Nike Vaporfly und alphaFly - die Wundersneaker

Viele Langstreckenläufer gewannen dieses Jahr Marathons mit den Nike Vaporflys. Zu ihnen gehören unter anderem Anne Haug, die diesjährige deutsche Gewinnerin des Ironman Hawaii 2019. Aber auch Brigid Kosgei, eine kenianische Langstreckenläuferin, die in Chicago den Marathon-Weltrekord um 81 Sekunden unterboten hat, trug die Nike Sneaker. Und Eluid Kipoche, ebenfalls ein Kenianer, ist der einzige Mensch, der bisher einen Marathon unter zwei Stunden in den Nike Vaporfly gelaufen ist.

Viele andere Ausrüster und Sportler haben sich über einen Wettbewerbsvorteil, den die Läufer in Nike Vaporfly Sneakern haben sollen, beschwert. Deswegen untersucht jetzt der Leichtathletik-Weltverband (IAAF) dieses Laufschuhmodell des Sportartikelherstellers. Dafür formte die Technik-Komission der IAAF extra eine Arbeitsgruppe, die aus ehemaligen Athleten, Sozial- und Rechtswissenschaftlern sowie Bio-Mechanikern besteht.

Was macht den Nike Vaporfly und sein Nachfolgermodell den alphaFly so besonders? Und stellen sie wirklich einen Wettbewerbsvorteil für die Sportler dar? Das und vieles mehr erfahrt ihr in unserem Blog!

@ kipchogeeliud

Der Nike ZoomX Vaporfly NEXT%

Der Nike ZoomX Vaporfly NEXT% zählt auf Grund des Nike ZoomX Schaumstoffs und der VaporWeave Technologie zu den schnellsten Sneakern, die Nike je entwickelt hat, so der Sportartikelhersteller. Die Datenanalyse von Rennergebnissen auf der Trainingsplattform "Strava" gibt Nike Recht. Sie sagen: "Wer Vaporfly trägt, läuft den Marathon zwischen 3% und 4% schneller, als Sportler in vergleichbaren Leistungsklassen." Das ist mit einer der Gründe, warum unabhängige Studien und Untersuchungen behaupten, dass es einen Wettbewerbsvorteil mit der Technik des Vaporflys gibt.

Der Sneaker wiegt nur 200 Gramm und ist damit sehr leicht für einen Laufschuh. Außerdem gibt es eine Zwischensohle aus Kohlefasern. Diese bewirkt, dass sich das Zehengelenk versteift und weniger Energie verloren geht. Normalerweise wird dieses Gelenk bei der Abrollbewegung des Fußes beansprucht. Durch diese Beugebewegung geht Energie verloren, die sich Läufer mit dem Nike ZoomX Vaporfly NEXT% sparen. Damit verbessern sie ihre Laufökonomie.

Das Upper aus dem VaporWeave-Material, das zugleich fest sitzt und sehr leicht wirkt, ist wasserdicht. Zusätzlich hat der Sneaker noch den Nike ZoomX Schaum im Vorderfußbereich, der es schafft, Energie an den Läufer zurückzugeben. Damit ist der Nike ZoomX Vaporfly NEXT% der ideale Laufschuh für alle Witterungen und alle Straßenbeläge.

Der einzige Nachteil an der Kohlefaserplatte ist, dass sie die Hebelbewegung von Bein und Fuß verlängert. Die Achillessehne und die Wadenmuskulatur müssen mehr leisten. Deswegen ist der Nike ZoomX Vaporfly NEXT% zur Zeit vor allem für ostafrikanische Läufer interessant. Denn sie haben biomechanische und physiologische Vorteile. Das heißt im Speziellen, sie haben ein längeres Fersenbein, wodurch sie günstigere Hebelverhältnisse haben. Zusätzlich ist ihre Achillessehne dicker und länger und kann besser die Abstoßbewegungen abfedern. Mitteleuropäische Sportler haben in der Regel eine kürzere und dünnere Sehne und müssen bei der harten Kohlefasersohle mehr Kraft aufbringen.

Wenn ihr euch selbst ein Bild von dem Nike ZoomX Vaporfly NEXT% machen wollt, dann klickt unten auf die Links.

Nike ZoomX Vaporfly Next 'Electric Green'

Preis ab 275€

Alle Retailer anzeigen

Nike ZoomX Vaporfly NEXT%

Preis ab 269€

Alle Retailer anzeigen

Da Nike bei seinen Laufschuhen die Mitarbeit, der bei ihnen unter Vertrag stehenden Läufern sehr schätzt, könnte langfristig die Härte der Platte individuell auf die Sportler angepasst werden. Vor allem, weil die Technik nicht ganz neu ist. Sprinter haben die Kohlefaserplatte bereits in ihren Schuhen integriert. Zu ihnen gehört beispielsweise Usain Bolt. Jetzt hat Nike es geschafft, sie auch bei den Langstreckenläufern zu integrieren.

Nike's Zusammenarbeit mit Eliud Kipchoge

Eliud Kipchoge ist Weltmeister im 5000-Meter-Lauf und Olympiasieger im Marathonlauf. Im September 2018 lief er mit seiner Siegerzeit von 2:01:23 Stunden beim Berlin-Marathon einen Weltrekord und im Oktober 2019 versuchte er in Wien einen neuen Rekord aufzustellen. Das gelang ihm auch: Er lief den Marathon als erster Mensch unter zwei Stunden. Da es bei dem Wien-Marathon keine Wettkampfbedingungen gab, wird ihm die Leistung aber nicht als Weltrekord angerechnet.

Deswegen ist Eliud Kipchoge einer der Sportler, der seit 2000 bei Nike unter Vertrag steht und seit 2013 zusammen mit dem Sportartikelhersteller die Langstreckenlaufschuhe weiterentwickelt. Seit 2016 leitet er jeden iterativen Fortschritt der Nike NEXT% Reihe. Unabhängig davon, wie seine Langstreckenläufe ausgehen, resultieren aus seinen Erfahrungen, die er während des Rennens macht noch mehr Feedback, mehr Fragen und letzten Endes ein Fortschritt für die Nike Laufschuhe, von dem der ganze Sport profitiert.

Kipchoge 1 59 40 Hd 1600 1024x576
Eliud Kipchoge mit den Nike alphaFly beim Wien-Marathon im Oktober 2019 - Nike

Nike alphaFly

Zu den neuesten Sneakern, die Nike mit Eliud Kipchoge testet, gehört das Nachfolgermodell des Vaporfly, der Nike alphaFly. Beide Schuhe wirken sehr voluminös und sehen nicht wirklich wie Laufschuhe aus. Der alphaFly hat zusätzlich zu der Kohlefaserplatte noch eine Air Unit unter dem Fußballen. Sie soll die Stöße beim Rennen noch mehr abfedern und die Laufökonomie weiter verbessern. Der Sportler trug den Prototyp bei dem Wien-Marathon im Oktober 2019 und lief in den Sneakern als Erster ins Ziel.

Fazit

Es ist noch nicht absehbar, wie sich der Leichtathletik-Weltverband bei dem Nike Vaporfly entscheiden wird. Sicher ist aber, dass der Schuh nur ein passives Element beim Langstreckenlauf ist, weil er keine Energie erzeugen kann. Laufen müssen die Sportler in den sogenannten Wundersneakern immer noch selbst.

Wir können den Nike Vaporfly und auch den Nike alphaFly, der höchst wahrscheinlich bald released wird, allen empfehlen, die gern an Wettkämpfen in der Disziplin Langstreckenlauf teilnehmen und mal eine Minute oder fünf schneller sein möchten 😉 Den Hobbyläufern unter euch können wir auch die restliche Sammlung an Nike Laufschuhen ans Herz legen. Schaut euch doch mal hier um >>

Nike ZoomX Vaporfly Next 'Electric Green'

Preis ab 275€

Alle Retailer anzeigen

Nike ZoomX Vaporfly NEXT%

Preis ab 269€

Alle Retailer anzeigen

Du willst auch in Zukunft mehr über neueste Sneaker Innovationen im Zusammenhang mit dem Sport lesen und keine Releases mehr verpassen? Dann lies interessante Informationen in unseren Sport News und schau unbedingt in unserem Release Kalender vorbei. Und wusstest du schon, dass wir auch einen Instagram Account und einen Facebook Account haben? Dort gibt es von Hyped Releases über Inspirationen bis zu Sneakerfundstücken alles was das Sneakerherz begehrt!

Previous ArticleNext Article
Unser Küken im Team behält bei unserer wild gemixten Truppe immer den Überblick. Sie ist der Ruhepol und damit eigentlich auch unsere Old Soul. Sie erinnert uns an all die wichtigen und upcoming Ereignisse, die wir sonst vergessen würden. Darum hat sie dann auch gleich die wöchentlichen Top Releases und Reminder der Woche auf sich genommen. Und da wir ja wissen, dass stille Wasser bekanntlich tief sind, kann man sie am Wochenende nicht nur beim Turnen oder dem Querflötenkonzert treffen, sondern auch mal mit ihrem Motorrad auf der Überholspur auf dem Weg zu ihrem Klettertrip in die Münchner Hausberge.

WMNS Nike Ryz 365 Review

Der WMNS Nike Ryz 365 ist eher noch ein Neuling in der Sneakerszene. Aber er besticht durch seinen bold Look und passt perfekt in die derzeitige Welt der trendigen Sneaker, wie wir finden. Damit wir euch aus echter Erfahrung berichten können, haben wir den neuen Ryz für euch getestet. Und wir können euch jetzt schon verraten: Er ist definitiv ein neuer Liebling bei uns! Wenn ihr weitere Details zum Ryz wissen wollt, wie wir ihn gestyled haben oder mit welcher besonderen Technologie er ausgestattet ist, dann scrollt euch gerne durch den Blog. Dort findet ihr auch Detailfotos des Sneakers. Wenn ihr jetzt schon direkt zu dem neuen Modell kommen wollt, dann klickt einfach auf unseren Link.

Nike RYZ 365 'Summit White

Preis ab 90€

Alle Retailer anzeigen

Der Style

Der WMNS Nike Ryz 365 ist, wie schon gesagt ein super neues Modell von Nike. Wenn ihr den Tekno von Nike mögt, der dieses Jahr übrigens definitiv zu den beliebtesten Trendsneakern gehört, dann werdet ihr auch dieses Modell lieben. Er ist der klobige Ersatz für den Tekno und eine Mischung aus klobig, sportlich, modern und lässig. Hier hat Nike mehrere Stilrichtungen und Modelle in einem neuen Sneaker vereint. Das macht ihn auch zu einem echten Allrounder was euer passendes Outfit betrifft. Ihr könnt ihn cool zu hohen Socken und einer Cargo Hose kombinieren, sportlich zu einer skinny Jeans oder auch zusammen mit einer Mom Jeans und einem lässigen Hemd tragen. Der Ryz ergänzt euer Outfit mit seinem selbstbewussten Look, je nach dem welchen Style ihr gerade tragt.

Hier seht ihr wie Ellie Jones die Sneaker mit einem sportlichen Outfit kombiniert hat. Sie trägt zu den Ryz einen Nike Jogginganzug, bestehend aus einer Leggings und einem Sweater in dunkelgrauem Samt. Die Sneaker kommen super zum Vorschein. Wir finden den Look mega!

Das Upper der WMNS Ryz 365 besteht aus einem Mix aus Nylon, Textil, Leder und Wildleder, wodurch der Sneaker einen mehrlagigen Look bekommt. Durch das Wildleder hat er ein cooles Upgrade bekommen, deshalb könnt ihr ihn auch zu einem schickeren Style kombinieren. Die Farben kommen bei unserem Lieblingscolorway in Weiß, Creme und werden durch schwarze Details ergänzt. Z.B. findet ihr an der Schnürung Eyestays in Schwarz. Aber das Coolste an dem neuen Modell kommt noch: Die Mittelsohle hat ausgeschnittene geometrische Formen an der Ferse, die wir auch an der Outsole wiederfinden. Das macht den Sneaker zu diesem besonderen Prachtstück.

Wir haben ihn hier lässig mit einer weißen Mom Jeans und Hemd kombiniert. Aber wie wir euch schon erzählt haben, der Ryz ist ein echter Allrounder und rundet ganz verschiedene Styles ziemlich cool ab.

Mit TPU-Platte und Aufpralldämpfung

Aber der Sneaker sieht nicht nur mega aus, sondern seine Details an der Sohle haben auch einen Sinn. Nike hat bei dem Ryz eine TPU-Platte eingebaut. TPU ist ein thermoplastischer Kunststoff, welcher die Eigenschaften von Kunststoff und Gummi vereint. Die Platte ist direkt mit der Mittelsohle verbunden, wodurch eine mechanische Dämpfung entsteht. Das heißt ihr bekommt einen super bequemen Sneaker, der auch auf Dauer hält was er verspricht. Durch die ausgeschnittenen geometrischen Formen in der Zwischensohle habt ihr eine optimale Aufpralldämpfung. Also wenn ihr den Sneaker nicht nur als Fashion Sneaker tragen wollt, go for it. Die Gummi Outsole ist außerdem noch super strapazierfähig.

Wie bequem der Sneaker ist, können wir auch aus Erfahrung sagen. Ich selbst hatte ihn an und muss wirklich sagen, die Sohle ist mega! Und das Abrollgefühl ist als ob ihr auf Wolken lauft. Oder besser Federn. Ihr könnt mit ihm auch ganz schön lange durch die Gegend spazieren. Aber von schmerzenden Füßen oder Drücken, unangenehmer Passform keine Spur. Er sitzt eng am Fuß und gibt Halt, aber ohne irgendwo zu drücken. Den einzigen Tipp, den wir euch geben können, wenn ihr euch die Sneaker schnappen wollt: Falls ihr zwischen zwei Größen schwankt, dann ist die größere wahrscheinlich optimal für euch. Der Sneaker fällt minimal kleiner aus, als true to size, sodass ihr besser eine halbe oder ganze Größe hoch geht. So habt ihr die perfekte Passform.

Ihr seid auch so begeistert und wollt euch den Schuh genauer anschauen? Dann kommt ihr hier zum WMNS Nike Ryz 365>>

Release Reminder Facetasm x Air Jordan

Am 16.November 2019 ist das Release Datum des Facetasm x Air Jordan 1 MID 'Fearless' Sneakers und er soll 130€ kosten. Alina hat euch bereits in ihrem Air Jordan 1 Mid Collabs im November Blog alles zu der japanischen Brand Facetasm und dem Sneaker erzählt. Um euch das Wichtigste noch einmal ins Gedächtnis zu rufen, haben wir für euch einen Release Reminder zu dem Sneaker.

Alle Details Facetasm x Air Jordan 1 MID Fearless

Der Sneaker kommt in einer schlichten Aufmachung. Das weiße Upper aus Leder wird von hellblauen und navyblauen Elemente geziert. Aufgepeppt wird das Ganze durch rote und orange Akzente. Am Schuhschaft ist das Air Jordan Flügelabzeichen vor einem roten Hintergrund angebracht und darüber sehen wir das Facetasm Logo. Auf der Schuhzunge gibt es in Rot das Jumpman Logo und einen mini Jumpman sieht man auf der weißen Zwischensohle auf Höhe der Ferse. Die Laufsohle hat wieder die Farbe Dunkelblau.

Für das Modelabel Facetasm sind diese unauffälligen Farben eher ungewöhnlich, denn sie sind bekannt für ihre spielerischen Aufdrucke, speziellen Materialien und kräftigen Farben. Hiromichi Ochiai hat das japanische Label im Jahr 2007 gegründet und bis heute ist sein Ziel, die Street Culture von Tokyo frei und lustig zu verkörpern. Vor allem ist die Brand aber auch für ihre geschlechtsneutrale Kleidung bekannt, weswegen es auch kein Wunder ist, dass der Sneaker, der aus der Facetasm x Air Jordan Collab hervorgeht, sowohl für die Mädels als auch für die Jungs erhältlich sein wird. Scrolle weiter nach unten und mach dir ein Bild von dem Schuh.

Facetasm X Air Jordan 1 Mid 'Fearless'

Samstag 16 November 2019

Alle Retailer anzeigen
@facetasmtokyo
@facetasmtokyo
@facetasmtokyo
@facetasmtokyo
Erhalte wöchentlich die aktuellsten Sneakernews als E-Mail!