Nike Air Max Plus III Hyper Purple

Nike bringt mal wieder die Legende aus dem Jahr 1998 zurück zu uns. Und diesmal bekommen wir einen ganz anderen, außergewöhnlichen Colorway. Am 30.November wird der Nike Air Max Plus III 'Hyper Purple' released. Ab 09:00 Uhr morgens könnt ihr den neuen Colorway des Air Max shoppen, und zwar für 180€. Ihr kennt das Modell schon oder hattet es schon länger im Auge? Dann könnt ihr direkt auf unseren Link klicken, um zum Sneaker zu gelangen. Wenn ihr weitere Details über diesen Colorway und das Modell aus 1998 erfahren wollt oder euch Detailfotos des Sneakers anschauen wollt, dann scrollt euch gerne durch den Blog. Bei Updates zu dem Release halten wir euch natürlich auf unserem Newsblog auf dem Laufenden.

Der Nike Air Max Plus III Hyper Purple und seine Story

Dieser Sneaker sieht super außergewöhnlich aus. Wie seine Vorgänger hat der Nike Air Max Plus III 'Hyper Purple' die Silhouette mit den gleichen Details, die sich über den ganzen Schuh verteilen. Der Sneaker kommt mit einem schwarzen Upper und im original TN Design. Dazu kommen farbige Details in Lila und ein Farbenverlauf vom Mittelfuß bis über den Zehenbereich. Dieser hält von pink, über orange bis gelb viele unterschiedliche Farben bereit, die an einen Sonnenuntergang erinnern. Deshalb erinnert dieser Air Max uns auch an die Entstehungsgeschichte dieses Modells und an die Tuned Air Technologie. An der Ferse kommen noch gelb-schwarze Details dazu, die aussehen wie mehrere Blitze. All dies zusammen gibt dem Colorway ein modernes und futuristisches Make-Over. Auch die Sohle ist mit lilanen und gelben Details ausgestattet.

Aber was den Air Max Plus in Hyper Purple so besonders macht, ist vor allem die Story dahinter und wie er designed wurde. Er wurde das erste Mal 1998 released und von Sean McDowell designed. Die Tuned Air Technologie beim Air Max wurde noch nie vorher verwendet, was diesen Sneaker auch auszeichnet.

Sean McDowell hat an dem Design schon gearbeitet, bevor er überhaupt bei Nike angefangen hat. Damals war er im Urlaub in Florida mit ein paar Freunden und zeichnete Skizzen während des Sonnenuntergangs. Als er später angefangen hat für Nike zu designen wurde er plötzlich an diese Skizzen erinnert und musste sie in einen Sneaker packen. Daraus entstanden die Details, die wir jetzt auf den verschiedenen Modellen immer wieder finden. Fun Fact: Der Swoosh auf dem Sneaker ist nur entstanden, weil McDowell damals noch neu bei Nike war und keinen richtigen Schimmer hatte, wie genau der Swoosh gezeichnet wird. Es gab keine Vorgabe und so versuchte er sein Glück. Dabei kam der sagen wir etwas veränderte Swoosh raus, den wir jetzt auf den Air Max Plus Modellen sehen.

Wenn ihr den neuen Colorway des Nike Air Max Plus III auch so cool findet wie wir, dann merkt euch den 30.November. Und lasst uns unbedingt über den Link in diesem Blog wissen, wie ihr den Sneaker findet und stimmt mit Cop oder Drop ab.


Nike Air Max Plus III 'Hyper Purple'

Preis ab €155,-

Alle Retailer anzeigen
CJ9684-003
CJ9684-003
CJ9684-003
CJ9684-003
CJ9684-003
CJ9684-003
Nike
Previous ArticleNext Article
Alina liebt Fashion und Sneaker und ist unsere Style Expertin. Sie informiert euch über die neuesten Sneakertrends und Style Inspirationen. Sie ist kreativ, aber chaotisch und würde am liebsten mehrere Blogs gleichzeitig schreiben, da ihr oftmals 100 Ideen und Gedanken gleichzeitig durch den Kopf gehen. Trotz ihrer Verpeiltheit strahlt sie viel Ruhe aus, wovon jeder im Team immer wieder profitiert. Um ihren einfallsreichen Kopf mal zu entspannen, findet man sie nach der Arbeit oft im Fitnessstudio oder auf ein Gläschen Wein in einer Bar. Mit ihrer lockeren Art ist ein angenehmer Tag vorprogrammiert und auch der Kölsche-Flair kommt nicht zu kurz.

Release Reminder: Travis Scott x Nike SB Dunk Low

Das Warten hat endlich ein Ende! Die meisten Raffles laufen bereits auf Hochtouren, um den neusten Travis Scott x Nike Release an den Mann zu bringen. Bei dem Schuh handelt es sich um keinen geringeren als den Travis Scott x Nike SB Dunk Low, der wie seine Vorgänger wieder einiges an Details und Besonderheiten zu bieten hat. Der Schuh wird ab dem 29.Februar 2020 erhältlich sein, doch ihr solltet euch bis spätestens den 28.Februar zu den Raffles anmelden! Der Schuh kostet standardmäßig 120€, doch Preise in den Shops können zwischen 120€-135€ variieren.

Travis Scott everywhere

Travis Scott ist zur Zeit wahrscheinlich der bekannteste Rapper oder auch Musiker der Welt. Seine neuartige Musik, geprägt durch atmosphärische Beats und experimentelle Melodien, findet beinahe in jedem Kosmos Platz und begeistert weit über die Hip Hop Szene hinaus. Egal ob Rap, Pop oder Rock - er kann sich einfach fast alles erlauben und genießt es auch, seine Musik immer wieder neu zu erfinden. Unter anderem kollaborierte er schon mit Ed Sheeran, John Legend oder Ozzy Osbourne, um nur ein paar außergewöhnliche Beispiele zu nennen.

So wie mit seiner Musik trägt es sich auch in der Modeszene zu. Der Hype um den 27-jährigen ist einfach so groß, dass er sich alles erlauben kann und dazu zählen auch Kollaborationen auf jedem beliebigen Nike und Jordan Modell. Während andere Künstler froh sind, dass sie die Chance bekommen einen Jordan zu entwerfen, nimmt sich Scott einfach mal gefühlt das halbe Nike Portfolio vor, um denen seinen eigenen Stempel aufzudrücken.

Warum der Dunk?

Nachdem er sich bereits die beliebtesten und ikonischsten Modelle wie den Air Force 1 oder Air Jordan 1 und Air Jordan 6 vorgenommen hat, geht es nun weiter mit einem nicht weniger gefragtem Modell. Ob der Nike Dunk gerade wegen der Travis Scott Kollaboration zur Zeit so beliebt ist oder er sich für den Schuh entschieden hat wegen der großen Beliebtheit weiß man nicht. Was man jedoch weiß ist, dass der Schuh einfach ein Klassiker ist und allein durch seine Ähnlichkeit zum Jordan 1 ein echter Hingucker ist.

Fakten über Travis

Travis Scott ist momentan in aller Munde. Die Figur Travis Scott ist sogar so interessant, dass es auf Netflix inzwischen auch eine Dokumentation über das Leben und den Werdegang des Rappers gibt. Wir haben noch ein paar Sachen rausgekramt, die gerade für nicht-Fans vielleicht interessant sein könnten, um den Kerl noch ein bisschen besser kennen zu lernen. Here we go:

  • Auch wenn der Name 'Travis Scott' real klingt, ist es doch ein ausgewählter Künstlername. Jaques Webster, so Travis Scott bürgerlich, wählte den Namen nach seinem Lieblingsonkel. Er beschreibt ihn als jemand der "Swag" hatte und "cool as fuck" war. Er traf laut Travis immer gute Entscheidungen und hatte immer das Richtige im Blick.
  • Bereits im Alter von 3 Jahren begann er Klavier spielen zu lernen. Allerdings kam das bei den Frauen nicht so an wie gedacht und deswegen wurde das irgendwann an den Nagel gehangen.
  • Auch Idole haben Idole. Travis Scott's absoluter Favorit ist Kid Cudi. Diesen beschreibt er als "one of the realest rappers alive".

Die Details

Mittlerweile sollten zumindest Sneakerfans den Schuh schon etliche Male gesehen haben, deswegen gehen wir hier nur kurz auf die Oberfläche ein. Das Upper besteht aus einer Canvas Schicht mit verschiedenen Mustern, wie Paisley und Karo, wie man es von Halstüchern oder Flanellhemden kennt und die den Kleidungsstil von Travis Scott unterstreichen sollen. Der Rest des Upper ist in hellen Beigetönen gehalten und besteht aus einer Art Wildleder. Zur Ferse hin befinden sich kleine Elemente mit den russischen Buchstaben darauf, die man bereits beim Travis Scott x Air Force 1 zu sehen bekam.

Das Interessante an dem Schuh ist, dass wenn sich die Canvas Schicht abnutzt, ein weiteres Muster darunter zum Vorschein kommt. Die Oberfläche dort hat den selben Beige Ton wie die restlichen Elemente des Schuhs und erinnert entfernt an den Elephant Print von Jordan.

Am 29.Februar 2020 erscheint der Travis Scott x Nike SB Dunk Low und wird im Handel zwischen 120€-135€ kosten.

Travis Scott x Nike SB Dunk Low

Samstag 29 Februar 2020

Alle Retailer anzeigen
CT5053-001
View this post on Instagram

I told bruh spin the block

A post shared by flame (@travisscott) on

Neu: Stella Mccartney x adidas Alphaedge 4D 'Core Black'

Klicke auf Play um dir den Blog anzuhören!

Design trifft auf Laufgefühl der Zukunft: Der Stella Mccartney x adidas Alphaedge 4D 'Core Black' ist ein Laufschuh, der stylische Elemente im Design mit zukunftsweisender Technologie in der Sportwelt verbindet. Darüber wollen wir natürlich mehr erfahren. Also starten wir mit den Release Infos: Der Sneaker kommt am 27.Februar 2020 um 0:00 Uhr auf den Markt und ist dann ab 300€ zu haben. Was der Sport Sneaker funktional so alles kann und wie genau sich Stella Mccartney im Design verewigt hat, das erzählen wir jetzt:

Das Design:

Stella McCartney ist eine britische Modedesignerin. Sie hat ihr eigenes, gleichnamiges Modelabel, das schicke, nachhaltige Designermode auf den Markt bringt. Zusammen mit adidas hat sie jetzt also erneut einen richtig guten Schuh entworfen. Das Design soll seinen Träger unterstützen, sich in Sachen mentaler Stärke und Achtsamkeit zu stärken. Die Silhouette kommt sehr stylisch daher und ist progressiv gestaltet. Zukunftsweisend ist bei dem Sneaker auch die Technologie, aber dazu später mehr!

Das Upper des Sneakers ist in schwarzem Primeknit gehalten was einen guten Fit am Fuß unterstützt, Halt gibt und dennoch gute Atmungsaktivität verspricht. Das Design und das Spiel mit dem Material ist hier sehr besonders. Das seht ihr euch am besten gleich auf den Bildern an.

Der Stella Mccartney x adidas Alphaedge 4D 'Core Black' kommt ganz in Schwarz. Einzig die besondere Sohle ist hier in einem etwas ausgewaschenen Weiß gehalten, was einen schönen Kontrast gibt und die Technologie auch optisch hervorhebt.

Der Sockenähnliche Einstieg, der sich bis über den Knöchel zieht, ist hier nicht nur ein modisches Highlight: Optisch hat sich Stella Mccartney mit ihrem Namen verewigt. Funktional bekommt ihr hiermit einen bequemen extra Halt, der besonders gut am Fuß sitzt und die Bewegungen unterstützt.

Die Funktionalität des Stella Mccartney x adidas Alphaedge 4D 'Core Black'

Bist du bereit für die Zukunft? Das schicke, progressive Design des Sneakers ist nämlich noch längst nicht alles was der Schuh zu bieten hat! Im Gegenteil. Die Technologie des Laufschuhs trägt euch ebenfalls in die Zukunft. Inspiriert von Läuferdaten aus den letzten 17 Jahren, hat adidas einen Laufschuh entwickelt, der mit einer 4D Sohle daher kommt.

Die Gitterstruktur der Sohle, die auch optisch ein Highlight ist, wird mithilfe eines 3D-Druckers hergestellt. Ihr Design ist darauf abgestimmt, an bestimmten, wichtigen Stellen des Fußes mehr Halt und mehr Dämpfung zu geben. Sie ist in manchen Bereichen feiner und in anderen gröber. Dadurch werden Dämpfung und Halt an den besagten Stellen hervorragend kombiniert.

Dass auch das Primeknit Upper zu dem guten Fit beiträgt, haben wir euch schon erzählt. Alles in allem bekommen wir also einen zukunftsweisenden Sportschuh, mit tollen Design von Stella McCartney!

Stella McCartney X adidas AlphaEdge 4D 'Core Black'

Preis ab €300,-

Alle Retailer anzeigen
EH3488
EH3488
EH3488
EH3488
EH3488

In unserem Newsblog findet ihr noch weitere Laufschuhe mit Techniken aus der Zukunft und auch viele Kollaborationen mit Designern beschreiben wir euch hier. Darüber hinaus sammeln wir hier viele interessante Themen rund um die Welt der Sneaker. Wenn euch dieser Blog gefallen hat, ist vielleicht auch ein anderer Sneaker mit der 3D Druck-Technik-Sohle etwas für euch! Dann schaut doch mal in dem Blog über den Schuh vorbei.

Erhalte wöchentlich die aktuellsten Sneakernews als E-Mail!