Wir sind zurück mit den Home Of Classics. Gestern am 17. Oktober, wurde die neue Sneakerkollektion von adidas released. Mit diesen Sneakern bringt adidas die Klassiker und Ikonen seiner Sneakergeschichte in die heutige Zeit. Jeder der Classics hat eine Geschichte, mit der sie nicht nur den Sport, sondern auch Fashion und die Sneakerkultur maßgeblich geprägt haben. Daran will adidas mit den Home Of Classics erinnern und uns die Möglichkeit geben, mit den Sneakern im minimalistischen OG Style unsere eigene Story zu verewigen. In einem unserer Blogs haben wir euch schon mehr zu der neuen Kollektion und deren Hintergrund erzählt. Und in den letzten Tagen haben wir euch verschiedene Modelle näher vorgestellt und euch erzählt, wie sie zum Classic geworden sind.

Heute erzählen wir euch, warum gerade der Rivalry Low den B-Ball Vibe aus den 80ern zurückholt. Hier findet ihr die aktuellen Modelle und Colorways des Rivalry Low >>

Top oder Low: Der Rivalry ist ein Liebling aus den Archiven

Der Rivalry Low aus dem adidas Archiv
adidas

Für den Rivalry spulen wir zurück ins Jahr 1986. Die 80er waren für adidas eine ziemlich besondere und innovative Zeit. Vor allem in dieser Zeit wurden viele der heutigen Legenden in der Welt der Sneaker released. adidas wurde immer erfolgreicher und brachte mehrere Innovationen auf den Markt. Der Rivalry wurde auf dem Basketballplatz geboren. Da der Holzboden als Untergrund auf dem Basketballplatz ziemlich hart und widerstandsfähig war, war das Verletzungspotenzial der Spieler auch gleichermaßen hoch. Die Spielweise war damals dazu auch noch ziemlich aggressiv, was bedeutet, dass Basketballschuhe vielem standhalten mussten. Da kommt der Rivalry ins Spiel. Zuerst in der High Top Version released, war der Sneaker die perfekte Lösung. Ob auf dem Basketballplatz, in der Halle oder auf dem Asphalt der Straßen, er hielt allem Stand. Und durch den hohen Schaft, konnte er die Sportler noch besser vor Knöchelverletzungen schützen. Später wurde dann auch die niedrige Version des Rivalry released.

Vom Platz auf die Straßen

Rivalry Low
adidas

Nach dem Erfolg des Rivalry High kam auch der Rivalry Low auf den Markt. Dieser brachte den Basketballvibe auf die Straßen und wurde von Street Style Liebhabern super gehyped. Gerade in den 80ern war die Streetwear Szene hoch im Kommen und alle wollten die coolsten Sneaker tragen. Deswegen kam der Rivalry Low auch genau zur richtigen Zeit und konnte diesen Vibe mitnehmen. Durch den Basketballstyle des Sneakers hat er auch noch perfekt in die Sneakerszene dieser Zeit gepasst. Und heute kennen und sehen wir fast nur noch die niedrige Version des Classics.

Rivalry Low in Home Of Classics 2019

Am 17.Oktober bringt adidas uns unsere Klassiker zurück. Und das Beste ist, dass sie so simpel und clean sind, dass sie näher am OG Style nicht sein könnten. Alle Silhouetten gleichen den Ikonen aus den 70ern und 80ern bis ins kleinste Detail. Und alle werden im Signature adidas Design released. Das heißt: Die drei Streifen, weißes Leder und eine Sohle aus Gummi.

Aktueller Rivalry Low
adidas

Mit den Home Of Classics will adidas uns an die verschiedenen und ganz besonderen Geschichten seiner Sneakerlegenden erinnern. Aber gleichzeitig soll jeder durch seine ganz eigenen Erlebnisse Geschichte mit dem Sneaker schreiben. Damit lebt der Sneaker weiter, über Generationen hinweg. Und in 20 Jahren gehören die heutigen Geschichten auch zur Sneakerhistory.

The shoe becomes more than a defining piece of an era, it becomes part of every person who wears it.

adidas

Ihr wollt auch einen Sneaker mit Tradition und History, aber ihn gleichzeitig mit euren Erlebnissen personalisieren? Alle Retailer und Preise findet ihr in unserer Sneaker Sammlung!

Wenn euch Blogs wie diese interessieren oder ihr euch von der Sportszene, interessanten Persönlichkeiten oder auch neuen Styles und Trends inspirieren lassen wollt, dann schaut mal bei unseren verschiedenen Newsblog Rubriken vorbei. Über Hyped Releases und die aktuellsten Sneakernews halten wir euch auch auf dem Laufenden und bei unserem Release Kalender findet ihr alle Release Daten und Retailer im Überblick.