235 Ergebnisse · Seite 1 von 2

Wie entstand die Marke Diadora?

Seit den 40er Jahren gibt es diese Marke bereits auf dem Markt und hat seitdem viele Comebacks erlebt. Heute hat sich das Unternehmen zu einem der größten Unternehmen der Welt entwickelt, sowohl im Bereich des Sports, als auch im Bereich der Mode.

Im Jahr 1948 begann Diadora zum ersten Mal Berg- und Wanderschuhe zu produzieren und konnte gleich und mit großem Erfolg, eine große Zielgruppe erreichen. Das Unternehmen beharrte allerdings nicht auf diesen Erfolg und konzentrierte sich zudem auf das Design von Sportschuhen.

Die Allerersten

In den 70er Jahren waren sie ein wachsendes Sportschuhunternehmen und die ersten, die Sportmarketing Tools ausprobierten. Sie baten berühmte Athleten, Botschafter des Unternehmens zu werden und das mit vollem Erfolg. Topsportler wie Björn Borg und Roberta Bettega trugen die Marke und wurden zu Trendsettern und Sportlegenden.

Dank dieser Sponsoren wurde Diadora in den 80er Jahren die Nummer 1 in der Welt, im Bereich des internationalen Sports. In den 90ern eröffnete Diadora ein Forschungszentrum. In diesem Umfeld konnten verschiedene Schuhexperten über Innovationen im Schuhbereich sprechen und wurden so miteinander verbunden.

Erweiterung

Diadora genoss den Weltruhm, was dazu führte, dass sie immer mehr wollten. Nach und nach entstand eine luxuriöse Sportswear-Linie. Mit dieser Linie kreierten sie eine Kombination aus Sportbekleidung und Mode. Auf diese Weise konnten die Menschen diese Kleidung beim Sport und in ihrer Freizeit tragen.

2009 trat der neue Direktor Enrico Moretti Polegato dem Unternehmen bei. Er ist der Sohn, eines der größten Namen der Schuhbranche Italiens, Mario Moretti Polegato. Er ist der Mann hinter Geox und Direktor einer gigantischen Finanzimmobiliengesellschaft in Italien.

©2019 Sneakerjagers
Impressum · Datenschutzerklärung · Kontakt · Über uns