Know your Size: Der Sizing Guide für adidas

Viele Sneakerheads kennen das Problem: Man bestellt sich ein neues paar Schuhe im Internet und wartet voller Vorfreude auf das Eintreffen des Pakets. Doch dann der große Schock: Der Schuh ist entweder zu klein oder zu groß und man muss ihn wohl oder übel zurückschicken. Das ist nicht nur total frustrierend, sondern auch schlecht für die Umwelt!

Um das in Zukunft zu vermeiden haben wir uns vorgenommen eine Size Guide zu erstellen, mit dem ihr die Größen der beliebtesten Modelle, aller bekannten Marken einordnen könnt.

Um eine Basis für diesen Guide zu schaffen ist es zunächst wichtig, die Größe des eigenen Fußes zu bestimmen.

Eigene Schuhgröße bestimmen

Da Füße im Laufe des Tages anschwellen, ist es am Sinnvollsten, die Messung am Nachmittag durchzuführen. Zieht euch dafür die Socken an, die ihr später auch in eurem Schuh tragen werdet und nehmt euch Stift und Papier zur Hand. Sucht euch nun eine Ecke an der ihr eure Ferse komplett an der Wand anlegen könnt. Befestigt das Blatt Papier auf dem Boden und stellt euch mit aufrechtem Stand auf dieses Blatt, so dass eure Ferse die Wand berührt. Um das Ergebnis nicht zu verfälschen, bittet jemanden darum, eure Zehen zu umranden und messt dann den Abstand vom Rand des Papiers bis zum großen Zeh. Wiederholt diesen Prozess auch für den anderen Fuß, da sich die Größen unterscheiden können. Nehmt den größeren Fuß dann als Referenz, um eure Schuhgröße zu bestimmen.

Allerdings solltet ihr bedenken, dass sich die Angaben der verschiedenen Hersteller unterscheiden können und ihr deswegen stets deren Größentabellen verwenden solltet.

Sizing Guide für adidas

Heute nehmen wir uns die beliebtesten Modelle von adidas vor, bei denen es einiges beim Kauf zu beachten gibt. adidas arbeitet viel mit elastischem Obermaterial, was gerade für breitere Füße mehr Komfort bietet. Dennoch gibt es beim Größensystem von adidas mit 1/3 Größen kleine Feinheiten, die den späteren Tragekomfort positiv und negativ beeinflussen können. Also werden wir wie immer zu jedem Schuh ein Fazit geben, ob ihr lieber up oder down sizen solltet. Viel Spaß mit unserem Sizing Guide für adidas.

79189

adidas UltraBOOST

Der Ultraboost ist definitiv ein Flaggschiff des Sportartikelherstellers. Gerade in der Running Nische ist er einer der beliebtesten Sneaker überhaupt auf dem Markt. Wie auch schon am Anfang erwähnt, arbeitet adidas viel mit elastischem Material für das Upper. Das ist besonders für breitere Füße ein Vorteil, da der Fuß genug Platz hat. Nach Oben hin allerdings, fühlt sich der Schuh in meiner eigentlichen Größe sehr eng an. Beim Joggen sorgt dies definitiv für einen guten Halt, allerdings würde mich dies nach einiger Zeit im Alltag stören.  

Fazit: max. 1/3 Größe size up bei hohen Füßen

64817

adidas Superstar

Der adidas Superstar ist ein Schuh mit Geschichte und ein echter Klassiker. Unter anderem widmete Hip Hop Kollektiv RUN DMC dem Schuh einen Song in den 70er Jahren und auch heute ist der Schuh immer noch in Mode. Markenzeichen des Sneakers ist die stabile Toebox die auch als "shell-toes" bezeichnet wird. Dieses Markenzeichen beeinflusst auch die Passform des Sneakers, denn der Schuh kann sich im vorderen Bereich nicht mehr besonders weiten. Gerade bei Personen mit breiteren Füßen kann das ein Problem werden. Dennoch sitzt der Schuh sehr gut am Fuß und wird auch in den nächsten 10 Jahren nicht aus der Mode kommen. Da adidas mit drittel Größen arbeitet, kann man sich auch sehr gut an die optimale Größe heran tasten.

Fazit: size up bis zu 2/3 Größen

adidas Stan Smith

EF7508 1 1280x 1

Auch der Stan Smith von adidas hat mittlerweile schon Kultstatus und ist nur ein Jahr älter als der Superstar. Zusammen mit US-Tennisstar Stan Smith entwickelte adidas den gleichnamigen Schuh im Jahre 1971. Seitdem ist er ein super beliebter Sneaker, sowohl auf dem Tennisplatz, als auch auf den Straßen. Durch sein ledernes Upper ist der Schuh nicht sehr elastisch und zusätzlich auch relativ eng geschnitten. In der Toebox hingegen hatte unsere Probandin genug Platz. Insgesamt fällt der Schuh also eher klein und schmal aus.

Fazit: size up bei breiten Füßen

adidas NMD

102738 00

Ein etwas neueres Modell ist der adidas NMD, welcher im Dezember 2015 zum ersten Mal released wurde. Dieser Sneaker soll auch der erste Schuh gewesen sein der nicht als Sport- sondern als reiner Lifestyleschuh konzipiert wurde. Kein Wunder also, dass sich auch das Sizing dieses Modells stark von dem der klassischen Modelle unterscheidet. In meiner Standardgröße hatte ich sehr viel Platz im NMD. Auch hier kommt das elastische Obermaterial wieder zum Einsatz, welches auch breiteren Füßen genug Platz bietet. Dennoch fehlte mir bei dem Schuh in meiner eigenen Größe ein fester Halt und generell saß der Schuh zu locker an meinem Fuß. Sehr viel kleiner sollte ich den Schuh jedoch nicht nehmen da, er von der Länge in Ordnung war.

Fazit: size down bis zu 2/3 Größen

adidas Continental 80

74E87CCAD375A8CBCC911D0DA45A8C7F 1024x894

Wie der Name bereits verrät, stammt der adidas Continental 80 aus den 80er Jahren. Auch dieser Sneaker war ursprünglich als Tennisschuh konzipiert und ist an das Design des adidas Powerphase angelehnt. Der Schuh feierte vor ein paar Jahren sein Comeback und ist seitdem auf den Straßen wieder weit verbreitet. Auch dieser Sneaker hat ein Leder Upper, doch ist im Vergleich zum Stan Smith nicht so schmal geschnitten. Wer also sehr schmale Füße hat, kann mit der Größe runtergehen, ansonsten fittet der Schuh true to size.

Fazit: true to size, size down bis zu 2/3 Größen bei schmalen Füßen

Hier kommt ihr zur Größentabelle von adidas

Wenn ihr wissen wollt, wie es bei Nike, New Balance, Reebok und anderen Marken im Größen-Dschungel aussieht, dann behaltet unseren Newsblog im Auge. Dort kommt jede Woche ein neuer Guide für euch.

Previous ArticleNext Article
Luis ist unser Instagram Experte. Dank ihm bekommt ihr immer Einblicke in unsere Crew-Insights. Ihr wollt die neuesten Leaks nicht verpassen? Dann seid ihr bei seinen Blogs an der richtigen Adresse. Wenn er nicht bei uns in Amsterdam ist, rappt er als Jinx bei dem Kollektiv Keine Mühe Gang, also über seine Texte brauchen wir uns keine Sorgen machen. Sein Interesse liegt bei coolen Kollabs, Rumours & nicht überraschend Musik. Folgt also unserem Instagram Account, denn Luis wird euch mit ehrlichem Content von Sneakerjagers und mit Infos für die Sneakerjagers versorgen.

Air Jordan 1 Retro High 'Pine Green'

Der Air Jordan 1 ist momentan DER Jordan Schuh und wurde vor allem im letzten Jahr durch die Fearless Kollektion immer beliebter bei der Community. In diesem Jahr scheint sich der Trend fortzusetzen, denn bereits jetzt sind eine ganze Reihe weiterer Jordan 1 releases angekündigt. Einer dieser Releases ist der Air Jordan 1 High Retro 'Pine Green', welcher am 29.Februar 2020 um 9 Uhr erscheinen soll. Den Colorway Pine Green gab es bereits schonmal auf einem Jordan 1er doch diese Version kommt ohne weiße Elemente aus, für die einen eine positive Veränderung für andere eher weniger. Voraussichtlich soll der Schuh wie die meisten 1er für 160€ erhältlich sein.

Die Historie des Jordan 1

Für die meisten Geniestreiche bei Nike war Tinker Hatfield verantwortlich, jedoch nicht bei dem aller ersten Jordan Schuh. Dieser wurde nämlich, ebenso wie der Nike Dunk wie man wahrscheinlich am Design erkennen kann, von Peter Moore designt. Im Jahr 1985 stand der Schuh zum ersten Mal in den Läden und begeistert seitdem sowohl Schuh- als auch Basketballfans. Ab dem Jahr 1994 startete Jordan Brand damit Retro Modelle zu releasen.

Was viele nicht wissen ist, dass Michael Jordan eigentlich überhaupt nicht bei Nike unterschreiben wollte. Michael Jordans Lieblingsschuh bis dato war der Chuck Taylor von Converse, ein Schuh in dem kein Profi eigentlich spielen würde. Doch Michael liebte den Schuh einfach und wollte einen Vertrag bei Converse abschließen. Nike versuchte alles um MJ von Gegenteil zu überzeugen und bat sogar seine Eltern darum ihn in das Nike Headquarter zu bringen, um ihm ihre Ideen zu präsentieren. Jordans größtes Problem mit Nike war, dass ihm die Schuhe nicht gefielen. Die Sohle war seiner Meinung nach zu dick, da er gerne den Court unter seinen Füßen spürte. Für Nike war dies natürlich leicht zu ändern und so entstand der Jordan 1 und eine vielversprechende Zusammenarbeit.

Die Details

An der Silhouette selbst gibt es keine Veränderungen, er ist ein klassischer Jordan 1 Retro in der High Variante und geht bis über den Knöchel. Die Hauptfarben des Schuhs sind Schwarz und Pine Green, eine Farbe die auch bei vorherigen Nike Modellen bereits zu sehen war. Anders als bei dem vorherigen Pine Green Jordan 1, gibt es bei diesem Modell keine weißen Elemente auf dem Upper.

Die Midsole jedoch ist in Weiß gehalten und auf Grund von Michael Jordans Wünschen damals ohne starke Dämpfung ausgestattet. Die Outsole ist ebenfalls in Pine Green und rundet das Design des Schuhs ab. Wer bereist einen Jordan 1 besitzt, weiß um den zeitlosen Look des Schuhs.

Ab dem 29.Februar 2020 ist der Air Jordan 1 Retro High 'Pine Green' erhältlich und wird voraussichtlich 160€ kosten.  

Air Jordan 1 Retro High 'Pine Green'

Samstag 29 Februar 2020

Alle Retailer anzeigen
555088-030
555088-030
555088-030
555088-030
@hanzuying

Nike Air Max 1 City Pack released im März

Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien! Wenn ihr euch besser in Europa auskennt als der ehemalige Fußballer Andi Möller, haben wir genau das Richtige für euch! Nike dropped ein neues City Pack, das zwei europäischen Top Städten gewidmet ist! Am 19.März 2020 wird das City Pack released. Ab 160€ könnt ihr dann euren favorisierten Colorway ergattern. Wir bekommen eine Hommage an die englische Hauptstadt London und, was uns am besten gefällt, auch eine Version im Amsterdam Stil. Wir haben nämlich unser Office in Amsterdam und sind schon ganz heiß auf den Sneaker, der unsere Stadt repräsentiert. Welcher Sneaker euch besser gefällt und was die Sneaker aus dem Nike Air Max 1 City Pack alles ausmacht, das erzählen wir euch jetzt:

Eine Ikone: Der Nike Air Max 1

Bevor wir uns die schicken neuen Colorways des City Packs anschauen, wollen wir erstmal checken, was den Nike Air Max 1 so ausmacht. Die Geschichte von Air Max beginnt 1987. Ihr folgt eine Ära von Schuhen dessen Modelle auch heute noch zu den beliebtesten Sneakern gehören. Das Besondere? Die sichtbare Air Unit.

„Plötzlich war der Tragekomfort der Air-Sole nicht mehr nur spürbar, sondern auch sichtbar."

Das sagt Nike zu dem Thema. Die heute so berühmte und immer wieder weiterentwickelte sichtbare Air Unit macht die Air Max Sneaker noch immer aus. Sie ist nicht nur ein optisches Highlight sondern sorgt auch für guten Tragekomfort und eine tolle Dämpfung. Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Air Max Day. Im März werden hier alle Nike Sneaker mit sichtbarer Air Unit celebriert.

Nike Air Max 1 City Pack: Willkommen in London

Schauen wir uns jetzt mal das City Pack im Detail an. Die ikonische Silhouette des Air Max 1 von Nike bleibt uns erhalten. Dazu bekommen wir bei der 'London' Version einen sehr coolen Materialmix. Das Upper besteht zum Beispiel aus Mesh, Leder, Wildleder und anderen Versionen dieser Materialien. Farblich beherrschen verschiedene Grautöne den Sneaker, die in Kombination Blau und Weiß den Style des Sneakers ausmachen. Ich muss es sicher nicht noch einmal erwähnen, aber auch die sichtbare Air Unit finden wir bei diesem Modell. Ebenfalls in Weiß und Blau.

Nike Air Max 1 City Pack 'London'

Donnerstag 19 März 2020

Alle Retailer anzeigen
CV1639-001

Warum die 'London' Version diese Farben trägt? Vielleicht wegen des vielen Regens in London, der eine graue Atmosphäre mit sich bringt? Oder doch wegen des Rauchs der Industrie? Offiziell beschrieben werden die Farben nämlich mit Smoke Grey/Valerian Blue/DK Smoke Grey. Vielleicht kommt aber so auch einfach das Feeling der Stadt gut herüber. Trotzdem wirkt der Sneaker aber nicht düster, im Gegenteil! Der Nike Air Max 1 'London' wirkt sehr modern, clean und schick. Durch seine Silhouette ist auch ein sportlicher Touch vorhanden. Um die Stadt noch mehr zu ehren, finden wir an der Ferse noch einen Bezug zur Stadt. Denn hier ist die Themse als eine Art Symbol aufgenäht.

Robert Bye LqZJf4ukqz0 Unsplash 1024x768
Robert Bye Unsplash

Amsterdam - die Stadt der Grachten

Der zweite Sneaker des Nike Air Max 1 City Pack kommt im Stil von Amsterdam. Wie ihr jetzt ja wisst, haben wir unser Büro in Amsterdam und genießen die tollen Vibes der Stadt jeden Tag. Im Januar wurde auch ein anderer Amsterdam Sneaker released. In unserem Blog über diesen Schuh stellen wir euch diese tolle Stadt einmal ganz genau vor.

Aber zurück zum Nike Air Max 1 City Pack. Auch bei dem Amsterdam Sneaker ist das Farbgefühl der Stadt gut eingefangen worden. In Amsterdam gibt es noch sehr viele alte, historische Gebäude, die die Brauntöne des Air Max 1 'Amsterdam' repräsentieren. Alt, Retro, Vintage - all das und noch viel mehr macht die Hauptstadt der Niederländer so besonders. Was das allgemeine Feeling betrifft sind wir hier farblich und stylistisch nicht so modern wie in London. In Amsterdam begegnet man super viel Geschichte, Kunst und Kultur. Hier leben viele verschiedene Menschen aus allem möglichen Ländern und positive Vibes machen die Stadt aus.

Nike Air Max 1 City Pack 'Amsterdam'

Donnerstag 19 März 2020

Alle Retailer anzeigen
CV1638-200
Nike

Vielseitig, historisch und kunstvoll, das beschreibt die pulsierende, fröhliche Stadt ziemlich gut. Der Sneaker besteht passend zu all dem aus hochwertigen, altbekannten Materialen wie Leder und Wildleder. An der Seite des Schuhs bekommen wir drei rote Kreuze, die die Flagge der Stadt kennzeichnen. Auch bei diesem Teil des City Packs von Nike gibt es an der Ferse einen weiteren Bezug zu Amsterdam. Hier ist der City Plan aufgenäht. Vom Bahnhof aus entwickeln sich die verschiedenen Bezirke ins Innere der Stadt. Eingeteilt von den verschiedenen Grachten ist so mit den Jahren die Ordnung der Stadt entstanden.

Azhar J T2hgHV1R7 G Unsplash 1024x683
Azhar J Unsplash
Erhalte wöchentlich die aktuellsten Sneakernews als E-Mail!