Wie wurde Hi-Tec gegründet?

Hi-Tec wurde 1974 von Herrn Frank van Wezel gegründet. Er kam zufällig aus der Stadt Shoeburyness in England. Frank liebte Sport so sehr, dass er beschloss, einen speziellen Squash-Schuh zu entwickeln.

Die ersten Schritte

Das Unternehmen entwickelte sich weiter und 1978 brachten sie den allerersten leichten Wanderschuh, auch bekannt als Sierra Sneaker, in den Vereinigten Staaten auf den Markt, der speziell als Bergsteigerschuh entwickelt wurde. Einige Jahre später wurde der Silver Shadow 1981 veröffentlicht. Während des Londoner Marathons 1981 trugen 23% aller Teilnehmer diesen Sneaker.

Ein Jahr später, 1982, wurde die Marke MAGNUM ins Leben gerufen. Nachdem diese Marke veröffentlicht wurde, fragte das FBI die Marke Hi-Tec, ob sie spezielle Schuhe, passend zu den Uniformen des FBI herstellen wollten. 1988 landete das Unternehmen an der Londoner Börse und veränderte es sich in eine Aktiengesellschaft, das Vermögen der Gesellschaft wurde in frei handelbare Aktien aufgeteilt.

Die Weiterentwicklung

Zwei Jahre später wurde das Modell, The Altitude IV, zur Nummer eins unter den Wanderschuhen der Vereinigten Staaten. Im selben Jahr bestieg der Bergsteiger Adrian Crane die fünfzig höchsten Gipfel aller fünfzig Staaten. Dies geschah in einer Rekordzeit von 101 Tagen. Diese fantastische Leistung führte zur Gründung der Marke ‘’The 50 Peaks’’ innerhalb des Unternehmens.

In den folgenden Jahren entwickelte sich Hi-Tec zu einem der größten Sportunternehmen überhaupt. Sie war eine der wichtigsten Marken im englischen Fußball, während des Wimbledon-Tenniswettbewerbs und bei verschiedenen Outdoor-Events. Im Jahr 2007 gewann der Golfer Padraig Harrington sogar drei große Meisterschaften mit Hi-Tec-Schuhen.

©2019 Sneakerjagers
Impressum · Datenschutzerklärung · Kontakt · Über uns