welches mittlerweile international bekannt ist. Nachdem er seine Hauptkollektion 1981 in Paris präsentierte, gelang ihm ein Jahr später der Eintritt in die Modeszene New York's.

Yamamoto's Stil ist wirklich einmalig! Eine Kombination alter japanischer Arbeiterkleidung und moderner, eleganter Sportbekleidung, verleiht seiner Kollektion einen postmodernen Touch. Streatwear mal anders - aber cool anders. So würde ich seine Kollektion beschreiben. Doch er designt nicht nur Kleidung, sondern auch Accessoires und vor allem Schuhe!

Zusammen mit adidas entwarf er die Linie Y-3. Aber was genau steckt dahinter? Neben Sportswear, gibt es auch in dieser Kollektion Accessoires und Sneaker. Wie ihr wisst, sind wir immer auf der Suche nach nicht nur neuen, sondern auch interessanten Sneakern und den verrücktesten Kollaborationen. Und meiner Meinung nach ist diese hier wirklich krass! Aber seht selbst:

Die Kollaboration: adidas x Yohji Yamamoto

Um einen kurzen Blick auf die Bekleidung des Collab zu werfen, zeige ich euch einmal, was euch bei dieser Kollektion erwartet. adidas selbst bezeichnet die Kollektion als einen klassischen Style mit einem Hauch High Fashion. Es wurde eher mit schlichten Tönen, wie Schwarz, Dunkelblau oder Weiß gearbeitet. Außerdem sind diese Sportsachen nicht so geschnitten, wie wir es kennen. Die faszinierende Kombination aus sehr weitem Schnitt und einer engeren Passform, machen jedes Outfit der Kollektion zu einem Hingucker, trotz ihrer Schlichtheit.

Doch kommen wir jetzt zu den interessanten Sneakern der Kollektion. Nicht nur ich, sondern auch adidas selbst bezeichnen diese, als die bis jetzt verrücktesten Schuhe der adidas-Familie. Hier wurde hauptsächlich wieder nur mit eher schlichten Farben gearbeitet. Um der Kollektion einen kleinen farblichen Touch zu geben, gibt es den ein oder anderen Sneaker auch in knallrot oder knallorange.

Dich erwartet die gewohnte Qualität von adidas mit dem gekonnten Einsatz kreativer Freiheit Yamamoto's. Auf einigen erwartet dich die Unterschrift des Designer, die über die gesamte Seite des Schuhs gezogen ist, bei anderen bekommst du ein abnehmbares Schnürsystem. Modern, innovativ und verrückt sind wohl die besten Beschreibungen für diese Sneaker. Schauen wir uns doch mal einige dieser Schmuckstücke an:

Y-3 Yohji Star

Das Modell kennen wir bereits aus der adidas-Familie, doch der Look ist ein ganz eigener. Mit diesem Schuh werden 50 Jahre adidas Superstar gefeiert! Yohji Yamamoto verpasst diesem Klassiker ein krasses Makeover und lässt den Schuh neu strahlen. Neben dem Obermaterial bestehen außerdem auch noch der Schaft, die Schnürleiste, die Zunge und das Futter im Fersenbereich aus Leder. Auf der gepolsterten Zunge finden wir das Y-3 Logo. Der gesamte Look des Schuhs wird durch die Unterschrift des Designers auf der Außenseite des Sneakers abgerundet.

EH2267
EH2268

Diesen Sneaker gibt es in zwei Colorways: In Schwarzweiß und All Black mit weißem Logo. Wer sich ein bisschen in der Modebranche auskennt weiß, dass die Schmuckstücke des japanischen Designers auch ihren Preis haben. Für starke 279,95€ kann dieser Schuh dir gehören.

Y-3 Raito Racer II

Der Raito Racer kommt mit einem atmungsaktiven Obermaterial aus Textil und Wildleder. Gemeinsam mit dem leichten Schnürsystem verspricht auch die Boost Zwischensohle ein super komfortables Tragegefühl. Auch hier wurden High Fashion und die berühmte adidas Technologie miteinander vereint, um einen sylischen Sneaker zu kreieren, der zudem auch zum Ausüben sportlicher Aktivitäten gut geeignet ist. Dieses Modell gibt es sogar gleich in vier verschiedenen Colorways und kostet euch satte 249,95€. Einer der vier Colorways wagt tatsächlich etwas Farbe, aber seht selbst:

FU9184
EH1436
EH1435
EH1382

Y-3 Kaiwa

Ich muss sagen, dieser Sneaker hat es mir besonders angetan. Das Obermaterial des Y-3 Kaiwa's besteht zum Teil aus Leder und zum anderen Teil aus Synthetik. Bei diesem Schuh finden wir das Y-3 Logo nicht nur auf der Zunge, sondern noch ein weiteres Mal im Fersenbereich. Besonders gefällt mir der etwas bollerige Look des Schuhs, der durch die EVA-Zwischensohle entsteht. Auf dieser finden wir auch einen Yohji Yamamoto Schriftzug.

€313

adidas Y-3 Kaiwa

Erhältlich bei 3 Webshops
Alle Retailer im Überblick
FU9186
EF2546
EH1398
EF2561
€128

Y-3 Kaiwa

Erhältlich bei 4 Webshops
Alle Retailer im Überblick
EH1395

Was vielleicht nicht beim ersten Blick zu erkennen ist, dass der Schuh von einer Running-Silhouette inspiriert wurde. Schaut man jedoch genauer hin, sieht man, dass dadurch auch ein stylischer Minimalismus entsteht. Den Kaiwa gibt es in fünf total verschiedenen Colorways. Er kostet 349,95€ und gehört damit zu einem der teuersten Sneaker aus der Kollektion.

Y-3 FYW S-97

Meiner Meinung nach ist dieses Modell eines der verrücktesten der Kollektion. Das flexible Primeknit Obermaterial passt sich perfekt an deinen Fuß an und gibt dir dadurch die perfekte Kombination aus Halt und Flexibiliät. Auch in diesem Schuh finden wir den Boost in der Sohle wieder, wodurch der Tragekomfort noch weiter erhöht wird. Der ganze Style wird abgerundet mit einer aufgestickten Unterschrift Yamamoto's an der Außenseite des Sneakers.

EF2627
EH1399
EH1400
FU9185

Bei adidas.de findet ihr vier Colorways dieses Modells. Vor allem der rote Sneaker fällt durch seine knallige Farbe extrem auf! Auch diesen Schuh bekommst du für 349,95€.

Y-3: The Last Drop

Im Sommer ist es endlich soweit, Yamamoto's vierte und damit auch letzte Kollektion in der Kollaboration mit adidas kommt. Und was passt besser zum Sommer, als Swimwear? Und genau darauf dürft ihr euch freuen, denn die neue Kollektion wird ab dem 26.März 2020 erhältlich sein! Mit sehr leichten, durchsichtigen Stoffen in Neonfarben und lebhaften Mustern bringen adidas x Yohji Yamamoto die Sportbekleidung vom Fitnessstudio zum Strand. Einige der schönen Stücke finde ich besonders interessant, denn sie sind Teil einer Recycling-Kollektion und somit nur aus recycelten Materialien hergestellt.

Auf adidas.de könnt ihr euch schon erste Eindrücke über die neue Swimwear verschaffen! Neben klassischen Badehosen für Ihn und Badeanzügen für Sie überzeugt die Kollektion mit Zweiteilern, Langarmshirts für nach der Swimsession und nützlichen Schwimmaccessoires wie ein Handtuch und eine Tasche. Absolutes Highlight der Kollektion werden dann aber wohl die Badeschlappen, die meiner Meinung nach so manch einen Sneaker in den Schatten stellen werden.

Y-3: Let's go to the Beach!

Und damit ihr gar nicht lange suchen müsst, hab ich schon einmal ein paar coole Pieces aus der adidas x Yohji Yamamoto Kollektion für euch zusammen gesammelt. Fangen wir mal an mit der eigentlichen Swimwear: Hier seht ihr drei Badeshorts für Herren und drei verschiedene Varianten sich für den Strand zu kleiden für Frauen. Die Frauenbekleidung kommt hier, im Gegensatz zu den Badehosen, etwas bunter daher. Außerdem besteht sie aus recycelten Materialien. Mit Klick auf die Bilder gelangt ihr zum jeweiligen Stück.

Wie wir bis jetzt gesehen haben, steht der Designer auf ausgefallene und besondere Stücke! Hier kommt das Highlight der ganzen Swimwear Kollektion: Denn auch für das passende Schuhwerk für den Weg zum Strand ist gesorgt. Die neuen Comfyletten sind mit einer fetten Plateausohle, mit angenehmer Dämpfung ausgestattet. Diese sorgt für ein sehr angenehmes Tragegefühl. Außerdem bekommen wir bei dem roten Exemplar einen Riemen für die Ferse dazu. Damit könnt ihr selber entscheiden: Badeschlappe oder Sandale?

EH1719
EH1741
adidas

Meiner Meinung nach eine richtig krasse Kollaboration! Wenn ihr Bock auf mehr Informationen zu Collabs dieser Art habt, dann schaut doch mal in unserem Newsblog vorbei, dort werdet ihr definitiv fündig! Außerdem verrät euch unser Release Kalender alle Neuheiten der Sneakerwelt und lässt euch keinen coolen Release mehr verpassen. Wir freuen uns auf deinen Besuch!