Asphaltgold Neuheiten Top 10

Neue Woche, neue Sneaker! Asphaltgold verwöhnt dich zurzeit mal wieder mit den neuesten Sneakern. Egal ob die nĂ€chste Party ansteht, oder du einfach einen bequemen und stylischen Sneaker fĂŒr einen StĂ€dtetrip suchst, hier bekommst du ganz bestimmt dein persönliches SchmuckstĂŒck. Da wir wissen, wie schwer es sein kann, sich bei so einer riesigen Auswahl ĂŒberhaupt zu entscheiden, haben wir dir eine Asphaltgold Neuheiten Top 10 kreiert. Scrolle jetzt einfach runter und suche dir deinen Lieblingssneaker direkt bei Asphaltgold aus.


1. Nike Joyride CC3 Setter

AT6395 100

2. Nike Joyride CC3 Setter 

AT6395 600

3. NIKE AIR JORDAN 1 MID

554724 090

4. Nike WMNS Vandalised LX 

BQ3611 001

5. Nike Air Force 1 ÂŽ07 LV8

CI2677 002

6. Nike Air Max 98 'Raptors'

640744 110

7. Vans Old Skool 'Pig Suede'

VA4BV5V761

8. Vans Authentic 'Pig Suede'

VA2Z5IV751

9. Reebok x MITA x BAL Aztrek

EH0403

10. Vans Authentic 'Pig Suede'

VA2Z5IV791
Images: Asphaltgold

Previous ArticleNext Article
Lese hier alle Blogs, Infos und Release - Infos, die Sharon fĂŒr euch recherchiert und geschrieben hat!

Wood Wood x adidas UltraBOOST 19

adidas bringt in Kooperation mit Wood Wood zwei Colorways des adidas UltraBOOST 19 auf den Markt. Ihr mĂŒsst euch auch nur noch bis morgen, den 15.November 2019 gedulden, denn schon um Mitternacht werden beide Sneaker Varianten released. Der Preis liegt bei 185€. Wir stellen euch heute das bisher eher unauffĂ€llige Label Wood Wood vor. Wenn ihr weiter runter scrollt, findet ihr selbstverstĂ€ndlich noch die beiden Colorways. Sie lassen sich auf jeden Fall sehen.

Dein Sneakerjagers #The Crew Background-Check

Das Label Wood Wood dĂŒrfte fĂŒr den ein oder anderen von euch noch ein eher unbekanntes Unternehmen sein. Die mysteriöse Lifestyle-Marke kommt aus DĂ€nemark und wurde 2002 gegrĂŒndet. Ihr findet die Brand aber nicht nur dort, es gibt neben dem Store in Aahrus und Kopenhagen auch einen in Berlin sowie einen Online Shop, in dem ihr euch vergnĂŒgen könnt. Wood Wood wird bis heute von den GrĂŒndern Karl-Oskar Olsen und Brian SS Jensen geleitet. Die Beiden sind in den 90er Jahren mit dem Graffiti Lifestyle und der dazugehörigen Straßenkultur aufgewachsen. Der Mix aus Kunst, Musik und Kultur fĂŒhrte zu dem, was Wood Wood heute ausmacht. Das Label kombiniert High-End Mode, Sport und Streetwear mit Jugend- und Stadtkultur.

Aber wie gelang Wood Wood der Durchbruch, sodass eine Kooperation mit adidas zustande kam? DafĂŒr haben wir die Antwort. Im Musikvideo zu dem Song "Strangers" von Sigrid trĂ€gt die SĂ€ngerin ein gelbes Wood Wood Shirt. Der Song und das dazugehörige Video waren so erfolgreich, dass die Aufmerksamkeit auch auf Wood Wood flog. Schau doch hier noch mal rein:

YouTube: Sigrid

Die internationale Aufmerksamkeit durch das Video wurde genutzt und die Marke etablierte sich von einem kleinen GeschĂ€ft fĂŒr T-Shirts zu einer Modemarke mit neuen Kollektionen in Florenz und London. adidas ist im Übrigen nicht die einzige Kollaboration, die Wood Wood einging. Inzwischen haben sie mehr als 50 auf dem Konto. Dazu gehören Nike, Lego, Barbour and Sons oder auch Eastpak. Nun schauen wir uns den adidas UltraBOOST 19 in den Wood Wood Colorways mal genauer an.

Die Details ĂŒber die Sneaker

Der Wood Wood x adidas UltraBOOST 19 ist vor allem dafĂŒr da, den leidenschaftlichen LĂ€ufern und LĂ€uferinnen ein LĂ€cheln ins Gesicht zu zaubern. Hierbei war es Wood Wood wichtig, die skandinavische SensibilitĂ€t des Labels mit rĂŒber zubringen. Somit kriegt man einen Mix aus dĂ€nischem Design und der Welt des Sports. Das Upper des Sneakers ist aus Primeknit 360, außerdem wurde das grafische mit der Technik verschmolzen. So werden alle technischen Details am Sneaker grafisch auch hervorgehoben. Eines der technischen Highlights ist die redaktionsfreudige BOOST Zwischensohle, die deinem Fuß das GefĂŒhl gibt, nie allein zu sein. Dank des Torsion-Systems muss man auch auf seine Freiheit nicht verzichten. Jeder kennt diese Ă€tzenden Schuhe, bei denen sich der Fuß extrem eingequetscht anfĂŒhlt. Nicht mit dem adidas Ultraboost 19! Und das war auch noch nicht alles: Das 3D-Fersenelement stabilisiert das Ganze noch zusĂ€tzlich. Das Schönste an der ganzen Geschichte: Die zwei Colorways sind so gewĂ€hlt worden, dass dir mindestens einer davon auf jeden Fall gefĂ€llt. Scrollt mal runter und schaut euch die beiden GoldstĂŒcke an.

'Linen'

Wood Wood X adidas Ultraboost 19 'Linen'

Freitag 15 November 2019

Alle Retailer anzeigen

EG1727
EG1727
EG1727

'Green'

Wood Wood X adidas Ultraboost 'Green'

Freitag 15 November 2019

Alle Retailer anzeigen

EG1728
EG1728
Images: Instagram: @w00dw00d und 43einhalb

Überzeugt? Falls nicht, haben wir fĂŒr euch natĂŒrlich noch andere Colorways des adidas Ultraboost 19. Damit ihr nicht zusĂ€tzlich auf unserer Seite suchen mĂŒsst, verlinke ich euch die Sneaker mal. Hier geht's zu weiteren Colorways des adidas Ultraboost 19>>

RR: Pusha T x adidas Ozweego

Der erste richtige Release von Pusha T x adidas steht in den Startlöchern und wird am 16. November erscheinen. Erst vor kurzem verlĂ€ngerte der US Rapper seinen Vertrag mit adidas, doch bisher waren die Kollaborationen nur schwer zu bekommen. Sein erstes Release war streng limitiert und nur in wenigen ausgewĂ€hlten Shops verfĂŒgbar. Eine weitere Kollaboration fand in Zusammenarbeit mit Call of Duty statt und war ebenfalls streng limitiert und nur fĂŒr Spieler des neuen Call of Duty Teils zu bekommen. Falls ihr euch dafĂŒr interessiert, wie genau man diesen Sneaker „erzocken“ konnte, lest doch unserem Blog zu dem Schuh. Einfach hier klicken und ihr werden weitergeleitet.

Nun soll das erste kommerzielle Release von Pusha T's eigenem Sneaker stattfinden und Fans können sich auf coole Colorways freuen. Das sogenannte King Push Pack kommt mit zwei verschiedenen Colorways des Ozweegos, einmal in Core Black und einmal in einem Tech Miniral. Wir haben uns die Sneaker mal genauer angeschaut und die wichtigsten Aspekte zusammengefasst.

Die Details

Das Design der Pusha T x adidas orientiert sich mit seinen Materialien klar an Modellen aus den spĂ€ten 90er und frĂŒhen 2000er Jahre. Beide Sneaker haben ein Upper aus elastischem Mesh und verschiedenen Wildleder Elementen an der Ferse und am Lacing System. Die Schuhzunge besteht aus glattem Leder und bildet einen Kontrast zu den anderen Materialien. An der Außenseite befindet sich normalerweise ein weiteres Layer, welches in Wellenform parallel zu Sohle entlang fĂŒhrt. Diese wurde hier durch eine dicke Naht entlang der eigentlichen RĂ€nder ersetzt, um die Silhouette des Sneakers zu erhalten.

Beide Modelle setzen auf ein schlichtes Design mit nur wenig auffĂ€lligen Elementen. Die Core Black Variante hat ein Upper in Schwarz mit einigen braunen Elementen an der Ferse und der Innenseite des Sneakers. Die Midsole ist ebenfalls komplett Schwarz und wird mit einer beigen Outsole kombiniert. Einzig die drei Streifen an den Außenseiten des Schuhs fallen durch ihre neongelbe Farbe auf. ZusĂ€tzlich sind die farbigen PlastikschnĂŒre im selben Gelbton.

Der Tech Mineral Colorway kommt mit einem Upper in einem dunklen TĂŒrkiston. Die Schuhzunge und SchnĂŒrsenkel sind beide in einem dunklen Olive gehalten. Das StĂŒck an der Ferse, die Innenseite sowie die Outsole sind in Schwarz gehalten. Einzige AuffĂ€lligkeit ist auch hier das Neongelb an den drei Streifen.

Beide Modelle werden am 16. November 2019 bei adidas und weiteren Shops zu einem Preis von 120€ erhĂ€ltlich sein.

Pusha T X adidas Ozweego 'Tech Mineral'

Samstag 16 November 2019

Alle Retailer anzeigen

Pusha T X adidas Ozweego 'Core Black

Samstag 16 November 2019

Alle Retailer anzeigen

Pusha T Adidas Ozweego Tech Mineral Fv2480 Medial 1024x554
Pusha T Adidas Ozweego Tech Mineral Fv2480 Toe 1024x670
Pusha T Adidas Ozweego Tech Mineral Fv2480 Heel 1024x674
Pusha T Adidas Ozweego Tech Mineral Fv2480 Top 1024x1024
Pusha T Adidas Ozweego Black Fv2484 Medial 1024x560
Pusha T Adidas Ozweego Black Fv2484 Toe 1024x692
Pusha T Adidas Ozweego Black Fv2484 Heel 1024x675
Pusha T Adidas Ozweego Black Fv2484 Top 1024x1024
Erhalte wöchentlich die aktuellsten Sneakernews als E-Mail!