Ein besonderer Schuh mit einer besonderen Geschichte. Wir alle lieben ihn und freuen uns über jede Optimierung und jeden neuen Colorway. Aber welche Geschichte steckt eigentlich hinter dem adidas Ultraboost? Wie kam es dazu, dass er so schnell an Beliebtheit gewann? Lasst uns das Osterwochenende mit einer kleinen Geschichtsstunde starten und hinter die Kulissen des, einst als Laufschuh bekannten, Sneakers schauen.

Boost - Die Idee

Laufschuhe, Turnschuhe und Sneaker gibt es schon seit vielen vielen Jahren. Auch adidas produzierte lange vor dem Ultraboost schon Laufschuhe. Also wie kam man auf die Idee mit der Boost Sohle? Erstmal zur Idee: Wie wir wissen strebt adidas nach immer mehr und genau aus diesem Grund gehen sie davon aus, dass es kein "perfekt" gibt. Alles kann somit immer weiter verbessert werden. Und somit auch der Laufschuh, denn er ist das wichtigste Instrument eines jeden Läufers.

Alles begann mit der Idee, einen Schuh mit einer ganz besonderen Sohle zu entwickeln. Diese sollte nicht nur bequem und weich für den Läufer sein, sondern auch aus einem Material bestehen, das bei jedem einzelnen Schritt und jeder Belastung des Läufers Energie aufnimmt und sie wieder abgibt. Durch diesen Gedankengang war die Idee des Boost Schuhs geboren und die adidas Ultraboost Geschichte konnte geschrieben werden.

Boost
by George Evans on Unsplash

Boost - Die Umsetzung

Alles begann, wie könnte es anders sein, mit jahrelanger Forschung. Doch die Idee der Boost Technologie kam nicht einfach irgendwo her. Gemeinsam mit BASF entwickelt das Innovations-Team von adidas diese Technologie. Für alle die es nicht wissen, BASF ist ein deutsches Chemieunternehmen. Was hinter der Boost Technologie steckt, habe ich euch bereits in meinem Blog 'adidas Ultraboost: Die Technik hinter dem Schuh' erzählt. Aber für alle die, die den Artikel nicht gelesen haben, oder es schon wieder vergessen haben, fasse ich es gerne noch einmal kurz und knapp zusammen.

Ultraboost
adidas

Boost besteht aus thermoplastischen Polyurethan Teilchen. Diese Teilchen werden zu einem bestimmten Schaumstoff verarbeitet, der aus kleinen Luftkissen besteht. Dieses Material nennt man dann expandiertes thermoplastisches Polyurethan oder auch kurz eTPU.

Boost - Die Vorteile

Dank des Boost Materials bieten uns die adidas Ultraboost und auch andere Schuhe mit dieser Sohle einige Vorteile:

  1. Die Energieaufnahme und -rückgabe bei jeder Bewegung. Diese Technologie hat die Laufschuh Industrie revolutioniert und macht den Boost in seiner Geschichte und seiner Funktionsweise einzigartig.
  2. Boost bietet den besten Komfort. adidas selbst behauptet, dass man sich fühlt, als würde man auf Wolken laufen. Und ich glaube, dass jeder, der einen Schuh mit Boost Sohle zu Hause hat, dies bestätigen kann.
  3. Niedrige Temperaturen und auch hohe Temperaturen sind kein Gegner für den Boost. Er hält extremen Bedingungen stand.
  4. Seine Strapazierfähigkeit ist auch unter extremer Belastung hervorragend.
  5. Außerdem bietet Boost das optimale Ausmaß an Flexibilität!

Boost - Die Geschichte

2013 wurde der erste Laufschuh mit Boost Zwischensohle auf dem Markt eingeführt. Es war der adidas Energy Boost. Doch dann, bereits zwei Jahre später, wurde dieser abgelöst. Denn es war die Geburtsstunde unseres adidas Ultraboosts. Und dieser galt nicht mehr nur als Laufschuh. Er war ein Crossover aus Laufschuh und Sneaker für den Alltag. Ursprünglich wurde er als "bester Laufschuh aller Zeiten" betitelt, doch schon kurz darauf gewann er an Beliebtheit in der Streetwear Szene.

Eine weitere Veränderung nach den vergangenen zwei Jahren war, dass nun nicht mehr nur noch die Zwischensohle mit der Boost Technologie bestückt war, sondern die Sohle zu 100% aus Boost bestand. Dank des Primeknit Uppers, das nochmal zusätzlich für besseren Halt und Stabilität sorgen sollte, schrieb der adidas Ultraboost Geschichte.

Wie ich bereits erwähnt habe, strebt adidas nach immer mehr und immer besseren Dingen. So ging das auch mit dem Ultraboost weiter. Denn Jahr für Jahr gab es immer wieder kleinste Veränderungen und Optimierungen, die den Schuh noch besser, komfortabler, energierückführender, stabiler und und und... machten. Weitere Informationen zu den verschiedensten Ultraboost Modellen findet ihr in meinem Blog 'adidas Ultraboost: Die Technik hinter dem Schuh'.

Ach und bevor ich es vergesse zu erwähnen, der Ultraboost ist natürlich nicht der einzige Schuh mit der Boost Sohle aus dem Hause adidas. Weitere Modelle, wie der NMD, der Nite Jogger und auch der Yeezy Boost wurden von der Marke mit den 3 Streifen mit dieser einzigartigen, hightech Technologie bestückt.

adidas Ultraboost Uncaged

Wir wären ja nicht wir, wenn wir euch jetzt nicht noch einige schöne Ultraboost Modelle herausgesucht hätten. Es wäre ja unfair, wenn wir euch jetzt so heiß auf dieses Modell gemacht hätten und euch dann einfach hängen lassen würden. Also fangen wir mal an:

Ich starte mit dem adidas Ultraboost Uncaged. Auch er hat, wie eigentlich alle Ultraboosts, eine Außensohle aus Gummi, eine Boost Sohle und ein Primeknit Obermaterial. Besonders an diesem Modell ist der sockenartige Einstieg, der dir besonders guten Halt verspricht.

Mit Klick auf das Bild oder den Button, gelangst du direkt zum Schuh.

DB1132
DEFSHOP

adidas Performance Ultraboost 20

Mit diesem Schmuckstück hast du nicht nur einen der allerneuesten Ultraboosts an deinen Füßen, sondern auch einen triple black, der deinen All-Black-Look abrundet. Die eingearbeitete Verstärkung in das Upper sorgt für das gewisse Extra an Halt und Stabilität.

Mit Klick auf das Bild oder den Button gelangst du direkt zum Schuh.

EG0691
Foot Locker

adidas x Parley Ultraboost

Zuletzt möchte ich euch einen ganz besonderen Ultraboost vorstellen. Er wurde gemeinsam mit Parley entwickelt. Das bedeutet, dass sein Upper aus Primeblue, zu Teilen aus recyceltem Plastikmüll besteht. Mit diesem Sneaker tust du nicht nur deinen Füßen, sondern auch der Umwelt etwas Gutes. Wenn dich die Kollaboration mit Parley mehr interessiert, dann schau doch mal bei einem meiner letzten Blogs vorbei: 'Für die Ozeane, für die Umwelt: adidas x Parley'!

Mit Klick auf das Bild oder den Button gelangst du direkt zum Schuh.

F36190
adidas

Ich hoffe, ich konnte euch mit der adidas Ultraboost Geschichte ebenfalls in den Bann des Ultraboosts ziehen. Wenn ihr jetzt immer noch nicht genug gelesen habt, dann schaut doch mal in unserem Newsblog vorbei, dort erzählen wir euch täglich etwas über alles aus der Welt der Sneaker. Jetzt wünsche ich euch noch schöne Ostern und denkt immer dran: Der adidas Ultraboost gibt dir mit adidas ultra Boost! ?