Saucony heute: Tradition & Innovation

Wir haben euch in den letzten Tagen schon viel über die Marke Saucony in unseren Blogs erzählt. Wenn ihr die Hintergrundstory und die Geschichte der Marke noch nicht kanntet, dann kommt ihr hier zu den ersten Anfängen und wie alles begann. Was waren die ersten erfolgreichen Schuhe der Marke? Das haben wir euch in unserem Blog über die Saucony Originals erzählt. Aber was genau macht Saucony eigentlich heute aus?

Tradition

Bildschirmfoto 2019 11 08 Um 15

Seit der Gründung im Jahr 1898 hat Saucony sich dem Laufen verschrieben. Und dieser rote Faden zieht sich durch die gesamte Unternehmensphilosophie, das Handeln und das Herz von Saucony. Dass sich die Marke seit über 100 Jahren treu bleibt, macht sie auch aus. Diese Tradition können wir auch in den Sneakern wiederfinden. Saucony lässt die Originals, die Legenden der Marke, immer wieder aufleben, indem die Marke mit den unterschiedlichsten Designern und Sportschuhgeschäften kollaboriert. Dabei bringt Saucony die einzigartigen Styles und Formen der Originals immer wieder zurück in eine neue Zeit, als limited Editions. So erinnert die Marke neben seinen ständigen Innovationen immer an seine Wurzeln und ersten Erfolge.

Innovation

Image 9

Saucony existiert für Läufer. Und da sich die Läuferwelt stetig weiterentwickelt und verändert, ist auch Saucony dazu gezwungen und inspiriert, immer an Innovationen zu arbeiten. Zum Beispiel haben sie 2003 mit verschiedenen Läufern und Spitzensportlern den Kilkenny XC Spike entwickelt. Er war mit seiner leichten und bequemen Passform eine echte Innovation für die Branche und war deshalb auch ziemlich schnell der Spitzenreiter unter seinen Konkurrenten. 2009 kam die nächste Revolution, diesmal für Läufer auf der Straße oder anderen Outdoor Untergründen. Der Kinvara hat mit seiner 4 MM-Sprengung zwischen Ferse und Vorderfuß die gesamte Laufschuhbranche grundlegend verändert. Das gibt dem Läufer ein natürliches Laufgefühl, ohne dabei die Dämpfung zu verlieren. Das stimmt auch mit den Ergebnissen überein, die Saucony bei seiner Forschung der Human Performance & Innovation Lab herausbekam. Daraufhin hat der Sportschuhhersteller die Sprengung bei allen Hauptmodellen größtmöglich verringert.

Engagement

Mit Laufen verändern. So kann man die Mission von Saucony beschreiben. Sie wollen nicht nur gute Produkte herstellen, die das Leben der Läufer erleichtert, sondern die gesamte Laufkultur verändern und verbessern. Deshalb haben sie 2006 die Run For Good Foundation gegründet. Mit dieser Organisation wollen sie zu einem aktiven und gesunden Lebensstil von Kindern beitragen und sie zum Laufen inspirieren. Schon über 1 Millionen Dollar sind in die Foundation geflossen, um der Fettleibigkeit bei Kindern entgegenzuwirken. 2011 hat Saucony mit dem 'Find Your Strong' Statement Läufer auf der ganzen Welt inspiriert und zusammengebracht. Sie haben sich dieser Sportart voll und ganz gewidmet und dies zeigen sie auch immer wieder in ihren Statements. Es geht um die Sportart, das Laufen, um die Läufer und um die Menschen. Das macht das Unternehmen und den Erfolg auch aus! Wir finden das ist eine Story, die geteilt werden muss.

Ein guter Tag bei Saucony ist ein Tag, an dem wir laufen können. Es ist ein großartiger Tag, wenn wir jemand anderen zum Laufen inspirieren.

Saucony
Previous ArticleNext Article
Alina liebt Fashion und Sneaker und ist unsere Style Expertin. Sie informiert euch über die neuesten Sneakertrends und Style Inspirationen. Sie ist kreativ, aber chaotisch und würde am liebsten mehrere Blogs gleichzeitig schreiben, da ihr oftmals 100 Ideen und Gedanken gleichzeitig durch den Kopf gehen. Trotz ihrer Verpeiltheit strahlt sie viel Ruhe aus, wovon jeder im Team immer wieder profitiert. Um ihren einfallsreichen Kopf mal zu entspannen, findet man sie nach der Arbeit oft im Fitnessstudio oder auf ein Gläschen Wein in einer Bar. Mit ihrer lockeren Art ist ein angenehmer Tag vorprogrammiert und auch der Kölsche-Flair kommt nicht zu kurz.

Jordan x Paris Saint-Germain

Das Jahr hat noch nicht mal richtig angefangen und schon steht das nächste große Highlight vor der Tür. Die Kollaboration zwischen der Jordan Brand und dem erfolgreichen Fußballteam Paris Saint-Germain hat sich bereits bewährt und die neue Kollektion steht in den Startlöchern. Die Jordan x Paris Saint-Germain Kollektion droppte bereits gestern, am 23.Januar 2020 und ihr dürft euch auf alles rund um den Fußball und die Streetwear freuen. Wer direkt los shoppen will, der darf sich frei fühlen, auf den Button zu klicken. Wenn ihr ein paar mehr Infos haben wollt, dann lest gerne weiter.

Wir reden hier von einem Sportverein und einer Marke, die beide in dem was sie tun, erfolgreich und perfektionistisch sind. Deswegen wollen wir uns beide Seiten der Collab anschauen und auch aufzeigen, warum ein Produkt aus der neuen Kollektion ein Must-have ist. Und ganz unten findet ihr natürlich auch erste Einblicke in die Kollektion 🙂

Die Jordan Brand

Wer kennt sie nicht? Wohl wirklich niemand. Der Bekanntheitsgrad der Marke ist ausgereift und ich würde selbst mal frei behaupten, dass in der Hinsicht kaum noch Steigerung da ist. Denn die Marke ist bereits ein Superstar in Sachen Streetwear. Hergestellt werden die Basketballschuhe und die Kleidung von Nike. Allerdings besitzt die Marke mit dem Swoosh keine der Fabriken, in denen die Air Jordans beispielsweise hergestellt werden. Die Herstellung wird an verschiedene Fabrikbesitzer vergeben. Nike selbst designt und vermarktet die Schuhe nur.

Throwback to 1984. Der erste Air Jordan erblickte das Licht der Welt und zwar speziell an den Füßen von keinem anderen als Michael Jordan. Die Basketball-Legende schaffte es, eine neue Ära zu beginnen. Inzwischen sind unzählige Jordans auf dem Markt und man erweiterte das Ganze in Sachen Clothing. Gerade bei den gehypten US-Sportarten wie Baseball, Football und natürlich Basketball steht die Jordan Brand als Sponsor bei. Aber auch im Tennis oder (wie ihr hier sehen könnt) im Fußball sind sie vertreten. Paris Saint-Germain ist zwar das einzige Fußballteam, mit denen die Jordan Brand kollaboriert, allerdings macht sich das Jumpman Logo auf dem Trikot echt top.

Der französische Hauptstadt Club

Historisch gesehen gibt es den Club tatsächlich erst seit 1970, der Verein kam aus einem bereits im Jahr 1905 gegründeten Club zustande, der es direkt schaffte, sich in einer der oberen Ligen zu etablieren. Die erste Meisterschaft gelang PSG 1986 und mit dem letzten Meistertitel letztes Jahr zählt man insgesamt acht Titel.

Up's And Down's

Dennoch sah es zwischenzeitlich nicht so rosig aus. Finanziell stürzte sich der Verein in die Schulden und auch fußballerisch sahen die Fans nicht ganz so prickelnde Momente. Nach dem Meistertitel 1994 ging es erst mal bergab und auch top Spieler wie Ronaldinho konnten die Situation nicht retten. Schließlich schaffte es Paris Saint-Germain dank der Qatar Holding LLC wieder auf die Beine zu kommen. Der aktuelle Inhaber bringt dem Club wahnsinnig viel Geld und ist sicherlich auch nicht unschuldig daran, dass in den letzten sieben Jahren gleich sechs der acht Titel eingefangen wurden. International findet man den Club zwar immer wieder in der Champions League, allerdings hält sich der Erfolg hier eher in Grenzen.

Meine erste Assoziation, wenn ich an Paris Saint-Germain denke, ist ein Fußballer brasilianischer Abstammung und hört auf den Namen Neymar. Auch allen anderen dürfte der Name nicht unbekannt sein, denn spätestens nach dem mega Transfer weiß wahrscheinlich jeder, wer er ist. Der Wechsel vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain im Jahr 2017 wurde für 222 Millionen realisiert. Der Deal ist ein absoluter Rekord! Bisheriger Spitzenreiter war Paul Pogba mit 105 Millionen beim Wechsel von Juventus Turin zu Manchester United. Aber genug von Neymar, wir wissen allein schon mit dieser Information, wie viel Geld in diesem Club steckt. Das wäre ohne die Qatar Holding LLC nicht möglich gewesen. PSG verwies sogar Olympique Lyon und Olympique Marseille, die beide jahrelang einen deutlich größeren Jahresumsatz machten, auf die Plätze 2 und 3 im Ranking.

Und wen wir in Bezug auf PSG nicht vergessen dürfen: Unseren motivierten Nationalspieler Thilo Kehrer...

...und Julian Draxler. Letztgenannter darf sich auch Weltmeister 2014 nennen, danke nochmal für die Gänsehaut damals und heute noch.

Die Fanszene und warum sie in der Jordan x Paris Saint-Germain Kollektion eine große Rolle spielt

Starten wir direkt mal mit einem Fakt: 22% der Fans outen sich in Frankreich als PSG Fans, dicht gefolgt von dem Club aus Marseille mit 20%. Auf Platz 3 findet man dann mit 14% Olympique Lyon. Somit ist PSG der beliebteste Club in unserem Nachbarland 🇫🇷

Allerdings sind die Ultras von PSG, so der Name der Extremfans in der Fußballszene, nicht immer positiv aufgefallen. In der Vergangenheit gab es immer wieder Krawalle, bis sogar einige Ultragruppen vom Stadion verbannt und verboten wurden.

Ici c'est Paris

Aus der Vergangenheit im Jahr 2008 stammt auch der Slogan "Ici, c'est Paris", von einer inzwischen aufgelösten Ultragruppe. Einige Jahre später begann PSG den Slogan zu verwenden und es kam zu einem Rechtsstreit zwischen Fans und Verein. Das Angebot von 2000€ wurde von den Ultras abgelehnt und man einigte sich tatsächlich erst letztes Jahr im August. PSG darf den Slogan weiter vermarkten, während die Fans ihn kostenlos weiter nutzen dürfen.

Und nun kommen wir auch zu unserem eigentlichen Thema heute. Die neue Jordan x Paris Saint-Germain Kollektion trägt den Titel "Ici c'est Paris", was übrigens so viel heißt wie "Ich bin in Paris". Die Kollektion gliedert sich in Streetwear, Trainingsausstattung und Trikots.

Farbtechnisch wird sich wahrscheinlich keiner wundern, denn selbstverständlich ist man den Vereinsfarben Blau, Weiß und Rot treu geblieben. Aber auch das Orange, welches bisher auf den Auswärtstrikots gesehen wird, wird nicht abgelegt. Mit Schwarz als Basisfarbe kommt der Look noch chilliger rüber. Und was man auf den Bildern ganz deutlich sehen kann: Man kann die einzelnen Artikel der Kollektion wunderbar miteinander kombinieren, ohne dass es zu viel wird! Und von Trainingsanzug über Fleece-Hosen bis hin zu T-Shirts. Sogar ein Fußball für die sommerlichen Kicks auf dem Fußballplatz um die Ecke ist dabei.

Also wir finden die Kollektion auf jeden Fall super. Und auch als nicht Fußballer wird man ja definitiv fündig. Im Übrigen ist Paris Saint-Germain die einzige Fußballmannschaft, die mit Jordan kollaboriert. Die Trikots zeigen wir euch gleich natürlich auch noch, denn gerade auf dem Platz macht sich der Jumpman hervorragend. Als Fan sollte man sich das neue Trikot auf jeden Fall sichern, aber auch für neutrale Fans dürfte gerade das Design auch ansprechend sein. Seht her.

Zwar ist der Unterschied zum jetzigen Heimtrikot nicht sonderlich extrem, dennoch wirkt es auf uns so, als wäre es doch noch einmal gepimpt worden. Und wer weiß, vielleicht kicken sich die Jungs in dem Trikot zur nächsten Meisterschaft, aktuell stehen die Chancen nämlich nicht so schlecht. Mit einem guten Abstand von 8 Punkten steht der Hauptstadtclub aktuell auf Platz 1 in der Tabelle. Wir drücken die Daumen und in diesem Sinne Allez Paris Saint-Germain! ⚽️ Und nun könnt ihr wirklich los shoppen!

Und wieder ein bisschen was gelernt. Wenn ihr mehr solche Blogs lesen wollt, dann schaut doch mal in unseren Sportnews vorbei, dort gibt's News über viele Events und verschiedene Sportarten. Ansonsten haben wir für alle Jordan Liebhaber natürlich auch noch ein paar Air Jordans im Angebot. Hier geht's zu einer Air Jordan Übersicht>>. Und für Instagram Lover: Auf unserem Account sneakerjagersde bekommt ihr immer alle Infos zu neuen Releases und auch Sneaker Fundstücke. Jeden Mittwoch gibt's auch noch ein Quiz, falls ihr euch gerne unterhalten lässt.

Sneaker Releases ⏰ Reminder fürs Wochenende

In unserem Release Reminder fürs Wochenende haben wir auch heute wieder alle wichtigen neuen Styles für euch zusammengefasst. Dieses Wochenende wird vor allem von Kollaborationen beherrscht. Wie passend, zu einem geselligen Wochenende mit coolen Leuten und schicken Styles. Dieses Mal bereichern Sneaker von adidas, PUMA, Converse und Saucony das Ende der Woche! Darunter sind viele ausgefallene Styles und besondere Sneaker. Viel Spaß!

Raised By Wolves x Saucony Aya 'Asphalt Jungle'

Der Wilde: Raised By Wolves hat sich mit Saucony zusammengetan und das Modell des Aya neu interpretiert. Der 'Asphalt Jungle' kommt in schickem Wolfsgrau mit besonderem Schnürsystem und einer markanten Sohle. Das absolute Highlight ist eine versteckte Tasche in der Schuhzunge. Auch das ein oder andere farbliche Element hat sich in dem Look versteckt, schauen wir mal genau hin! Wer es noch genauer wissen will, kann sich in Luis' Blog zu dem Sneaker voll informieren.

🏷 123€
🗓 24.Januar 2020
⏱ 00:00
📟 S70501-1

Raised by Wolves x Saucony Aya 'Asphalt Jungle'

Samstag 25 Januar 2020

Alle Retailer anzeigen
S70501-1

White Mountaineering x adidas LXCON

Die Ausgefallenen: Auch adidas darf in unserem Release Reminder fürs Wochenende nicht fehlen! Zusammen mit White Mountaineering bekommen wir zwei Sneaker, die mit vielen adidas Traditionen brechen und super ausgefallen daher kommen. Das Schnürsystem das keins ist, die auffällige Sohle und die besondere Silhouette machen den Stil aus. Luis hat sich auch mit diesen beiden Colorways beschäftigt und erzählt euch in seinem Blog alles, was ihr wissen müsst.

White Mountaineering x adidas LXCON 'Beige

🏷 200€
🗓 25.Januar 2020
⏱ 08:00
📟 FV7538

White Mountaineering x adidas LXCON 'Beige'

Voraussichtlich 2020

Alle Retailer anzeigen
FV7538

White Mountaineering x adidas LXCON 'Blue'

🏷 200€
🗓 25.Januar 2020
⏱ 08:00
📟 FV7536

White Mountaineering x adidas LXCON 'Blue'

Voraussichtlich 2020

Alle Retailer anzeigen
FV7536
adidas

Chinatown Market x PUMA Future Rider

Die Spacigen: Mit den neuen Chinatown Market x PUMA Sneakern seid ihr der Zukunft ein Stück näher. Der futuristische Look, kombiniert mit sportlichen Elementen macht die neuen Sneaker aus. Wir bekommen einen schwarzen und einen weißen Colorway mit besonderer Sohle. Schaut mal in Lenas Blog vorbei, für alle weiteren Infos zu dem Future Rider.

Chinatown Market x PUMA Future Rider 'White'

🏷 119€
🗓 25.Januar 2020
⏱ 00:00
📟 372185-01

Chinatown Market X Puma Future Rider 'White'

Samstag 25 Januar 2020

Alle Retailer anzeigen
372185-01

Chinatown Market x PUMA Future Rider 'Black'

🏷 120€
🗓 25.Januar 2020
⏱ 00:00
📟 374477-01

Chinatown Market X Puma Future Rider 'Black'

Samstag 25 Januar 2020

Alle Retailer anzeigen
374477-01
PUMA

Pigalle x Converse Chuck Taylor OX

Die Künstler: Noch eine Kollaboration in unserem Release Reminder fürs Wochenende. Hier hat sich Pigalle mit Converse zusammengetan und zwei künstlerische neue Chucks im OX Format designed. Das Besondere? Die verrückten Farben, Muster und Strukturen, die sich über den gesamten Schuh erstrecken. Sowohl in Hell als auch in Dunkel überzeugen die neuen Chucks durch ihren Charakter. Lena erzählt euch in ihrem Blog über die neuen Chucks alles, was wichtig ist.

Pigalle x Converse Chuck Taylor OX 'Lightning'

🏷 119€
🗓 25.Januar 2020
⏱ 09:00
📟 165747C

Pigalle X Converse Chuck Taylor OX 'Lighting'

Samstag 25 Januar 2020

Alle Retailer anzeigen
165747C

Pigalle x Converse Chuck Taylor OX 'White'

🏷 119€
🗓 25.Januar 2020
⏱ 09:00
📟 165748C

Pigalle X Converse Chuck Taylor OX 'White'

Samstag 25 Januar 2020

Alle Retailer anzeigen
165748C
Converse

Für weitere Infos aus der Sneakerwelt checkt gerne unseren Newbslog. Dort zeigen wir euch so wie heute, die neusten Releases jede Woche. Am Anfang der Woche und zum Wochenende bekommt ihr eine Zusammenfassung der hottesten Styles. Für die, die ihrer Zeit noch weiter voraus sind, packen wir in unseren Release Kalender regelmäßig alle neuen Sneaker in einen Überblick.

Erhalte wöchentlich die aktuellsten Sneakernews als E-Mail!