Liebe Community, herzlich willkommen zu unserem nächsten Teil unserer Sneaker History Reihe bei dem sich alles um die Technologien in der Sohle der Schuhe drehen wird. Falls ihr unsere Reihe bisher nicht verfolgt habt, das aber nachholen wollt, verlinken wir euch hier einmal die vorherigen Blogposts:

Vom Sportschuh zum Kultschuh - Sneaker History Teil 1

Der Beginn einer Ära! Sneaker History Teil 2

Eine Rebellion wird zur Kultur - Sneaker History Teil 3

In der Geschichte sind wir also bereits in der heutigen Zeit angekommen, in der Sneaker eine richtige Kultur ausmachen. Sneaker sind heute allgegenwärtig! In keinem Beruf, in keinem Alter und zu keinem Outfit dürfen die Kickz die wir so lieben fehlen. Die Sneaker Szene ist eine besondere Community und Sneaker lieben, das ist ein Lebensstil! Was aber im Laufe der Jahre neben dem Style die Entwicklung beeinflusst hat, sind die Sohlen der Sneaker.

adidas Ultraboost
Unsplash

Technologien die die Welt bewegen:

Wer unsere Reihe bisher verfolgt hat weiß, dass die Anfänge der Sneaker mit einer Gummi Sohle kamen, denn die war leiser als die bis hierhin gängigen Ledersohlen und man konnte schleichen (engl. to sneak = Sneaker). Damit war also die erste Innovation unserer Sneaker Sohlentechnologie geboren. Und heute? Da gibt es selbstschnürende Schuhe, Sportschuhe die einen nachweislich schneller machen, Schuhe die sich automatisch dem Fuß anpassen, nachhaltige Materialien und und und! Aber was ist dazwischen alles passiert?

Das wollen wir uns heute anschauen! Aber keine Sorge liebe Community: Die hochtechnischen und teilweise chemischen Eigenschaften erspare ich euch, denn das geht definitiv zu weit. Dennoch muss ich sagen, dass die Geschichte der Sohlentechnologie unserer Sneaker einiges Interessantes mit sich bringt. Also, genug der langen Vorrede: Lets GO!

Bevor wir euch die wichtigsten und vor allem heute noch bedeutenden Technologien kurz vorstellen, wollen wir uns einmal den Beginn anschauen. Wir wissen schon, dass die ersten Gummisohlen in Sneaker die Schritte nicht nur leiser gemacht haben, sondern auch bereits etwas bequemer. Das weiche Gummi konnte schon einen gewissen Komfort und etwas Dämpfung bieten. Da Sneaker, wie wir ja auch bereits wissen, ihre Ursprünge in der Sportwelt haben, lag der Fokus in der Produktion und im Design auf Dynamik, Komfort und optimalen Bedingungen für sportliche Aktivitäten. Wie wir heute wissen, ist all das auch praktisch für einen bequemen, bewegten und dynamischen Alltag.

Innovation, Technik, Dämpfung - so kompliziert können Schuhe sein

Die bahnbrechenden Entwicklungen und Erfindungen kamen dann im Laufe der Jahre mit den Stichworten: EVA und TPU. Achtung, liebe Community, jetzt wird es leider doch ein bisschen technisch/chemisch - aber es lohnt sich:

Sohlen aus EVA kennen wir noch heute, auch wenn vielleicht nicht bewusst. Aber EVA Sohlen sind tatsächlich in den meisten Sneakern und Sportschuhen verbaut. EVA ist die Abkürzung für Ethylen-Vinylacetat-Copolymere. Grob beschrieben ist das ein Kunststoff, der temperaturbeständig, widerstandsfähig und extrem langlebig ist. EVA zeichnet sich außerdem dadurch aus, dass es besonders dämpfend und gleichzeitig auch leichter und flexibler als Gummi ist! Ihr merkt es schon, all diese Eigenschaften kennen und schätzen wir bei unseren Sneakern!

Durch die Eigenschaften und die chemischen Zusammensetzungen von EVA war es in den letzten Jahren für die Sneaker und Sportschuh Hersteller möglich, verschiedene Abwandlungen und Versionen zu produzieren und Sohlen herzustellen, die die verschiedensten Bedürfnisse abdecken und Schwerpunkte setzen. Auch TPU (Thermoplastisches Polyurethan) spielt hier eine Rolle. Als Unterstützung werden häufig Teile aus diesem Material in der Sohle oder auf dem Upper verbaut. In seinen Eigenschaften ist auch dieser Kunststoff flexibel, robust, langlebig und nicht temperaturempfindlich.

Wir hören heute oft von verschiedensten FOAM Sohlen. Was auf deutsch Schaum bedeutet, ist eben auch in verschiedener Weise zusammengesetzter Kunststoff, der Laufen wie auf Wolken verspricht.

Wie Air, Boost und Foam uns durch die Welt tragen

Jetzt möchte ich euch noch kurz 3 Technologien vorstellen, die heute eine wichtige Rolle spielen. Aber im Voraus ist natürlich zu sagen, dass auch andere Marken tolle Technologien entwickelt haben, die die Sneaker Welt revolutionieren. New Balance mit ihrer ABZORB Technik, Vans mit ihrer Waffelsohle und und und. Dennoch interessieren uns heute vor allem die berühmte Nike Air Dämpfung, die adidas Ultraboost Technologie und die ASICS GEL Sohle.

Nike Air: Im Jahre 1978 wurde die heute so berühmte Air-Technologie das erste Mal in einem Sneaker verwendet. Die Idee dahinter, eine Dämpfung aus Druckluft in einer robusten, aber auch flexiblen Tasche für optimale Flexibilität und Federung. Die revolutionäre Idee, einem Sneaker Luft zu verleihen, kam damals vom ehemaligen NASA-Ingenieur Frank Rudy. Der Air Tailwind war dann der erste Sneaker mit dieser Technik und wurde 1978 veröffentlicht. Einige Jahre später, mit der Geburt des Air Max 1, war die Dämpfung dann nicht mehr nur spürbar, sondern auch sichtbar - so formuliert Nike es selber. Damit gemeint ist natürlich die sichtbare Air Unit die heute noch in verschiedensten Formen die Sneaker Welt begeistert.

Die adidas Ultraboost Technologie gibt es erst seit 2013. Checkt mal Josys Blog, für die gesamten Infos dazu. Die Ultraboost Technologie wurde von dem adidas Team zusammen mit dem Chemieunternehmen BASF entwickelt. Ziel war eine weiche und gleichzeitig redaktionsfreudige Sohle. Bei jedem einzelnen Schritt sollte Energie aufgenommen werden und gleichzeitig wieder freigegeben werden - kurzum - die perfekte Dämpfung für einen Laufschuh. Dabei wurden kleine thermoplastischen Polyurethan Teilchen zu einer Art Schaumstoff verarbeitet. Wie das optisch aussieht und wie toll sich das anfühlt, das wissen die meisten von uns aus eigener Erfahrung!

Eine weitere Innovation von adidas ist die 4D Technologie, die mithilfe eines 3D Druckers gestaltet wird. Auch hier hat Josy euch das Ganze einmal im Detail erklärt.

Die ASICS GEL Technologie wurde zum ersten Mal 1986 in einem Schuh verarbeitet. Wie wir heute wissen hat sie die Sportwelt zu dieser Zeit revolutioniert und ist bis heute super beliebt unter Sportlern und auch in der Freizeit. Denn auch die Sneaker mit dieser Sohle werden von vielen gefeiert. ASICS brachte damals den ersten Schuh auf den Markt, der als Dämpfungsmaterial Silikon verbaut hatte. Das sogenannte αGEL (Alpha Gel) sollte die Füße beim Aufprall bestmöglich abfedern und wie wir heute wissen, ist auch das gelungen.

Und das Upper?

Auch die Technologien auf dem Upper unserer Sneaker haben sich entwickelt und sind mit der Zeit gegangen. Leder, Stoff und auch Canvas war natürlich schon in den Anfängen bekannt und bis heute dominieren diese Materialien und verschiedenste Abwandlungen davon die Sneaker Welt. Im Laufe der Zeit kamen dann beispielsweise noch Nylon und das heute so bekannte, gewirkte Knit Material, das sockenähnlichen Komfort bietet dazu. Mesh, das kennen wir natürlich auch! Atmungsaktiv, super bequem und flexibel - seit den 70ern können wir uns auch an diesem Material erfreuen.

Heutzutage werden, wie bei unseren Sohlentechnologien auch, natürlich auch im Obermaterial in Teilen neue Techniken und Materialen verwendet, die nachhaltig, teilweise recycelt und umweltfreundlich oder auch vegan gehalten sind. Und wir sind gespannt wo die Reise der Sneaker Technologien noch hin führt!

Das war unser Sneaker History Beitrag über die Technologien in der Szene und ihre Entwicklung. Wenn ihr euch noch für viele weitere Facts aus der Sneaker History interessiert, dann kann ich euch nur nochmal unsere Reihe ans Herz legen!

Hier kommt ihr zu allen Teilen!

Außerdem findet ihr in unseren Sneaker News regelmäßig auch alle Neuigkeiten aus der Sneakerwelt und alles Wichtige, das uns heute beschäftigt. Ein Sneaker mit besonderer Sohle ist übrigens auch der Air Force 1 und so einen könnt ihr kommende Woche bei uns gewinnen! Checkt dazu einfach regelmäßig unseren Instagram Account!