Die Sneakerjagers Review: adidas Ultraboost 19

Ein Running Schuh wäre nicht ein Guter, wenn er nicht alle Eigenschaften besitzen würde, um den Läufer zufrieden zu stellen. Wir sind für euch mal wieder auf die Jagd gegangen, diesmal aber ein bisschen anders, als ihr es sonst von uns kennt. Wir haben uns den adidas Ultraboost 19 geschnappt und für euch eine Review durchgeführt. Aber nicht nur das erfahrt ihr hier, sondern auch ein bisschen mehr Background Story und einige Details, die ihr wahrscheinlich bisher noch nicht kanntet. Also lest weiter und findet raus, was den Sneaker so besonders macht und ob er vielleicht sogar für euch in Frage kommt. Seid gespannt, was euch erwartet.

adidas spricht für sich

Eine Weltmarke - das ist adidas. Käufer, Anhänger und Fans wissen ganz genau, was sie von adidas bekommen, was sie erwartet und welche Qualität vorhanden ist. Viele verbinden adidas auch mit Lifestyle, allerdings war der Ursprung der Marke weitaus mehr auf Sportsachen fixiert als heute. Der Markt wurde erweitert, aber der Sportausstattung ist die Marke mit den berühmten drei Streifen dennoch treu geblieben. In all den Jahren sind nicht nur die verschiedensten Modelle in den unterschiedlichsten Colorways auf den Markt gekommen, es hat sich auch in der Technik einiges getan. adidas hat sich das Vertrauen der Leute über die Jahre über erkämpft und sich auch mehr als verdient. Kaum ein Besitzer eines adidas Sneakers ist nicht zufrieden. Wir können uns also sicher sein, dass wir nur das Beste kriegen. Nun geht's jetzt aber zum eigentlichen Thema. Widmen wir uns nun dem adidas Ultraboost in alter und neuer Variante. Let's go!

Ein Running Schuh mit fabelhafter Technologie: Der Ultraboost

Der adidas Ultraboost ist bekannt für sein leichtes Material und angenehmes Tragen. Er ist als Long Distance Schuh bekannt, der aber auch in der Freizeit hervorragend mit deinem Casual Stil kombiniert werden kann. Unter den Läufern ist der Sneaker nicht mehr wegzudenken und längst Kult. Ihn gibt es in so vielen verschiedenen Varianten, sodass wirklich jeder Laufliebhaber ein perfektes Modell findet. Auch bei den Farben wird es nicht langweilig, die Auswahl ist groß und von schlicht in Schwarz oder Weiß oder in Kombination über farbige Akzente und buntes Muster. Es wird wirklich jeder fündig. Hier können wir also schon mal einen Haken darunter setzen. Check ✔️

Der Ultraboost im Vergleich mit dem Ultraboost 19 - What's the difference?

Der Ultraboost zog über 3 Jahre seine Wege, bis die Silhouette überarbeitet wurde. Es wurde Zeit für ein neues Update des Sneakers. adidas hatte sich hierbei auch ein sehr hohes Ziel gesetzt. "Lass mal den redaktionsfreudigsten Laufschuh aller Zeiten entwickeln", so war die Devise. Das Ergebnis: Ein Laufschuh für jedes Level und absolut jeden Laufstil. Der Weg dorthin war aber dennoch nicht so einfach. Der Ultraboost hatte 17 Komponenten, im Ultraboost 19, der neuen Version des Boosts, findet man nur noch vier Kernelemente. Man fixierte sich eher auf die Basics und einigte sich darauf, diese zu überarbeiten und das Beste aus ihnen herauszuholen, was möglich war. Schließlich versprach man den Leuten ein einzigartiges Laufgefühl.

Was wurde alles verändert und wie fühlt es sich tatsächlich an?

Der Torsion-Spring, der auch schon im original Ultraboost mit inbegriffen war, wurde so überarbeitet, dass sich die Energierückgabe verbesserte. Die durchgehende Boost Zwischensohle aus Schaumstoff hat 20% mehr Boost als das Vorgängermodell. Die Funktion hier: Mehr Halt und Struktur. Wir haben das für euch auch mal getestet und sind bei regnerischem Amsterdam Vorzeige Wetter mit dem Ultraboost 19 mal in den Park. Und tatsächlich hat auch der Regen keine gravierenden Auswirkungen gemacht. Das liegt aber nicht nur an der Zwischensohle, sondern auch am Upper, das das nahtlose Primeknit 360 Obermaterial verwendet. Ein Dank geht auch an die Außensohle, die aus einem Continental Gummi besteht. Wir waren doch alle froh, dass sich bei dem Wetter keiner von uns auf den Boden verabschiedet hat. Der Grip ist einfach so unfassbar gut, dass man sich in der Hinsicht auf gar keinen Fall Sorgen machen muss.

Beim Anziehen merkt man hier sofort, dass sich das Material an den Fuß anschmiegt und weder drückt noch weh tut. Das spezielle Schnürsystem passt sich der Größe entsprechend perfekt an. Die präzise Passform ist dafür da, die beanspruchten Druckpunkte zu entlasten. Was das Anziehen zusätzlich noch angenehmer macht, ist die Fersenkappe, die so entwickelt wurde, dass kein Schuhlöffel benötigt oder sonstige Körperverrenkungen getätigt werden müssen.

Der Ultraboost 19 ist also ein wahrer Erfolg!

Die hohe Qualität sollte nun nicht mehr angezweifelt werden. Neben den oben genannten Funktionen und Highlights sind wir aber noch lange nicht fertig. Die Liste ist lang und nicht uninteressant. Bei unserer Laufrunde fiel uns nach der großen Erschöpfung des Körpers am Ende auch auf, dass die Ferse, im Vergleich zu anderen Laufschuhen, gar nicht strapaziert wurde. Nachdem wir uns das mal genauer angeschaut hatten, stellten wir fest, dass ein 3D-Fersenelement mit eingearbeitet wurde. Somit ist nicht nur der Schuh ein voller Erfolg, sondern auch unsere adidas Ultraboost 19 Review.

Closer Look

Erzählt haben wir euch jetzt genug über den adidas Ultraboost 19. Zeit für Bilder! Für unseren Park Run haben wir und das Modell in 'Black/Multi' ausgesucht. Eine Farbkombination, die auf Basics setzt, aber auch ein paar farbige Akzente hat. Ihr könnt auf jeden Fall genug Sportoutfits dazu tragen. Wir haben den schicken Sneaker auch für euch geshootet. Lasst die Bilder für sich sprechen und schaut sie euch an. Falls ihr keine Running Fans seid, könnt ihr den Sneaker auch einfach bei anderen Freizeitaktivitäten tragen 🙂 Selbstverständlich haben wir auch noch mehr Modelle, falls dieses hier nicht eurem Geschmack entspricht. Hier geht's zu einer Auswahl an adidas Ultraboost 19 Modellen>>

adidas Ultra Boost 19 'Black/Multi'

Preis ab €110,-

Alle Retailer anzeigen

G54011
G54011
G54011

Hat euch die adidas Ultraboost 19 Review gefallen? Und wollt ihr mehr über Sneaker, Sport oder andere Inspirationen lesen? dann schaut doch mal bei unserem Newsblog vorbei! Dort findet ihr immer wieder verschiedene Blogs zu verschiedenen und abwechslungsreichen Themen. Schaut doch auch gerne mal bei uns auf Instagram vorbei, dort erwarten euch auch regelmäßig Gewinnspiele. Ein Abo lohnt sich also auf jeden Fall!

Previous ArticleNext Article
Unsere Expertin im Bereich Sport und Kollaborationen mit Künstlern wie z.B. Rapper Kontra K bringt immer frischen Wind und Humor mit ins Office. Manchmal müssen wir ihren Lautstärkeregler etwas runter drehen, aber wir wissen, dass sie als Mrs. Fußballsupporterin dieses schwäbische Organ benötigt, um mit den Jungs mitzuhalten, gell? Obwohl, wahrscheinlich würde sie die Fankurve auch alleine rocken. Wenn man sie dort nicht findet, wirbelt sie sich mit Flick-Flacks, Saltos und Schrauben in der Turnhalle durch die Luft. Auch wurde sie unfreiwillig zur Sneakerjagers DJane erkoren, schaut doch mal bei unserer Spotifyliste vorbei: Sneakerjagers #TheCrew

Fußball ft. PUMA! Style auf und neben dem Platz

Willkommen zu einem weiteren Blog der Ausgabe Fußball ft. Heute in der Version Fußball feat PUMA. Endlich geht die Bundesliga weiter. Kommt euch die Winterpause auch immer so lang vor? Wenigstens kann man sich über die Weihnachtstage ja mit der englischen Liga beschäftigen. Aber irgendwann fehlen einem dann doch die eigenen Clubs, oder? An diesem Wochenende laufen in der Bundesliga gleich 2 Vereine mit PUMA auf der Brust auf. Die Borussia aus Dortmund und aus Gladbach teilen sich nicht nur den Namen, sondern auch den Sponsor. Damit hat PUMA schon mal zwei erfolgreiche deutsche Mannschaften unter Vertrag. Aber das ist noch längst nicht alles, was PUMA in der Fußballszene so zu bieten hat. Nicht zuletzt deshalb wollen wir mit Fußball ft. PUMA unsere Reihe heute fortsetzen und den Fokus auf diese Marke richten.

Der Name PUMA prangt nicht an so vielen Wänden in der Fußballwelt, wie beispielsweise der, der Konkurrenten von Nike und adidas. Dennoch nimmt die Marke einen wichtigen Platz in der Fußballgeschichte ein. Top Vereine wie Manchester City, Borussia Dortmund und Valencia FC werden beispielsweise von PUMA ausgerüstet. Auch berühmte und erfolgreiche Spieler wie Marco Reus, Falcao, Sergio Agüero und Luis Suarez setzen auf die Marke mit der Raubkatze. In Fußball feat PUMA wollen wir euch jetzt zeigen, was die Marke noch so alles kann! Denn das ist wirklich einiges! Viel Spaß!

Fußball feat PUMA - so wichtig ist der Laufschuh

192257_25

Laufen, laufen und nochmal laufen. Das ist ein großer Ausschnitt aus der Welt des Fußballs. Die Mannschaft, die länger laufen kann, entscheidet Spiele in der Endphase für sich. Der Spieler der einen Schritt eher am Ball ist, gewinnt den Zweikampf. Der Torwart, der schneller rausläuft, als der Stürmer ihm entgegenkommt, verhindert das Tor. Taktik und Talent im Umgang mit dem Ball sind natürlich das A und O. Aber im Profibereich kann jeder Spieler gewisse Standards erfüllen. Die Kondition und körperliche Fitness kann hier oft den entscheidenden Ausschlag geben. In den Amateurbereichen ist das Ganze noch gravierender. Hier finden wir oft nicht die besten Fußballer oder die trainiertesten Athleten. Aber der, der am Ende ein bisschen mehr Luft hat, kann den Meter mehr machen, der ein Spiel entscheiden kann.

Zaubern kann man als Fußballer natürlich mit jedem Schuh. Das zeigt uns auch Mario Balotelli in diesem kleinen Video, in dem er eine Klorolle hochhält. Aber wenn ihr nach oder vor dem Lauftraining ein paar lockere Spielchen mit Ball macht, ist der Flyer Runner auch gut geeignet. Dank seines weichen Uppers aus Mesh habt ihr gutes Ballgefühl. Aber eigentlich ist der Schuh ja für die Laufeinheiten gedacht. Deswegen schauen wir doch jetzt mal, was der Flyer Runner auf diesem Gebiet so zu bieten hat. Denn das ist einiges. Die SoftFoam Innensohle ist extra weich und sorgt für optimalen Komfort bei jedem Schritt. Das Upper aus Mesh passt sich super dem Fuß an und dazu bekommen wir noch Elemente an der Ferse und den Zehen, die Traktion und guten Halt versprechen. Da es sich hier um eine Art Fusion von Sneaker und Trainingsschuh handelt, seid ihr auch im Trainingslager gut gestylt wenn ihr nur mit eurem Laufschuh unterwegs seid.

Fußballer und ihre Sneaker: Der RS-X

369666_05

Bei Fußball feat PUMA darf natürlich auch ein toller Sneaker nicht fehlen! Auf dem Weg zum Spiel, bei Presseterminen, im Flieger, Privat - Ich kann mir keinen Ort vorstellen, an den Fußballer nicht mit ihren Sneakern gehen. Schließlich sind die Schuhe auch ein Symbol für Sportlichkeit, Street Style und darüber hinaus sind Sneaker eben auch einfach bequem. Fußballer laufen im Alltag natürlich super viel. Und was gibt es Wichtigeres, als die zaubernden Füße der Sportler? Kein Wunder, dass sich um die auch abseits des Platzes gut gekümmert werden muss. Also schnell einen bequemen Sneaker angezogen, gut aussehen und mit dynamischer, dämpfender Unterstützung durch den Tag gehen!

View this post on Instagram

@davieselke 👌🏼 #newlevels #powerup

A post shared by Julian Weigl (@juweigl) on

Der RS-X von PUMA macht vor allem durch seine klobige, auffällige Silhouette etwas her. Im Moment sind alle Sneaker Hersteller im Retro Fieber und auch die RS-X Reihe hat es bereits in den 80ern als Laufschuhe gegeben. Die Neuauflage, die heute den Markt begeistert, kommt im Retrolook aber mit einigen Upgrades. Die Sohlentechnologie verspricht ein gutes Laufgefühl und tollen Komfort. Optisch macht der Sneaker durch die verschiedenen Farben und Overlays einiges her. Das Upper aus Mesh und Leder ist robust und trotzdem sehr bequem! Die dicke Sohle macht optisch was her und ist zudem sehr angenehm beim Laufen. Der RS-X, den wir uns herausgesucht haben, kommt in schickem Blau. Aber das ist nur einer von vielen coolen Sneakern dieser Kollektion. Schaut doch mal in unserer Auswahl zu den RS-X vorbei, wenn ihr doch lieber eine andere Farbe oder ein anderes Upper haben wollt.

Fußballschuh Future 4.1 Netfit Low 

105730_02

Entscheidend ist auf'm Platz! Das wusste Aldi Preißler schon vor Jahren und daran hat sich bis heute nix geändert. Da zahl ich auch gerne die drei Euro ins Phrasenschwein im Doppelpass. Vor allem heutzutage, wo Medien unsere ständigen Begleiter sind, rückt das Spiel an sich oft aus dem Fokus. Aber bei echten Fußballfans, oder gar denen die selbst spielen, ist immer noch das Spiel an sich, das was zählt. Morgens nach dem Aufstehen spürt man schon das Feeling. Heute steht ein Spiel an! Das gesunde, energiegebende Frühstück gehört mit zum Ritual. Am Platz angekommen wird erstmal mit allen abgeklatscht. Hier merkst du schon, wer heute fit ist und wer vielleicht nicht seine beste Leistung abrufen kann. In der Kabine werden Witze gemacht und dann kommt mit dem Warmlaufen langsam auch die Konzentrationsphase. Noch einmal schnell in die Kabine, Trikot an, was trinken, durchatmen und raus auf den Platz! Endlich geht es los! Abklatschen mit allen, dem Publikum winken, ein Motivationsschrei und dann geht's auf die richtige Position. Das Herz schlägt bis zum Hals, aber der Anpfiff kommt und alles ist vergessen! Man spielt einfach nur Fußball! Der Hammer!

View this post on Instagram

Watch out: Energy Rush 💨🌪🔋 @pumafootball

A post shared by Marco Reus (@marcinho11) on

Der Future 4.1 Netfit Low kombiniert gleich zwei Technologien miteinander und sorgt damit für ein optimales Gefühl am Fuß. Dank evoKNIT und NETFIT bekommen wir nämlich eine Passform, die sich jedem Spieler anpasst und trotzdem für Stabilität sorgt. Das Schnürsystem unterstützt das Ganze noch und macht den Future Netfit damit zu einem Schuh, der individuell zu jedem passt. Dazu kommt dann noch der 3D Havoc Frame der nicht nur Traktion versprich, sondern auch schnelle Wendungen unterstützt. Schnell mal den Gegner ausspielen und mit einer Körpertäuschung das Tor machen!? Der Fußballschuh von PUMA unterstützt euch dabei! Die Außensohle kommt mit einer Technologie die eure Schnelligkeit im Antritt unterstützt. Jetzt seid ihr mit Hilfe der guten Laufschuhe im Training schon einen Schritt schneller als der Gegner und dann macht euch euer Fußballschuh nochmal einen Ticken schneller. Wenn das nicht optimal ist, dann weiß ich auch nicht!

Puma Leadcat Slide

360263_01
PUMA

Fakt ist, ein Sieg feiert sich am besten in Schlappen. Egal ob im teuren Wellnessbereich der Profistadien oder in der engen Dusche eures Dorfvereins. Die Leadcat Slide von PUMA feiern mit euch jeden Sieg, stehen euch bei Niederlagen zur Seite und tragen euch sicher zum nächsten Bier oder zur verdienten heißen Dusche. Auch bei Verletzungen leisten die treuen Begleiter einen guten Dienst. Wie oft müssen Fußballer Verbände, Eispacks, Schienen oder gar einen Gips an ihrem Fuß ertragen und passen damit nicht mehr in ihre coolen Sneaker? Dann steht euch der Leadcat Slide zur Seite und ihr seid trotzdem stylisch im Geschehen dabei.

Eines der schönsten Dinge im Fußball ist die Gemeinschaft. Und in dieser Gemeinschaft gibt es gewisse unausgesprochene Rituale, Regeln, Marotten - nennt es wie ihr wollt. Eins davon ist auf jeden Fall der Style eines Fußballers. Ich erkenne schon von weitem Leute die kicken, das sieht man einfach. Ob ihr es glaubt oder nicht, auch die Badelatschen sind fester Bestandteil des Fußballer Looks. Damit sind sie super gesellschaftsfähig und im Trainingslager der Begleiter für jeden Weg. Morgens zum Buffet, Mittags zur Massage, zwischen den Trainingseinheiten - egal wohin es geht, der Leadcat von PUMA bringt euch hin! Und dabei seid ihr kein 'Assi', sondern Sportler, optimal oder?

Das war es auch schon wieder mit Fußball feat PUMA. Bereits in den vergangenen Wochen haben wir euch in unserer Reihe Fußball ft. die Rolle von adidas und Nike im Fußball beschrieben. Wenn ihr euch auch diese Blogs anschauen wollt, dann klickt hier>> für adidas und hier>> für Nike. Nächste Woche wollen wir uns New Balance mal genauer anschauen. Die Marke rüstet beispielsweise den FC Liverpool aus, der im Moment unter Trainer Jürgen Klopp einfach alles gewinnt.

Nike DNA Series 87 x 91 Pack

Wenn eine Company weiß wie man immer wieder coole Marketing Strategien anwendet und das Interesse der Community weckt, dann ist es Nike. Die Brand, die sich immer wieder neu erfindet und dennoch niemals ihre Wurzeln vergisst, hat sich mal wieder etwas Besonderes überlegt. Und zwar veröffentlichen sie das DNA Series 87 x 91 Pack, bestehend aus einem Nike Air Max 1 und einem Air Huarache, doch dahinter steckt noch eine weitere Idee. In einem ersten Pack, welches bereits veröffentlich wurde bekam der Huarache den roten OG Colorway des Air Max 1 verpasst und der Air Max 1 wurde in die OG Farbkombination des Huaraches getaucht. Jetzt in dem nächsten Pack, welches noch 2020 erscheinen soll, sind wieder zwei OG Colorways mit einander vertauscht.

Nike Huarache
So sah der Colorway Tausch beim letzten DNA Series 87 x 91 Pack aus

Schuhe mit Tradition

Sowohl der Air Max 1 als auch der Huarache sind Klassiker aus dem Hause Nike, die man selbst wenn man nicht viel mit Sneakern zu tun hat kennen sollte. Wie viele Nike Sneaker, haben auch diese beiden ihren Ursprung im Sport. Der Huarache wurde wie die meisten ikonischen Nike Sneaker von Tinker Hatfield entworfen und erstmals im Jahr 1991 veröffentlicht. Zunächst war der Schuh nur als Laufschuh konzipiert, doch bereits ein Jahr später begann man damit die Silhouette und Technologie in einen Basketballschuh zu verwandeln. Letztendlich war der originale Air Huarache der einzige Schuh, welcher dem Zahn der Zeit standhalten konnte und auch heute noch auf den Straßen zu sehen ist. Hier drunter könnt ihr die OG Colorways sehen, welche für das erste und nun auch das zweite Pack verwendet wurden.

Über den Air Max 1 brauche ich wahrscheinlich nicht viel zu sagen. Er ist quasi der erste Schuh an den man denkt wenn man das Wort Sneaker hört. Er ist einer der erfolgreichsten Sneaker die Nike jemals released hat und ist immer noch eines der beliebtesten Modelle. Auch er wurde von Tinker Hatfield designt und bereits im Jahr 1987 veröffentlicht. So kommt auch der Name des Packs "DNA Series 87 x 91" zustande. Hier drunter seht ihr die OG Colorways des Air Max 1, die für das Pack verwendet wurden.

Die Details

Die Colorways, die für dieses Mash Up verwendet wurden heißen "Sports Blue" und "Purple Punch". Beide Colorways tragen einen Teil Nike Geschichte in sich und rufen bei vielen Sneakerfans Nostalgie hervor.

Der "Sports Blue" Colorway des Air Max 1 ist relative leicht auf den Huarache zu übertragen. Dafür hat man den größten Teil das Uppers in Weiß und Grau gehalten und allein der Schlammschutz und Teile rund um die Sohle sind in einem kräftigen Blau. Auch die Sohle ist originalgetreu gehalten, mit einer weißen Mid Sole und einer schwarzen Out Sole. An der Spitze der Out Sole wurde sogar an den kleinen blauen Akzent gedacht.

Bei dem "Purple Punch" Colorway des Huarache wird es dann schon etwas komplizierter. Auch hier ist ein Großteil des Uppers Weiß gehalten. Die schwarzen Elemente der Schuhzunge und der Gummilasche wurden auf den Swoosh und Teile des Uppers übertragen. Interessant wird es bei den Lila Elementen, diese finden sich an dem Fersenstück und im Inneren des Schuhs wieder. Die Sohle ist klassisch gehalten mit weißer Mid Sole und schwarzer Out Sole.

Wann genau das Pack erscheint ist nicht bekannt, doch preislich wird es wahrscheinlich bei 250$ liegen.

Nike Air Max 1 DNA CH.1 Pack 'Huarache - Purple Punch'

Voraussichtlich 2020

Alle Retailer anzeigen

Nike Air Huarache DNA CH.1 Pack 'Air Max 1 - University Blue'

Voraussichtlich 2020

Alle Retailer anzeigen
Erhalte wöchentlich die aktuellsten Sneakernews als E-Mail!