RR: Nike Air Max 90 "Gator Green"

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und 2020 steht schon in den Startlöchern. Da Nike nächstes Jahr den 30. Geburtstag seines Klassikers, dem Air Max 90 feiert, wird es Zeit noch ein paar 90er Modelle vor Jahresende zu releasen. Eins dieser Modelle ist der Air Max 90 Premium "Gator Green", der mit vielen verschiedenen Materialien, Farben und Texturen arbeitet und ab dem 22. November erhältlich ist.

Doch wie kommt es eigentlich dazu, dass dieser Schuh über 30 Jahre lang die Sneaker-Kultur so stark prägte? Tinker Hatfield sollte jedem Sneakerhead ein Begriff sein. Er designte nicht nur die legendärsten Jordan Modelle, sondern ist auch für den Großteil der bekanntesten Nike Sportschuhe verantwortlich. Unter anderem entwarf Hatfield auch den Air Max 90, der früher oft als „der Schuh mit dem schnellen Look“ bezeichnet wurde. Einige Zeit nach dem Release wurde es allerdings still um den Air Max 90 und für 10 Jahre erfreut sich der Sneaker keiner großen Beliebtheit.

Im Jahr 2001 wurde die Downphase aber überwunden und mit Releases wie dem Escape oder der ersten Kollaboration zwischen Nike und Courir kam der Air Max 90 stärker zurück als je zuvor. Von da an war der Erfolg des Air Max 90 nicht mehr aufzuhalten. Eine Kollaboration jagte die andere und der Schuh stieg auf zur Ikone. Auch heute noch werden Künstler und Designer von der Silhouette immer wieder inspiriert, was uns den Sneaker noch für viele weitere Jahre erhalten wird.

Die Details

Wir waren für euch unterwegs, um ein paar coole Fotos von dem Gator Green zu machen, und ich hatte die Gelegenheit den Sneaker schon ein paar Tage vor seines Releases, Probe zu tragen. Angefangen beim Design muss man sagen, dass der Sneaker in echt sehr hochwertig aussieht und sich auch genauso anfühlt. Auch wenn bei dem Upper natürlich weder echtes Fell, noch echtes Krokodilleder verwendet wurde, ist die Verarbeitung sehr gut & das Material fühlt sich angenehm an.

Das Upper teilt sich auf in schlammgrünes und dunkelbraunes Krokodilleder nahe der Mid Sole und an der Ferse. Die Oberseite des Sneakers besteht aus dem Kunstfell mit Camouflage Print. Der Swoosh besteht aus glattem Leder und hat dieselbe Farbe wie das darunterliegende Krokodilleder-Imitat. Das Nike Air Logo an der Ferse besteht ebenso wie die Sole aus einem weichen Gummi. Als kleinen Eyecatcher ist die Innenseite des Schuhs, die Air Unit und Teile der Out Sole in einem Rotton gefärbt der fast an die OG Color Infrared des 90er erinnert. Die gesamte Sole besteht aus einem halbtransparenten Gummi, welches das rote Innenleben hindurchschimmern lässt.

Bezüglich des Tragekomforts war ich sehr positiv überrascht. Bei meinen letzten Air Max 90 Käufen hat es immer eine Zeit gedauert bis sie angenehm zu tragen war: Aber diesmal nicht. Der Schuh ließ sich sehr leicht anziehen und fühlte sich gleich angenehm an am Fuß. Auch ohne ihn einlaufen zu müssen, spürte ich kein Drücken oder Reiben an Ferse oder Knöchel. Insgesamt ist die Innenseite des Schuhs sehr weich und vermittelt ein gutes Dämpfungsgefühl.

Ab dem 22. November ist der Schuh für 160€ erhältlich.

Nike Air Max 90 Premium 'Gator Green'

Preis ab €90,-

Alle Retailer anzeigen
IMG 7067 1024x683
IMG 6766 1024x683
IMG 7173 1024x683
Previous ArticleNext Article
Luis ist unser Instagram Experte. Dank ihm bekommt ihr immer Einblicke in unsere Crew-Insights. Ihr wollt die neuesten Leaks nicht verpassen? Dann seid ihr bei seinen Blogs an der richtigen Adresse. Wenn er nicht bei uns in Amsterdam ist, rappt er als Jinx bei dem Kollektiv Keine Mühe Gang, also über seine Texte brauchen wir uns keine Sorgen machen. Sein Interesse liegt bei coolen Kollabs, Rumours & nicht überraschend Musik. Folgt also unserem Instagram Account, denn Luis wird euch mit ehrlichem Content von Sneakerjagers und mit Infos für die Sneakerjagers versorgen.

Release Reminder: Travis Scott x Nike SB Dunk Low

Das Warten hat endlich ein Ende! Die meisten Raffles laufen bereits auf Hochtouren, um den neusten Travis Scott x Nike Release an den Mann zu bringen. Bei dem Schuh handelt es sich um keinen geringeren als den Travis Scott x Nike SB Dunk Low, der wie seine Vorgänger wieder einiges an Details und Besonderheiten zu bieten hat. Der Schuh wird ab dem 29.Februar 2020 erhältlich sein, doch ihr solltet euch bis spätestens den 28.Februar zu den Raffles anmelden! Der Schuh kostet standardmäßig 120€, doch Preise in den Shops können zwischen 120€-135€ variieren.

Travis Scott everywhere

Travis Scott ist zur Zeit wahrscheinlich der bekannteste Rapper oder auch Musiker der Welt. Seine neuartige Musik, geprägt durch atmosphärische Beats und experimentelle Melodien, findet beinahe in jedem Kosmos Platz und begeistert weit über die Hip Hop Szene hinaus. Egal ob Rap, Pop oder Rock - er kann sich einfach fast alles erlauben und genießt es auch, seine Musik immer wieder neu zu erfinden. Unter anderem kollaborierte er schon mit Ed Sheeran, John Legend oder Ozzy Osbourne, um nur ein paar außergewöhnliche Beispiele zu nennen.

So wie mit seiner Musik trägt es sich auch in der Modeszene zu. Der Hype um den 27-jährigen ist einfach so groß, dass er sich alles erlauben kann und dazu zählen auch Kollaborationen auf jedem beliebigen Nike und Jordan Modell. Während andere Künstler froh sind, dass sie die Chance bekommen einen Jordan zu entwerfen, nimmt sich Scott einfach mal gefühlt das halbe Nike Portfolio vor, um denen seinen eigenen Stempel aufzudrücken.

Warum der Dunk?

Nachdem er sich bereits die beliebtesten und ikonischsten Modelle wie den Air Force 1 oder Air Jordan 1 und Air Jordan 6 vorgenommen hat, geht es nun weiter mit einem nicht weniger gefragtem Modell. Ob der Nike Dunk gerade wegen der Travis Scott Kollaboration zur Zeit so beliebt ist oder er sich für den Schuh entschieden hat wegen der großen Beliebtheit weiß man nicht. Was man jedoch weiß ist, dass der Schuh einfach ein Klassiker ist und allein durch seine Ähnlichkeit zum Jordan 1 ein echter Hingucker ist.

Fakten über Travis

Travis Scott ist momentan in aller Munde. Die Figur Travis Scott ist sogar so interessant, dass es auf Netflix inzwischen auch eine Dokumentation über das Leben und den Werdegang des Rappers gibt. Wir haben noch ein paar Sachen rausgekramt, die gerade für nicht-Fans vielleicht interessant sein könnten, um den Kerl noch ein bisschen besser kennen zu lernen. Here we go:

  • Auch wenn der Name 'Travis Scott' real klingt, ist es doch ein ausgewählter Künstlername. Jaques Webster, so Travis Scott bürgerlich, wählte den Namen nach seinem Lieblingsonkel. Er beschreibt ihn als jemand der "Swag" hatte und "cool as fuck" war. Er traf laut Travis immer gute Entscheidungen und hatte immer das Richtige im Blick.
  • Bereits im Alter von 3 Jahren begann er Klavier spielen zu lernen. Allerdings kam das bei den Frauen nicht so an wie gedacht und deswegen wurde das irgendwann an den Nagel gehangen.
  • Auch Idole haben Idole. Travis Scott's absoluter Favorit ist Kid Cudi. Diesen beschreibt er als "one of the realest rappers alive".

Die Details

Mittlerweile sollten zumindest Sneakerfans den Schuh schon etliche Male gesehen haben, deswegen gehen wir hier nur kurz auf die Oberfläche ein. Das Upper besteht aus einer Canvas Schicht mit verschiedenen Mustern, wie Paisley und Karo, wie man es von Halstüchern oder Flanellhemden kennt und die den Kleidungsstil von Travis Scott unterstreichen sollen. Der Rest des Upper ist in hellen Beigetönen gehalten und besteht aus einer Art Wildleder. Zur Ferse hin befinden sich kleine Elemente mit den russischen Buchstaben darauf, die man bereits beim Travis Scott x Air Force 1 zu sehen bekam.

Das Interessante an dem Schuh ist, dass wenn sich die Canvas Schicht abnutzt, ein weiteres Muster darunter zum Vorschein kommt. Die Oberfläche dort hat den selben Beige Ton wie die restlichen Elemente des Schuhs und erinnert entfernt an den Elephant Print von Jordan.

Am 29.Februar 2020 erscheint der Travis Scott x Nike SB Dunk Low und wird im Handel zwischen 120€-135€ kosten.

Travis Scott x Nike SB Dunk Low

Samstag 29 Februar 2020

Alle Retailer anzeigen
CT5053-001
View this post on Instagram

I told bruh spin the block

A post shared by flame (@travisscott) on

Neu: Stella Mccartney x adidas Alphaedge 4D 'Core Black'

Klicke auf Play um dir den Blog anzuhören!

Design trifft auf Laufgefühl der Zukunft: Der Stella Mccartney x adidas Alphaedge 4D 'Core Black' ist ein Laufschuh, der stylische Elemente im Design mit zukunftsweisender Technologie in der Sportwelt verbindet. Darüber wollen wir natürlich mehr erfahren. Also starten wir mit den Release Infos: Der Sneaker kommt am 27.Februar 2020 um 0:00 Uhr auf den Markt und ist dann ab 300€ zu haben. Was der Sport Sneaker funktional so alles kann und wie genau sich Stella Mccartney im Design verewigt hat, das erzählen wir jetzt:

Das Design:

Stella McCartney ist eine britische Modedesignerin. Sie hat ihr eigenes, gleichnamiges Modelabel, das schicke, nachhaltige Designermode auf den Markt bringt. Zusammen mit adidas hat sie jetzt also erneut einen richtig guten Schuh entworfen. Das Design soll seinen Träger unterstützen, sich in Sachen mentaler Stärke und Achtsamkeit zu stärken. Die Silhouette kommt sehr stylisch daher und ist progressiv gestaltet. Zukunftsweisend ist bei dem Sneaker auch die Technologie, aber dazu später mehr!

Das Upper des Sneakers ist in schwarzem Primeknit gehalten was einen guten Fit am Fuß unterstützt, Halt gibt und dennoch gute Atmungsaktivität verspricht. Das Design und das Spiel mit dem Material ist hier sehr besonders. Das seht ihr euch am besten gleich auf den Bildern an.

Der Stella Mccartney x adidas Alphaedge 4D 'Core Black' kommt ganz in Schwarz. Einzig die besondere Sohle ist hier in einem etwas ausgewaschenen Weiß gehalten, was einen schönen Kontrast gibt und die Technologie auch optisch hervorhebt.

Der Sockenähnliche Einstieg, der sich bis über den Knöchel zieht, ist hier nicht nur ein modisches Highlight: Optisch hat sich Stella Mccartney mit ihrem Namen verewigt. Funktional bekommt ihr hiermit einen bequemen extra Halt, der besonders gut am Fuß sitzt und die Bewegungen unterstützt.

Die Funktionalität des Stella Mccartney x adidas Alphaedge 4D 'Core Black'

Bist du bereit für die Zukunft? Das schicke, progressive Design des Sneakers ist nämlich noch längst nicht alles was der Schuh zu bieten hat! Im Gegenteil. Die Technologie des Laufschuhs trägt euch ebenfalls in die Zukunft. Inspiriert von Läuferdaten aus den letzten 17 Jahren, hat adidas einen Laufschuh entwickelt, der mit einer 4D Sohle daher kommt.

Die Gitterstruktur der Sohle, die auch optisch ein Highlight ist, wird mithilfe eines 3D-Druckers hergestellt. Ihr Design ist darauf abgestimmt, an bestimmten, wichtigen Stellen des Fußes mehr Halt und mehr Dämpfung zu geben. Sie ist in manchen Bereichen feiner und in anderen gröber. Dadurch werden Dämpfung und Halt an den besagten Stellen hervorragend kombiniert.

Dass auch das Primeknit Upper zu dem guten Fit beiträgt, haben wir euch schon erzählt. Alles in allem bekommen wir also einen zukunftsweisenden Sportschuh, mit tollen Design von Stella McCartney!

Stella McCartney X adidas AlphaEdge 4D 'Core Black'

Preis ab €300,-

Alle Retailer anzeigen
EH3488
EH3488
EH3488
EH3488
EH3488

In unserem Newsblog findet ihr noch weitere Laufschuhe mit Techniken aus der Zukunft und auch viele Kollaborationen mit Designern beschreiben wir euch hier. Darüber hinaus sammeln wir hier viele interessante Themen rund um die Welt der Sneaker. Wenn euch dieser Blog gefallen hat, ist vielleicht auch ein anderer Sneaker mit der 3D Druck-Technik-Sohle etwas für euch! Dann schaut doch mal in dem Blog über den Schuh vorbei.

Erhalte wöchentlich die aktuellsten Sneakernews als E-Mail!