Reebok Sneaker

1.758 Ergebnisse — Seite 1 von 15

Filter zurücksetzen
1.758 Ergebnisse · Seite 1 von 15

Wie entstand Reebok?

Die ersten Schritte dieser tollen Marke wurden in Großbritannien gesetzt. Die englische Firma wurde wegen eines recht einfachen Grundes ins Leben gerufen. Menschen wollten schneller rennen. In den 90ern des 19. Jahrhunderts, war Joseph William Foster der Erste, der Joggingschuhe mit Spikes auf den Markt brachte. 1895 fertigte er Joggingschuhe für Topathleten bei ihm in der Umgebung an.  

Der Erfolg

Das Unternehmen, J. W. Foster and Sons, hatte eine internationale Liste an Kunden aufgebaut. 1958 haben die 2 Enkelsöhne des Gründers, eine Tochterfirma gegründet, die mit dem Namen Reebok bekannt wurde und seinen Namen bei einer afrikanischen Rehantilope fand. Der große Erfolg kam dann, als Paul Fireman, ein Händler in Outdoor-Sportartikeln, auf einer internationalen Messe, den Stand von Reebok besuchte. 3 Jahre später kaufte Fireman dann Reebok und introduzierte die Marke auf dem amerikanischen Markt. Reebok verkaufte mehr als 1,5 Millionen Dollar. 1982 introduzierte Reebok Schuhe für Frauen, mit dem Namen Freestyle. Dieses Modell ist eines der meist verkauften Produkte in der Geschichte des Unternehmens. Reebok spielte dann auch gleich auf den Erfolg ein und lancierte noch 3 andere Modelle, die die gesamte Sportschuh-Szene verändern sollten. Aerobics wurde ein Trendsport und immer mehr Frauen fanden ihren Spaß am Sport. Auch entstand zu dieser Zeit eine Akzeptanz an Sportschuhen in der Freizeitmode.

Sponsoring

Ende der 90er nahm das Unternehmen den strategischen Entschluss, sich an unterschiedliche, talentierte Athleten zu binden. Seitdem fokussierten sie sich auf die Topathleten der Welt, so wie zum Beispiel Basketballstar Allen Iverson und Tennisstar Venus Williams. 1992 setzte Reebok seinen Stempel auf die internationale Szene und produzierte customized Kleidung für die unterschiedlichen Athleten. 4 Jahre später, während der olympischen Sommerspiele in Atlanta, wurde der Name Reebok Kult. 30% der Teilnehmer trugen Kleidung und Reebok Schuhe. Aber sie fokussierten sich nicht nur auf Sportler und 2003 konnte das Unternehmen die Rap-Legende Jay-Z für sich gewinnen.

©2019 Sneakerjagers
Impressum · Datenschutzerklärung · Kontakt · Über uns