Der Release des adidas Yeezy 500 im "Stone" Colorway steht an und wir nehmen uns dies zum Anlass um die Yeezy Brand mal genauer zu betrachten.

Kanye West‘s Yeezy Brand ist populärer als je zuvor und auf dem Weg einer der erfolgreichsten Sneaker Brands der Welt zu werden. Wie er schon im Song "Facts" von seinem letzten Album "The Life of Pablo" sagte "Yeezy just jumped over Jumpman" scheint dies auch nicht allzu unwahrscheinlich für ihn zu sein. Doch wie stehen die Chancen wirklich sich gegen Basketballriesen Jordan durchzusetzen?

Schaut man sich verschiedene Quellen an wird einem schnell bewusst, dass auch wenn Kanye laut eigenen Aussagen "the single highest paid person in footwear" ist, er doch noch einiges aufzuholen hat, um Jordan zu überholen. Laut Forbes soll Michael Jordan durch Nike circa $110 Millionen im letzten Jahr verdient haben, was ihn zum zweiten Mal auf die Forbes Billionairs List brachte. Was jedoch stimmt, ist das Kanye einen besseren Deal von adidas bekommt als Jordan von Nike. Wie dem auch sei, schaut man sich die Gesamteinnahmen von adidas und Nike an, wird schnell klar, dass adidas nicht an die $30,6 Milliarden von Nike rankommt, von denen $2,8 Milliarden allein von der Jordan Brand stammen.  

Doch Schluss mit den Zahlen und Fakten, Yeezy ist definitiv eine der am schnellsten wachsenden Brands auf dem Sneakermarkt und um seine Position zu verstärken, hat Kanye einiges in Planung.

Bald erscheint der Yeezy 380, gefolgt von einer High Version des 500er und auch ein Basketballschuh ist für nächstes Jahr angesetzt. Der adidas Yeezy 500 "Stone" bringt nun auch zum ersten Mal einige Veränderungen mit sich, welche genau das sind erfahrt ihr in den Details.

Die Details

Nachdem wir uns zuletzt über den adidas Yeezy 500 Soft Vision freuen konnten, kommt nun ein neues Modell auf uns zu. Der adidas Yeezy 500 released im "Stone" Colorway, einem hellen Beigeton der stark an den 500er "Bone White" errinert, welcher diesen August released wurde. Wie wir Kanye West kennen bleibt er sich seiner Linie treu und bleibt bei den neutralen Erdtönen.

Im Vergleich zum "Bone White" kommt dieser Schuh allerdings mit einem veränderten Upper. Unter und zwischen den Wildleder Elementen befindet sich nun eine Art Schaumstoffschicht mit Neopren Überzug. Nicht nur wird dadurch die Silhouette des Sneakers verändert, auch das Tragegefühl verbessert sich und der Schuh wird bequemer. Ein negativer Aspekt für alle, die den Schuh vorher schon zu klobig fanden, ist, dass dieser Effekt durch das neue Upper noch verstärkt wird. Ansonsten hat sich bei dieser Version nicht viel verändert. Die Sohle besteht nach wie vor aus einer Adiprene Midsole und einer Standard Gummi-Outsole.

Release Date des Yeezys ist der 23. November zu einem Retail Price von 200€.

€0

adidas Yeezy 500 'Stone'

Erhältlich bei Resell Plattformen
Alle Retailer im Überblick