Pharrell & adidas: Human Love

Talente gibt es viele, aber die Anzahl an solcher, die auch den Durchbruch geschafft haben, ist dann eher gering. Einer davon nennt sich Pharrell Williams, bei dem man schon fast nicht mehr von Talent sprechen kann, nein, es ist mehr als das. Die Liste der Erfolge und Tätigkeiten ist lang und auch bei meiner Recherche sind mir doch immer wieder Fakten ins Auge gekommen, die einen Wow-Effekt ausgelöst haben. Wir schauen uns den Weg bis zur Kooperation mit adidas im Jahr 2014 an und picken uns ein paar der Sneaker raus, um sie vorzustellen.

Früh übt sich

Bereits in der 7. Klasse begann der Künstler, der seine Wurzeln in Virginia hat, sich mit Musik zu beschäftigen. Zusammen mit einem Kumpel mischte er Beats und spielte in verschiedenen Live Bands. Schon damals war die kleine Masse begeistert von seiner Stimme, die sich bis heute meist über die als umgangssprachlich bekannte Kopfstimme definiert. Aber nicht nur das Singen lag ihm, er fand auch Gefallen am Produzieren, sowie am Texte schreiben.

Der Durchbruch als Musikproduzent und Songwriter

Mit 26 und damit im Jahr 1999 gelang ihm dann mit Kelis' Debütalbum der Durchbruch als Produzent und die Welt wurde erstmal aufmerksam auf den Kerl, der sich übrigens im Laufe der Zeit ähnlich wie Rapper Eminem vom Aussehen her überhaupt nicht verändert hat. Dem inzwischen 46-Jährigen sieht man sein Alter überhaupt nicht an. Der Stress scheint ihn nicht zu überkommen, was ihm definitiv gegönnt sei. Vielleicht auch ein Geheimnis seiner ultra lässigen Art.

Ein paar Jahre später kamen dann auch seine Songwriter Skills zum Vorschein. Zum Beispiel geht Nelly's Durchbruch Hit "Hot In Here" auf Pharrells Kappe und auch bei Britney Spears wirkte er mit. Mit den immer mehr werdenden Kooperationen nahm sein Bekanntheitsgrad immer drastischer zu. Und wenn man glaubte, das war jetzt erst mal alles, dann lag man aber sowas von falsch. Jetzt ging es nämlich erst richtig los 🔝

Das Jahr 2006 entpuppte sich als wichtiger Meilenstein

Für Pharrell bestimmt eins der besten Jahre überhaupt. Sein erstes Debütalbum droppte und bot vor allem mehr als nur Pharrell Williams. Mit Jay-Z, Slim Thug, Gwen Stefani, Kanye West, Nelly und Clipse waren Featurings mit am Start, von denen andere Künstler nur hätten träumen können. Aus dem Album wurden auch zwei Singles raus gebracht, zusätzlich gab es noch einen Soundtrack für den Film "Need for Speed: Carbon". Es folgten Kooperationen mit Madonna und The Game.

Wenn gelbe Männchen deinem Erfolg noch den Rest geben

Die Filme um Kevin, Stuart und Co. sind weltweit bekannt und auch wenn die Namen Gru, Margo, Edith und Agnes fallen weiß eigentlich jeder, von welcher Filmreihe ich hier spreche. Richtig, es geht um "Despicable Me", bei einigen besser bekannt als "Ich, einfach, unverbesserlich". Der Film, ursprünglich eher für die jüngere Generation entwickelt, schlug auch bei jungen Erwachsenen ein wie eine Bombe. Das liegt unter anderem nicht nur an der tollen Story und den Minions, sondern auch am Soundtrack, der in allen drei Teilen für gute Laune sorgt. Und Diesen würde es ohne Pharrell gar nicht in dieser Verfassung geben. Gleich bei allen drei Filmen hatte er die Ehre, sich um das musikalische Werk zu kümmern.

Vor allem der Song "Happy" aus dem zweiten Teil ging durch die Decke, erreichte Platz 1 in den Charts und bekam einige Auszeichnungen. Seit 2016 ist er auch als Filmproduzent tätig. Schaut euch doch mal das Musikvideo dazu an🎬

YouTube: Pharrell Williams

Das Schöne an seinem stetig wachsenden Erfolg, ist die Sympathie, die in all den Jahren niemals verloren ging. Das finden offensichtlich auch die anderen Stars in Hollywood. Auf seinem Instagram Profil sind die Ablichtungen mit anderen Sternchen nahezu unendlich. Er scheint wohl zu so gut wie mit allen Künstlern in seinem Umfeld ein super Verhältnis zu haben.

Das geht von Justin Timberlake und Ellen...

...über den erst letztes Jahr verstorbenen Mac Miller...

...bis hin zu Cara Delevingne

Alle lieben ihn und adidas tut das auch

Im März 2014 gaben adidas und Pharrell Williams bekannt, dass eine Kollaboration zwischen dem Künstler und der Sportmarke zustande kommen wird. Was sich am Anfang als kleines Projekt anhörte, ist inzwischen so extrem gewachsen, dass man sich vor adidas x Pharrell Williams Sneaker kaum retten kann. Die erst neulich gedroppte Kollektion des "Love Pack" in Kooperation mit Human Made ist bei adidas direkt schon lange ausverkauft. Wenn man sich die Prachtstücke anschaut, ist das auch absolut kein Wunder. Wenn euch der Background der Kollektion interessiert, dann schaut doch mal bei Lena's Blog vorbei. Und die Links zum Shoppen findet ihr hier:

View this post on Instagram

#stormcowboysake

A post shared by Pharrell Williams (@pharrell) on

Auch den adidas Pharrell Williams Tennis HU gibt es inzwischen in super vielen Colorways. Das Schöne an dem Sneaker: Ihr habt garantiertes Socken Feeling! Der Schuh passt sich zu 100% deinem Fuß an. Durch das leichte Material ist der Sneaker zwar nicht ganz so extrem für eine gute Stabilität verantwortlich, allerdings wird dies wieder durch den knöchelhohen Schnitt ausgeglichen. Allein schon in Weiß, wie auf dem Bild unten von Pharrells Instagram Profil, sieht der Sneaker nicht nur lässig sondern auch schick aus. Wir lieben ihn!

View this post on Instagram

Handlin’ in Mandarin

A post shared by Pharrell Williams (@pharrell) on

Hier noch ein Sneaker, der uns an ein Basketballspiel erinnert: Der adidas x Pharrell Williams Crazy BYW steht für Stabilität und Komfort. Pharrell designed also wirklich jede Art von Schuhen! Wir haben dieses Modell in zwei anderen Colorways für euch. Und was wir zusätzlich sagen können: Bei einer bunten und einer schlichten Variante wird wirklich jeder fündig 🙂

Wie ihr seht, funktioniert die Kollaboration und man muss gar nicht viel sagen, die Sneaker sprechen für sich. Wir sind uns sowieso sicher, dass wir in der Zukunft noch viel mehr davon sehen werden und freuen uns schon riesig darauf. Ihr kriegt auch nicht genug von den Schuhen? Hier geht's zu einem Überblick der Pharrell Williams x adidas Sneaker>>

Previous ArticleNext Article
Unsere Expertin im Bereich Sport und Kollaborationen mit Künstlern wie z.B. Rapper Kontra K bringt immer frischen Wind und Humor mit ins Office. Manchmal müssen wir ihren Lautstärkeregler etwas runter drehen, aber wir wissen, dass sie als Mrs. Fußballsupporterin dieses schwäbische Organ benötigt, um mit den Jungs mitzuhalten, gell? Obwohl, wahrscheinlich würde sie die Fankurve auch alleine rocken. Wenn man sie dort nicht findet, wirbelt sie sich mit Flick-Flacks, Saltos und Schrauben in der Turnhalle durch die Luft. Auch wurde sie unfreiwillig zur Sneakerjagers DJane erkoren, schaut doch mal bei unserer Spotifyliste vorbei: Sneakerjagers #TheCrew

Ab auf den grünen Rasen: Der Nike Air Max 97 Golf 'Grass'

Ihr findet, Golf ist langweilig? Ich kann euch das Gegenteil beweisen! Am 27.Januar 2020 wird der Nike Air Max 97 Golf 'Grass' released. Ab 9:00 Uhr könnt ihr euch den Sneaker sichern und für 180€ gehört der Sneaker euch. Jetzt heißt es: Festhalten, anschnallen und bereit machen zum Staunen! Denn auf dem Upper des Sneakers finden wir Gras! Ja, ihr habt richtig gehört! Seid gespannt, was es mit dem Golf Sneaker von Nike alles auf sich hat:

Dein #TheCrew Background-Check

Der Nike Air Max 97 ist eine Ikone, die neu aufgelegt wurde. Wir bekommen alle Details, die auch das Original schon hatte: Die Wellenlinien auf dem Upper, die runde Silhouette und die durchgehende Air Unit. Eine Besonderheit ist auch das Schnürsystem, denn das garantiert euch eine Passform, die sich optimal jedem Fuß anpasst. Damit bekommt ihr ein tolles Tragegefühl und der Schuh liegt sicher und eng an! Passend dazu bringt auch die Outsole aus Gummi ein optimales Profil mit. Dank des sogenannten Waffleprofils habt ihr guten Halt und einen strapazierfähigen Schuh für das optimale Golfspiel. Wie ihr euch bei dem Namen wahrscheinlich schon gedacht habt, ist der Sneaker nämlich für den Golfsport designed.

Der Sneaker wurde im Sinne des Laufsports entwickelt und steht für optimalen Tragekomfort. Dafür verantwortlich ist vor allem das berühmte Air Element, das sich über die ganze Sohle erstreckt. Sieht nicht nur cool aus, bietet auch einiges an Dämpfung. Mit dem Nike Air Max 97 Golf 'Grass' seid ihr den ganzen Tag bequem unterwegs und könnt euch ganz auf euer Spiel konzentrieren! Wenn also doch mal ein Schlag daneben geht und ihr noch weiter über den eh schon großen Golfplatz laufen müsst, ist der Air Max 97 der perfekte Begleiter. Also raus aus dem Caddy! Mit diesem sportlichen Schuh von Nike wird über den Platz gelaufen! Zusammen mit der sicheren Passform seid ihr mit dem Nike Air Max 97 Golf 'Grass' für den perfekten Schlag bereit!

Die Details des Nike Air Max 97 Golf 'Grass'

So, jetzt aber genug von tollen Technologien geschwärmt. Denn das Beste kommt erst noch! Der Sneaker ist nämlich echt verrückt! Warum? Auf dem Upper wächst buchstäblich Gras! Natürlich sind wir noch nicht so weit, dass wir wirklich etwas auf Schuhe pflanzen können, aber eigentlich eine nette Idee für die Zukunft! Der Nike Air Max 97 Golf 'Grass' kommt also mit einem Upper aus Kunstrasen, das ihm einen unglaublichen ausgefallenen Style verleiht. Auf den ersten Blick, dachte ich einfach nur: WOW! Das habe ich so noch nicht gesehen. Geht euch das auch so?

Ansonsten ist der Sneaker eher schlicht und schick designed. Der Rest des Schuhs kommt in weißem Leder mit goldenen Elementen. Passend zu dem edlen Golfsport also ein schicker Look mit dem ihr beim Abschlag strahlen könnt. Wie das Gras-Upper in der Golfwelt ankommt, bleibt abzuwarten. Kombiniert zu bunten Poloshirts und karierten Hosen sieht der Nike Air Max 97 Golf 'Grass' auf jeden Fall besonders aus. Aber lassen wir mal alle Golf Klischees beiseite, denn der Sneaker ist künstlerisch wirklich etwas wert.

CK4437-100
CK4437-100

Auch die Air Unit, von der wir ja jetzt schon wissen wie bequem sie ist und dass sie sich über die Sohle erstreckt kommt in schickem Goldton. Das grüne Gras glänzt und ist sehr kräftig. Oder sollte ich lieber sagen: Saftig? Eines ist euch sicher, der Sneaker wird den Fokus eurer Gegner und Mitgolfer auf jeden Fall auf den Schuh legen und wenn ihr Glück habt bringt sie das aus ihrem Konzept! Der Nike Air Max 97 Golf 'Grass' ist zwar in seinem Design und seiner Funktionalität perfekt auf den Golfplatz abgestimmt, aber für echte Styler ist der Nike Sneaker auch im Alltag ein verrückter Partner für jedes Abenteuer.

CK4437-100
Nike

So hotte Sneaker wie diesen und viele viele mehr findet ihr in unserer Sneaker Sammlung. Klickt euch auch gerne durch unseren Newsblog und erfahrt alle interessanten Infos aus der Sneakerszene. Wer Lust auf coole Bilder und schicke Gewinnspiele hat, der ist bei unserem Instagram Profil hervorragend aufgehoben!

Jordan x Paris Saint-Germain

Das Jahr hat noch nicht mal richtig angefangen und schon steht das nächste große Highlight vor der Tür. Die Kollaboration zwischen der Jordan Brand und dem erfolgreichen Fußballteam Paris Saint-Germain hat sich bereits bewährt und die neue Kollektion steht in den Startlöchern. Die Jordan x Paris Saint-Germain Kollektion droppte bereits gestern, am 23.Januar 2020 und ihr dürft euch auf alles rund um den Fußball und die Streetwear freuen. Wer direkt los shoppen will, der darf sich frei fühlen, auf den Button zu klicken. Wenn ihr ein paar mehr Infos haben wollt, dann lest gerne weiter.

Wir reden hier von einem Sportverein und einer Marke, die beide in dem was sie tun, erfolgreich und perfektionistisch sind. Deswegen wollen wir uns beide Seiten der Collab anschauen und auch aufzeigen, warum ein Produkt aus der neuen Kollektion ein Must-have ist. Und ganz unten findet ihr natürlich auch erste Einblicke in die Kollektion 🙂

Die Jordan Brand

Wer kennt sie nicht? Wohl wirklich niemand. Der Bekanntheitsgrad der Marke ist ausgereift und ich würde selbst mal frei behaupten, dass in der Hinsicht kaum noch Steigerung da ist. Denn die Marke ist bereits ein Superstar in Sachen Streetwear. Hergestellt werden die Basketballschuhe und die Kleidung von Nike. Allerdings besitzt die Marke mit dem Swoosh keine der Fabriken, in denen die Air Jordans beispielsweise hergestellt werden. Die Herstellung wird an verschiedene Fabrikbesitzer vergeben. Nike selbst designt und vermarktet die Schuhe nur.

Throwback to 1984. Der erste Air Jordan erblickte das Licht der Welt und zwar speziell an den Füßen von keinem anderen als Michael Jordan. Die Basketball-Legende schaffte es, eine neue Ära zu beginnen. Inzwischen sind unzählige Jordans auf dem Markt und man erweiterte das Ganze in Sachen Clothing. Gerade bei den gehypten US-Sportarten wie Baseball, Football und natürlich Basketball steht die Jordan Brand als Sponsor bei. Aber auch im Tennis oder (wie ihr hier sehen könnt) im Fußball sind sie vertreten. Paris Saint-Germain ist zwar das einzige Fußballteam, mit denen die Jordan Brand kollaboriert, allerdings macht sich das Jumpman Logo auf dem Trikot echt top.

Der französische Hauptstadt Club

Historisch gesehen gibt es den Club tatsächlich erst seit 1970, der Verein kam aus einem bereits im Jahr 1905 gegründeten Club zustande, der es direkt schaffte, sich in einer der oberen Ligen zu etablieren. Die erste Meisterschaft gelang PSG 1986 und mit dem letzten Meistertitel letztes Jahr zählt man insgesamt acht Titel.

Up's And Down's

Dennoch sah es zwischenzeitlich nicht so rosig aus. Finanziell stürzte sich der Verein in die Schulden und auch fußballerisch sahen die Fans nicht ganz so prickelnde Momente. Nach dem Meistertitel 1994 ging es erst mal bergab und auch top Spieler wie Ronaldinho konnten die Situation nicht retten. Schließlich schaffte es Paris Saint-Germain dank der Qatar Holding LLC wieder auf die Beine zu kommen. Der aktuelle Inhaber bringt dem Club wahnsinnig viel Geld und ist sicherlich auch nicht unschuldig daran, dass in den letzten sieben Jahren gleich sechs der acht Titel eingefangen wurden. International findet man den Club zwar immer wieder in der Champions League, allerdings hält sich der Erfolg hier eher in Grenzen.

Meine erste Assoziation, wenn ich an Paris Saint-Germain denke, ist ein Fußballer brasilianischer Abstammung und hört auf den Namen Neymar. Auch allen anderen dürfte der Name nicht unbekannt sein, denn spätestens nach dem mega Transfer weiß wahrscheinlich jeder, wer er ist. Der Wechsel vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain im Jahr 2017 wurde für 222 Millionen realisiert. Der Deal ist ein absoluter Rekord! Bisheriger Spitzenreiter war Paul Pogba mit 105 Millionen beim Wechsel von Juventus Turin zu Manchester United. Aber genug von Neymar, wir wissen allein schon mit dieser Information, wie viel Geld in diesem Club steckt. Das wäre ohne die Qatar Holding LLC nicht möglich gewesen. PSG verwies sogar Olympique Lyon und Olympique Marseille, die beide jahrelang einen deutlich größeren Jahresumsatz machten, auf die Plätze 2 und 3 im Ranking.

Und wen wir in Bezug auf PSG nicht vergessen dürfen: Unseren motivierten Nationalspieler Thilo Kehrer...

...und Julian Draxler. Letztgenannter darf sich auch Weltmeister 2014 nennen, danke nochmal für die Gänsehaut damals und heute noch.

Die Fanszene und warum sie in der Jordan x Paris Saint-Germain Kollektion eine große Rolle spielt

Starten wir direkt mal mit einem Fakt: 22% der Fans outen sich in Frankreich als PSG Fans, dicht gefolgt von dem Club aus Marseille mit 20%. Auf Platz 3 findet man dann mit 14% Olympique Lyon. Somit ist PSG der beliebteste Club in unserem Nachbarland 🇫🇷

Allerdings sind die Ultras von PSG, so der Name der Extremfans in der Fußballszene, nicht immer positiv aufgefallen. In der Vergangenheit gab es immer wieder Krawalle, bis sogar einige Ultragruppen vom Stadion verbannt und verboten wurden.

Ici c'est Paris

Aus der Vergangenheit im Jahr 2008 stammt auch der Slogan "Ici, c'est Paris", von einer inzwischen aufgelösten Ultragruppe. Einige Jahre später begann PSG den Slogan zu verwenden und es kam zu einem Rechtsstreit zwischen Fans und Verein. Das Angebot von 2000€ wurde von den Ultras abgelehnt und man einigte sich tatsächlich erst letztes Jahr im August. PSG darf den Slogan weiter vermarkten, während die Fans ihn kostenlos weiter nutzen dürfen.

Und nun kommen wir auch zu unserem eigentlichen Thema heute. Die neue Jordan x Paris Saint-Germain Kollektion trägt den Titel "Ici c'est Paris", was übrigens so viel heißt wie "Ich bin in Paris". Die Kollektion gliedert sich in Streetwear, Trainingsausstattung und Trikots.

Farbtechnisch wird sich wahrscheinlich keiner wundern, denn selbstverständlich ist man den Vereinsfarben Blau, Weiß und Rot treu geblieben. Aber auch das Orange, welches bisher auf den Auswärtstrikots gesehen wird, wird nicht abgelegt. Mit Schwarz als Basisfarbe kommt der Look noch chilliger rüber. Und was man auf den Bildern ganz deutlich sehen kann: Man kann die einzelnen Artikel der Kollektion wunderbar miteinander kombinieren, ohne dass es zu viel wird! Und von Trainingsanzug über Fleece-Hosen bis hin zu T-Shirts. Sogar ein Fußball für die sommerlichen Kicks auf dem Fußballplatz um die Ecke ist dabei.

Also wir finden die Kollektion auf jeden Fall super. Und auch als nicht Fußballer wird man ja definitiv fündig. Im Übrigen ist Paris Saint-Germain die einzige Fußballmannschaft, die mit Jordan kollaboriert. Die Trikots zeigen wir euch gleich natürlich auch noch, denn gerade auf dem Platz macht sich der Jumpman hervorragend. Als Fan sollte man sich das neue Trikot auf jeden Fall sichern, aber auch für neutrale Fans dürfte gerade das Design auch ansprechend sein. Seht her.

Zwar ist der Unterschied zum jetzigen Heimtrikot nicht sonderlich extrem, dennoch wirkt es auf uns so, als wäre es doch noch einmal gepimpt worden. Und wer weiß, vielleicht kicken sich die Jungs in dem Trikot zur nächsten Meisterschaft, aktuell stehen die Chancen nämlich nicht so schlecht. Mit einem guten Abstand von 8 Punkten steht der Hauptstadtclub aktuell auf Platz 1 in der Tabelle. Wir drücken die Daumen und in diesem Sinne Allez Paris Saint-Germain! ⚽️ Und nun könnt ihr wirklich los shoppen!

Und wieder ein bisschen was gelernt. Wenn ihr mehr solche Blogs lesen wollt, dann schaut doch mal in unseren Sportnews vorbei, dort gibt's News über viele Events und verschiedene Sportarten. Ansonsten haben wir für alle Jordan Liebhaber natürlich auch noch ein paar Air Jordans im Angebot. Hier geht's zu einer Air Jordan Übersicht>>. Und für Instagram Lover: Auf unserem Account sneakerjagersde bekommt ihr immer alle Infos zu neuen Releases und auch Sneaker Fundstücke. Jeden Mittwoch gibt's auch noch ein Quiz, falls ihr euch gerne unterhalten lässt.

Erhalte wöchentlich die aktuellsten Sneakernews als E-Mail!