251 Ergebnisse · Seite 1 von 3

Wie entstand DC Shoes?

Die Geschichte des amerikanischen Unternehmens DC Shoes begann 1989. Der 22-jährige Snowboarder Ken Block gründete eine Marke namens Eightball, diese Marke verkaufte Hemden. Er hatte an der Palomar Community College in San Marcos, Kalifornien gelernt, wie man Hemden herstellt. An derselben Schule fand er seinen Skateboardfreund Damon Way, mit dem er später Geschäftspartner werden wird.

Damon Way half Block, Geschäfte zu finden, in denen er seine Kleidung verkaufen konnte. Way's Bruder, Danny Way, war einer der ersten professionellen Skateboarder, der die Marke trug. Und die Eltern von Keb Block, leihten ihm 10.000 Dollar, um Eightball weiterzuentwickeln.

Die Veränderung

Ken Block und Damon Way ließen sich in einem Kaufhaus nieder und beauftragten einen Kommilitonen namens Aaron Lovejoy. Er durfte die Hemden bedrucken. Leider erhielt das Unternehmen einen Brief, dass es bereits eine Firma namens Eightball gab, also mussten sie den Firmennamen ändern.

Das Unternehmen wurde nun auf DC Shoes umgetauft, was für Droors Clothing Footwear steht. Schon bald erhielt das Unternehmen Unterstützung von Bands wie Cypress Hill, Beastie Boys, Mike Shinoda, aber auch von Snowboardern und Skateboardern. Danach begann das Unternehmen mit der Produktion von Filmen, auch "The DC Video" genannt, die sehr erfolgreich wurden. Am Anfang kam Danny Way hauptsächlich in den Videos vor.

Übernahme Quiksilver

Am 9. März 2004 wurde DC Shoes von der Firma Quiksilver für einen Betrag von 87 Millionen Dollar gekauft. Die Besitzer von DC Shoes waren damit nur allzu zufrieden. Sie sagten: "Wir sind sehr begeistert von unserer Vereinbarung mit Quiksilver, der Nummer eins im Extremsport". Mit dieser Änderung konnte DC Shoes noch größer werden.

©2019 Sneakerjagers
Impressum · Datenschutzerklärung · Kontakt · Über uns