Skip to content
Sneaker FAQ

Das ultimative Nike Cortez FAQ

9. Juni 2024 07:23
Das ultimative Nike Cortez FAQ

Wenn wir über klassische Silhouetten sprechen, darf der Nike Cortez natürlich nicht fehlen! Er ist einer der absoluten Nike-Klassike und seit über 50 Jahren unter Sneaker-Liebhabern beliebt. Grund genug, in die Geschichte einzutauchen und die am häufigsten gestellten Fragen zu beantworten!

Die Geschichte des Nike Cortez

1972

Für den ersten von Nike herausgegebenen Laufschuh mit Swoosh reisen wir dabei zurück ins Jahr 1972. Und zwar zu den Olympischen Sommerspielen 1972 in München. Während des Höhepunkts dieser Spiele wurde nämlich der erste Nike Cortez veröffentlicht!

Obwohl wir den Sneaker heute hauptsächlich als Modeartikel kennen, wurde der Schuh ursprünglich als Laufschuh entworfen. Bill Bowerman, Mitbegründer von Nike, wollte einen bequemen und haltbaren Laufschuh für das Langstreckentraining und den Laufsport entwickeln.

Aber der Cortez war nicht nur bei den Sportlern beliebt. Nach den Olympischen Spielen gewann der Sneaker auch schnell das Interesse der breiten Öffentlichkeit.

Der Name 'Cortez'

Wusstet ihr, dass der ursprüngliche Name des Schuhs "Mexico" war? Der Grund dafür waren die Olympischen Sommerspiele 1968 in Mexiko. Während des Turniers beendete Bill Bowerman seine jahrelangen Entwürfe und Experimente mit einem endgültigen Bild des Nike Cortez.

Erst als die Spiele zu Ende waren, war es auch Zeit für einen neuen Namen für den Schuh. Nike wählte den Namen "Aztec". Aber auch von diesem Namen musste sich Nike schnell wieder trennen, da der Konkurrent adidas mit rechtlichen Schritten drohte, weil er dem eigenen Leichtathletikschuh "Azteca Gold" zu ähnlich war.

Nicht viel später nannte Nike seinen Laufschuh Cortez. Dies war eine Hommage an Hernan Cortés, den spanischen Eroberer, der eine Mission leitete, die den Untergang des Aztekenreiches bedeutete. - kleiner Seitenhieb zu adidas?

Eerste ontwerp Nike Cortez
BRS

Der Kampf zwischen Blue Ribbon Sports und Onitsuka Tiger

Vor der heutigen Popularität von Nike und ASICS waren beide Unternehmen unter zwei anderen Namen bekannt. Nämlich "Blue Ribbon Sports" für Nike und "Onitsuka Tiger" für ASICS. Der Cortez entstand übrigens aus einer Zusammenarbeit zwischen Bill Bowerman und dem japanischen Schuhhersteller.

1971 wurde Blue Ribbon Sports in Nike Inc. umgewandelt, was Bowerman zusammen mit Phil Knight tat. Die Einführung der eigenen Schuhlinie erfolgte mit dem Nike Cortez, auf dem fortan der ikonische Swoosh zu sehen war.

Dies war zwar der Beginn einer neuen Ära, aber auch der Beginn eines Kampfes, der sich über Jahre hinzog. Denn sowohl Nike als auch Onitsuka Tiger verkauften den Schuh weiterhin unter dem Namen Cortez. Dies führte dann zu einem Rechtsstreit darüber, wer das Recht auf den Namen bekommen würde.

1974 erging ein Gerichtsurteil zu Gunsten von Nike. Onitsuka war gezwungen, den Schuh unter dem Namen Tiger Corsair umzubenennen. Seitdem ist aber auch dieser Sneaker beliebt geblieben.

De Nike Cortez van Blue Ribbon Sports en Onitsuka Tiger
Sneakerjagers

Farrah Fawcett & Forrest Gump

Zwei ikonische Momente in der Geschichte sorgten für einen großen Durchbruch in der Bekanntheit des Schuhs.

Zunächst der Ausbruch des Modebildes der siebziger Jahre. Auf diesem berühmten Foto unten sieht man die Stilikone der siebziger Jahre, Farrah Fawcett, mit einem Paar Nike Cortez auf einem Skateboard, mit Schlagjeans und blondem Haar, das im Wind weht. Es handelte sich übrigens um eine Frauenversion des Schuhs, nämlich den Señorita Cortez!

Farrah Fawcett op Nike Cortez schoenen
Nike Campagne
Nike Cortez in film Forrest Gump
Forrest Gump de film

Zweitens der Moment, in dem wir den Nike Cortez in dem Film Forrest Gump sehen. Dieser Film aus dem Jahr 1994 erzählt die Geschichte eines Mannes mit einem niedrigen IQ und spielt teilweise in den 1970er Jahren. Da darf der Schuh natürlich nicht fehlen. Forrest erhält die Turnschuhe als Geschenk und beschreibt sie als "das beste Geschenk, das man mir je machen konnte!"

Verbot des Nike Cortez

Der Schuh fand ein enorm breites Publikum, darunter auch Gangster in Los Angeles. Seine Popularität entstand zur gleichen Zeit wie der Aufstieg des Gangster-Raps in LA. Der Schuh wurde als "Dopeman's Nike" bekannt, in Anlehnung an den NWA-Song Dopeman: "To be a dopeman boy, you must qualify. Don't get high from your own supply."

Wenn man also um 1980 einen Cortez trug, wusste jeder, dass man zu einer Gang gehörte. Die Polizei in Los Angeles konnte die Mitglieder der Gangs anhand der Schuhe sogar sehr leicht identifizieren. Zwei Colorways waren bei den Gangs am beliebtesten: das Design in Weiß mit blauem Swoosh wurde von den Cripps getragen und der Schuh in Schwarz mit weißem Swoosh von den Bloods.

Wegen der vielen Vorfälle im Zusammenhang mit den Schuhen wurden sie Anfang der 1990er Jahre sogar aus den Schulen verbannt. Das lag daran, dass die Schuhe als "bandenmäßig" angesehen wurden.

Das ultimative Nike Cortez FAQ

Wie fällt der Nike Cortez aus?

Der Nike Cortez fällt größengetreu aus. Du kannst also bei deiner tatsächlichen Größe bleiben. Allerdings sind die Schuhe an den Zehen etwas schmaler. Wir empfehlen daher, eine halbe Nummer größer zu wählen, wenn du breite Füße hast.

Woher stammt der Name Cortez?

Der ursprüngliche Name des Nike Cortez war "Mexico", in Anlehnung an die Olympischen Sommerspiele 1968 in Mexiko. Der Name wurde später in "Aztec" geändert, aber Nike musste ihn aufgrund rechtlicher Drohungen von adidas schnell wieder ändern. Der endgültige Name wurde dann Cortez, zu Ehren von Hernan Cortés, dem spanischen Eroberer, der für den Untergang des Aztekenreiches verantwortlich war.

Wo kann ich den Nike Cortez kaufen?

Du kannst den Nike Cortez natürlich bei Nike und bei vielen anderen Sneaker Shops kaufen. Alle Colorways, Händler und verfügbare Größen findest du ganz einfach über unsere Sneaker-Suchmaschine!

Und mit unserer Sneakerjagers-App kannst du dich auch über alle kommenden Nike Cortez-Releases auf dem Laufenden halten!

Wie stylt man den Nike Cortez?

Das schlichte Design und die cleanen Farbkombinationen des Nike Cortez passen zu den meisten Outfits. Du kannst also mehrere Kleidungsstile mit diesem Schuh tragen. Wir haben jedoch eine leichte Vorliebe für Jeans und Jogginghosen. In unseren Sneaker News findet ihr weitere Styling Tips.

Ist der Cortez gut zum Skaten geeignet?

Du kannst den Nike Cortez definitiv auch zum Skaten verwenden. Denn mit dem Cortez hast du ein gutes Boardgefühl und bequeme aber nicht zu grobe Dämpfung. Und du hast keine bis eine sehr kurze Einlaufzeit.

Durch welchen Film wurde die Cortez berühmt?

Der Film Forrest Gump machte den Nike Cortez so berühmt. In diesem Film wurde Forrest wegen seines niedrigen IQ und seiner Beinschienen ständig schikaniert. Eines Tages wird er von einer Gruppe von Jungen auf Fahrrädern verfolgt, kann aber mit den Worten "Lauf, Forrest, lauf!" von Jenny entkommen. Außerdem spielt der Film teilweise in den 1970er Jahren. In dieser Zeit ist der Nike Cortez ein ikonischer Schuh, den man nicht verpassen sollte.

Ist der Nike Cortez bequem?

Der Nike Cortez gilt als sehr bequem. Das liegt an seiner ausreichenden Dehnbarkeit, dem weichen Leder und der Dämpfung. Darüber hinaus wird der Komfort durch den Kragen des Schuhs erhöht. Schließlich sorgen die Polsterungen entlang des Kragens und der Zunge für eine feste Dämpfung um die Knöchel.

Ist der Nike Cortez gut fürs Training?

Der Nike Cortez ist zwar sehr bequem, aber nicht der ideale Schuh für das Training. Er ist ein guter Schuh für stationäre Übungen (Oberkörper) und Walking, aber nicht für intensives und schweres Gewichtheben.

Wir hoffen, euch damit neue Einblicke in eine der kultigsten Silhouetten von Nike gegeben zu haben. Seid ihr nun überzeugt, dass ein Nike Cortez in eurem Kleiderschrank nicht mehr fehlen sollte? Dann nutzt gerne unsere Suchmaschine für einen Überblick über alle Colorways, Preise, Händler und Größen! Oder werft ein Auge auf unseren Release Kalender für alle kommenden Cortez Releases!